Martin Blasi
FREIE WÄHLER
Profil öffnen

Frage von Znexhf Wüetraf an Martin Blasi bezüglich Sicherheit

# Sicherheit 20. Sep. 2013 - 08:33

Sie wollen Waffen in Krisenregionen schicken. Die vergleichbare Situation von der Sie in Ihrer Antwort weiter unten sprechen handelt davon dass die Waffenliefernde Partei USA auch Kriegspartei war. Wollen Sie dass Deutschland nicht nur Waffen in Kriegsregionen schickt sondern auch an Kampfhandlungen in Krisenregionen teilnimmt?

Von: Znexhf Wüetraf

Antwort von Martin Blasi (FREIE WÄHLER) 20. Sep. 2013 - 20:34
Dauer bis zur Antwort: 12 Stunden 1 Minute

Ich will nicht Waffen in Kriegsgebiete schicken und noch weniger, dass Deutschland an Kampfhandlungen in Krisenregionen teilnimmt. Ich kann es aber nicht zu 100% ausschließen, dass es Situationen gibt, wo ich Waffenlieferungen für notwendig halte. Als die USA anfingen Waffen nach Großbritannien zuschicken waren die USA noch neutral, die Bevölkerung mehrheitlich gegen eine Einmischung in den Konflikt und die Lieferungen genau genommen illegal (siehe hierzu http://de.wikipedia.org/wiki/Leih-_und_Pachtgesetz ). Ohne diese Trickserei wäre es für Großbritannien sehr viel schwieriger, wenn nicht unmöglich gewesenen sich verteidigen zu können. Ich will nicht tricksen und bin deswegen ehrlich zu Ihnen.
Ich bin aber dafür die aktuelle Praxis zu überprüfen und einzuschränken, insbesondere die Panzerlieferungen nach Saudi-Arabien und Indonesien erscheinen mir sehr kritisch und dienen wohl auch dazu die Kapazitäten unserer Waffenindustrie auszulasten.