Sören Wittig

| Kandidat Sachsen
Sören Wittig
Frage stellen
Jahrgang
1975
Wohnort
Oelsnitz
Berufliche Qualifikation
Dipl. Verwaltungswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Angestellter
Wahlkreis

Wahlkreis 16: Erzgebirge 4

Wahlkreisergebnis: 4,7 %

Liste
Landesliste, Platz 33
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Sören Wittig: Lehne ab
Beim Umbau des Industriestandortes Lausitz sind, unter Einbeziehung modernster Techniken, die Klimaziele mitzudenken und die Modernisierung als zukunftsweisende Chance zu etablieren.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Sören Wittig: Lehne ab
Der Fachkräftemangel sollte erst einmal über bessere Vergütung und attraktivere Gestaltung der Arbeitsbedingungen geregelt werden. Auch sollte bei den Asylsuchenden, die eine Bleibeperspektive haben, geschaut werden, ob diese für eine Ausbildung geeignet sind.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Die Auswirkungen des Verkaufes städtischen Eigentums, ist z.B. für Dresden in den letzten Jahren gut nachvollziehbar und hat sich negativ auf bezahlbaren Wohnraum ausgewirkt.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Sören Wittig: Lehne ab
Auch mit 16 Jahren kann man verantwortlich Handeln und Verantwortung für die Zukunft übernehmen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Natürlich ohne Bedürfigkeitsprüfung! Bei den 35 Beitragsjahren muss es natürlich Ausnahmen geben z.B. Menschen mit Behinderungen oder chronischer Krankheit und es sollten ebenfall Erziehungszeiten der Kinder mit angerechnet werden.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Öffentliche Auftraggeber müssen Vorbildfunktion übernehmen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Sören Wittig: Neutral
Bei der Zulassung zum Studium sollten vielmehr die relevanten Fächer Beachtung finden, weniger der N.C. als Gesamtnote.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Man sollte aber vorher die aktuellen Programme evaluieren, um deren Wirksamkeit zu prüfen.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Sören Wittig: Neutral
Das Einwanderungsgesetz des Bundes sollte ggf. auch andere Möglichkeiten der Migration eröffnen.
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Sören Wittig: Neutral
Ausschlaggebend sollten die Kompetenzen sein. Wenn es genügend Frauen als Bewerberinnen gibt, sollte die Liste möglichst zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen bestehen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Sören Wittig: Lehne ab
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
BSp.: Die Strukturen des NSU sind bis heute nicht aufgeklärt.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Sören Wittig: Lehne ab
Beim Ausbau sind Privathaushalte und Firmen gleichermaßen zu bedenken. Wenn nicht, gäbe es unnötige Folgekosten für einen weiteren Ausbau.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Sören Wittig: Stimme zu
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Sören Wittig: Stimme zu

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.