Fragen und Antworten

Antwort von Wulf Beleites
DIE LINKE
• 11.02.2011

(...) ich bin ja nun kein ausgesprochener "Nerd", versuche aber einmal als "User" Ihre Frage mit einem kleinen Beispiel zu beantworten: Mich nervt es jeden Monat wieder, wenn ich eine Mail vom Bezirksamt Eimsbüttel mit den herunterzuladenen Unterlagen für die kommende Sitzung bekomme, den übermittelnden Link aber nicht öffnen kann. Irgendwelche neue Software will ich mir nicht runterladen, denn damit würde ich mich auf diese Vorgaben einlassen. (...)

Antwort von Wulf Beleites
DIE LINKE
• 11.02.2011

(...) Soweit, so gut, aber nun zur kommunal-politischen Bedeutung: Als Ausweichquatier für das Metropolis hat das Savoy gezeigt, wie wichtig, bedeutsam und vielseitig es nicht nur für St. (...) Engagierte Filme mit anschließender Diskussion - das muss in Hamburg erhalten, gefördert und ausgebaut werden! (...)

Antwort von Wulf Beleites
DIE LINKE
• 03.02.2011

(...) danke für diese Fragen. Aber ehrlich: Wer in Hamburg Eimsbüttel Mitglied der SED war, diese Frage ist sooo schwierig, da kann ich Ihnen leider keine Antwort geben. Welche Parteimitglieder und Kandidaten allerdings früher einmal in der DKP, der PDS oder eben auch in der WSAG waren, da gibt es nichts zu verbergen, das wird in den Mitgliederversammlungen und in der Öffentlichkeit offen an- und ausgesprochen. (...)

Keine Infos mehr verpassen!

E-Mail-Adresse

Über Wulf Beleites

Ausgeübte Tätigkeit
Journalist
Berufliche Qualifikation
Studium der Germanistik und Soziologie
Geburtsjahr
1947

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Hamburg Wahl 2011

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis
Rotherbaum - Harvestehude - Eimsbüttel-Ost