Dr. Alexander Wolf

| Kandidat Bundestag
Dr. Alexander Wolf
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Wahlkreis

Wahlkreis 20: Hamburg-Eimsbüttel

Wahlkreisergebnis: 5,7 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Wir müssen zwischen wirklichen Flüchtlingen und ungeregelter Masseneinwanderung in unser Land unterscheiden. Grenzen schützen und kontrollieren; Einwanderung nach australischen Modell statt Einwanderung in unsere Sozialsysteme. Asyl nur für die wirklich Schutzbedürftigen.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Dr. Alexander Wolf: Neutral
Ich möchte differenzieren: Ich bin ein Gegner der Massentierhaltung. Ein komplettes Verbot lehne ich ab als zu radikal und weil dies vor allem die einkommensschwachen Teile der Bevölkerung trifft. Eine bessere Aufklärung und dadurch eine Reduzierung der Massentierhaltung unterstütze ich.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Statt staatlicher Eingriffe besser marktwirtschaftlich Wohnungsbau fördern - indem Bauen einfacher und billiger gemacht wird.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Lovbbyismus eindämmen ist eine der Forderungen des AfD-Bundestags-Wahlprogramms, siehe https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassung.pdf
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Freie Fahrt für freie Bürger!
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Ganz wichtig - Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild. Die Bürger sollen über die wichtigen Fragen selbst entscheiden können. Sie haben einen anderen, weiteren Horizont als Politiker, die nur bis zur nächsten Wahl denken. Siehe im übrigen: https://www.afd.de/wahlprogramm/
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Terrorabwehr ist wichtig. Aber ich verteidige als Anwalt der Bürger die liberalen Freiheitsrechte gegenüber dem Staat. Besser die Grenzen schützen und Verbrecher abschieben anstatt hier im Lande die Bürger überwachen und Volksfeste nur noch unter Schutz von gepanzerter Polizei durchführen können!
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Neutral
Ich bin grundsätzlich für Marktwirtschaft und gegen zu starke staatliche Eingriffe und Regulierung der Wirtschaft. Hier gilt die Besonderheit, daß Kohle als einheimischer Energieträger Deutschland ein Stück weit unabhängiger von ausländischen Erdöl- und Erdgasproduzenten macht. Daher "neutral".
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Dr. Alexander Wolf: Neutral
Folgende Unterscheidung ist mir wichtig: Im Alter bis zu 3 Jahren halte ich eine Betreuung durch die Mutter/Eltern für wünschenswert; für dieses Kleinkindalter daher keine kostenlose Kita-Betreuung. Ab 3 Jahren für kostenlose Kindergarten-Betreuung, um Frauen die Berufstätigkeit zu erleichtern.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Es gibt auch in Deutschland (Gendarmenmarkt) oder Frankreich (Nizza) Terroranschläge.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Ich bin gegen den deutschen Sonderweg Kirchensteuer, weil hier in Deutschland der Staat für die Kirche die Kirchensteuer eintreibt. Die Kirche sollte selbst dafür verantwortlich sein-wie in Österreich. Zudem sollten Kirchenrepräsentanten (Bischöfe etc.) nicht aus allgemeinen Steuern bezahlt werden.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Umgekehrt "wird ein Schuh" draus: Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn sie auf das beschränkt wird, was die Nationalstaaten selbst nicht leisten können. Ein gemeinsamer Markt. Die EU ist nicht der Euro, und sie ist nicht demokratisch. Subsidiarität. Pro Staatenbund demokratischer Nationalstaaten!
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Ich verstehe mich als Anwalt der Steuerzahler. Statt Erhöhung Steuern senken und das Steuersystem vereinfachen. Für einen geänderten Einkommensteuertarif mit wenigen Stufen und einem deutlich höheren Grundfreibetrag. Für Familiensplitting. Und Einführung eines Straftatbestands "Steuerverschwendung".
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Cannabis ist Einstiegsdroge für "harte" Drogen.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Dr. Alexander Wolf: Stimme zu
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Lehne ab
Offenlegung und Transparenz ist richtig und wichtig; Verbot halte ich für zu weitgehend.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Dr. Alexander Wolf: Neutral

Die politischen Ziele von Dr. Alexander Wolf

Für gesunden Menschenverstand. Mut zur Wahrheit statt „Political Correctness“.

Die AfD als freiheitliche, konservative und patriotische Kraft in Deutschland etablieren, die mittelfristig das Erbe der nach links gerückten Union antritt.

Grenzen kontrollieren, keine ungesteuerte Masseneinwanderung.
Deutschland ist kein Einwanderungsland. Zuwanderung muß gesteuert werden. Punktesystem nach kanadischem Vorbild. Integration in unsere Kultur statt Parallelgesellschaften. Sozialmißbrauch stoppen. Keinen Doppelpaß. Und abgelehnte Asylbewerber konsequent abschieben.

Ja zu Europa, Nein zum Euro: Ein starkes Bündnis souveräner Nationen braucht den Euro nicht. Keine weitere Zentralisierung durch die Euro-Rettungspolitik. Und keine deutschen Steuergelder zur Rettung maroder ausländischer Banken.

Eigentum schützen, Steuern senken, Verschwendung stoppen. Keinerlei Quoten.

Für Familien und Kinder: Familien mit Kindern sind das Rückgrat unserer Gesellschaft – wir müssen sie entsprechend fördern.

Mut zur Erziehung: Keine weiteren Experimente. Werte und Bildung vermitteln statt nur “soziale Kompetenzen” zu lehren. In der Schule wird deutsch gesprochen. Noten vergeben und Leistung belohnen Differenziertes Schulsystem statt Einheitsschule.

Kriminelle härter anpacken, Bürger schützen: Opferschutz geht vor Täterschutz. Einbruchskriminalität bekämpfen und die Aufklärungsquote steigern. Konkret 500 neue Polizeistellen in Hamburg schaffen. Die Nationalität von Straftätern nicht verschweigen. Keine rechtsfreien Räume tolerieren. Rote Flora räumen. Strafrecht konsequent anwenden. Und straffällige Ausländer, vor allem minderjährige unbegleitete Jugendliche, abschieben.

Für mehr Bürgerbeteiligung: Über die wichtigen Dinge muß das Volk, müssen die Bürger entscheiden, nicht die Politiker.

Über Dr. Alexander Wolf

Dr. Alexander Wolf

Wahlkreis: 20, Hamburg-Eimsbüttel

Allgemein: geboren 1967 in Leipzig, 1979 Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland, Rechtsanwalt in eigener Kanzlei mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft, verheiratet, zwei Kinder

Werdegang: Abitur, Studium der Rechtswissenschaft, Philosophie, Geschichte und Politik in München, Speyer und Oxford, Doktorarbeit über das Maastricht-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, Rechtsanwalt in einer internationalen Großkanzlei – und schließlich 2007 Gründung meiner eigenen Wirtschaftsrechts-Kanzlei in Hamburg

Hobby´s: Politik, Geschichte, Sprachen, Lesen, Fußball, Segeln, Rudern, Jagd

(Politische) Aktivitäten: 2014 Eintritt in die AfD, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Vorsitzender des Europa-Ausschusses, Parlamentarischer Geschäftsführer und schulpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, Stellv. Landesvorsitzender der AfD Hamburg

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 21Sep2017

(...) Wie stehen Sie zu den Mindestlohn und allgemeinen Niedriglohnsektor. Ich selbst habe jetzt im Februar eine Ausbildung zum Elektroniker erfolgreich abgeschlossen, stelle aber mit entsetzen fest ,dass die Löhne immer mehr runter geschraubt werden und ich z.B. momentan soviel Verdiene als würde ich Autos waschen. Sehen Sie da eine Änderung vor oder möchten Sie das dem freien Markt entscheiden lassen? (...)

Von: Snovna Onqr

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Wolf,
das AfD-Vorstandsmitglied Alexander Gauland sagte am 02.09.17 beim sog. AfD-Kyffhäuser-Treffen in Thüringen,...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Frauen 7Sep2017

Wie wollen sie und Ihre Partei die Gleichberechtigung von Frauen (z.B. überwindung der Gehaltslücke, Frauenquote in Führungspositionen) fördern?

Von: Naan Zrlre

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Die daraus entstehenden wirtschaftlichen und beruflichen Nachteile wollen wir durch verschiedene Maßnahmen kompensieren, v.a. auch dadurch, daß Betreuungszeiten voll auf die Berechnung der späteren Rente angerechnet wird. Genau das sieht unser Rentenkonzept vor. (...)

Sehr geehrter Herr Wolf,

wie stehen Sie zur Legalisierung von Cannabis?

Mit freundlichen Grüßen

...

Von: Enssnry Ibtyre

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Ich lehne die Legalisierung von Cannabis ab, da das eine Einstiegsdroge für härtere Drogen wie z.B. Heroin ist. (...)

Was halten Sie davon das Wirte bedroht werden, die der AfD Räumlichkeiten bieten. Das Wahlstände angegriffen werden und Wahlplakate zerstört...

Von: Ebys Fpurere

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Sie sprechen ein wichtiges Problem an: Natürlich kann und muß in einer Demokratie hart um die richtigen Argumente gestritten werden. Dort jedoch, wo Andersdenkende mit Bedrohung, Einschüchterung und Gewalt an der freien Meinungsäußerung gehindert werden, muß der Rechtsstaat dessen Rechte konsequent verteidigen und müssen alle Demokraten zusammenstehen und dieser Form des politischen Extremismus entgegentreten. Die Polizei schützt unsere Veranstaltungen den Umständen entsprechend gut, doch die etablierten Parteien halten sich mit Solidarität zurück - einige von ihren Vertretern freuen sich sicherlich auch heimlich und sogar offen. (...)

(...) "Vermeiden Sie das Aufstellen Ihres Speedport in unmittelbarer Nähe zu Schlaf‐, Kinder‐ und Aufenthaltsräumen, um die Belastung durch elektro-magnetische Felder so gering wie möglich zu halten" Haben Sie vor, die Bevölkerung über "Elektrosmog" aufzuklären und zu schützen, oder bleiben sie bei der Strategie der Verharmlosung und der Hoffnung, dass versteckte Warnhinweise der Hersteller sowieso keiner liest?

Von: Erangr Zrlre

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Die Hinweise der Telekom hören sich sinnvoll an; aus verschiedenen Gründen sollten insbesondere die Schlaf- und Kinderräume besonders geschützt werden. (...)

(...) Wann werden denn endlich bezahlbare Wohnungen für die Mittelschicht (die den Großteil der Steuereinnahmen finanzieren) gebaut ? (...)

Von: Znahryn Tbym

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Zu Frage 1) Ich stimme Ihnen völlig zu, dass es empörend ist, die Abgabenregelungen rückwirkend zulasten der Versicherten einseitig zu ändern. Das sollte korrigiert werden, um Vorsorge nicht nachträglich zu "bestrafen". (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Wolf,

bitte sagen Sie mir wie Sie mit diesem großen Basisthema [Demokartie und Bürgerrechte, (Anm. d. Redaktion)]...

Von: Puevfgvna Ncryg

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

Sehr geehrter Herr Apelt,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Der AfD liegt das Thema Demokratie und Bürgerrechte ganz besonders am Herzen...

# Wirtschaft 2Aug2017

Wie stehen Sie zum Lobbyismus? Sind Sie als Jurist für die Wirtschaft tätig?

Von: Fnovar Oehapxubefg

Antwort von Dr. Alexander Wolf
AfD

(...) Die AfD betrachtet die wachsende Verflechtung von Mandatsträgern und Wirtschaftsvertretern als Gefahr und macht konkrete Vorschläge, den wachsenden Einfluss von Lobbyisten einzudämmen. Ich darf Ihnen die folgende Passage aus unserem Bundestagswahlprogramm dazu zitieren: (...)

%
7 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.