Christoph Maier

| Kandidat Bundestag
Christoph Maier
Frage stellen
Jahrgang
1984
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 257: Ostallgäu

Wahlkreisergebnis: 12,6 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Christoph Maier: Lehne ab
Die Bürger haben im Vertrauen auf die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte hochwertige Fahrzeuge, zum Teil namhafter deutscher Autobauer, gekauft. Sie dürfen daher schon aus Gründen des Schutzes der Verbraucher nicht für die Fehler von Politik und Autoindustrie in Haftung genommen werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die Aufnahme von Flüchtlingen ist auf ein Minimum zu begrenzen. Nur wirklich Schutzbedürftigen darf im Rahmen der derzeitigen Rechtslage Aufenthalt auf Zeit gewährt werden. Dieser Grundgedanke des Asylrechts muss sich in der Praxis wiederfinden. Asyl darf nicht für Zuwanderung missbraucht werden.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Christoph Maier: Neutral
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die letzten Rentenerhöhungen können den Kaufkraftverlust der Renter nicht in ausreichendem Maße abfedern. Durch die Besteuerung der Rente wurde diese Entwicklung zusätzlich verschärft. Daher ist neben der Erhöhung der Rente auch eine Abschaffung der Besteuerung zwingend notwendig.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
In einer freien Marktwirtschaft ist es nicht Aufgabe des Staates, die Preise festzulegen oder Mieten zu deckeln. Sondern Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, Härtefalle sind im Rahmen der Sozialgesetzgebung ausreichend zu berücksichtigen. Es gibt kein Recht auf Wohnen in guter Lage!
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Christoph Maier: Neutral
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Christoph Maier: Lehne ab
Das generelle Tempolimit ist eine Einschränkung der Fortbewegungsfreiheit. Dort, wo es aus Sicherheitsgründen notwendig ist, gibt es bereits die Möglichkeit, die Fahrgeschwindigkeit zu begrenzen. Der verantwortungsvolle Autofahrer passt seine Reisegeschwindigkeit seinen Fahrfähigkeiten an.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Der Volksentscheid auf Bundesebene ist ein basisdemokratisches Korrektiv und verhindert die Verselbständigung der politischen Prozesse, die oftmals von Lobbygruppen vorangetrieben werden. Eine echte Demokratie muss die Meinung des Volkes als Grundlage der politischen Entscheidungen berücksichtigen.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Christoph Maier: Neutral
Innere Sicherheit ist ein sehr hohes Gut. Die Abwehr terroristischer Gefahren muss bereits an der deutschen Grenze beginnen, bekannte Gefährder sind auf Grundlage der Gesetze zu identifizieren und wenn möglich auszuweisen. Das geht jetzt schon ohne Einschränkungen für die rechtschaffenden Bürger.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Solange die von den Altparteien herbegesehnte Energiewende nicht erfolgreich vollzogen ist, müssen wir als Industrienation unsere Versorgungssicherheit autark gewährleisten können. Die Kohle ist dafür bis jetzt als Energieträger unentbehrlich.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Christoph Maier: Neutral
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Christoph Maier: Lehne ab
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn sie grundsätzlich reformiert oder neu aufgebaut wird. Die europäische Integration untergräbt das Demokratieprinzip in den Mitgliedstaaten und führt zu einer zunehmenden Entfremdung zwischen der EU und den Bürgern.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Christoph Maier: Lehne ab
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Christoph Maier: Lehne ab
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Christoph Maier: Neutral
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Christoph Maier: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Maier, i

ch habe Ihnen auf diesem Weg bei Abgeordnetenwath eine Frage gestellt. Wie sie zu dem zunehmenden Rechtstrend...

Von: Uryzhg Ubymznaa

Antwort von Christoph Maier
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Maier,

das AfD-Vorstandsmitglied Alexander Gauland sagte am 02.09.17 beim sog. AfD-Kyffhäuser-Treffen in Thüringen, dass...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Christoph Maier
AfD

Sehr geehrter Herr Ynatrafgüpx,

vielen Dank für die Frage. Sie kommen aus Eching, ich bin Direktkandidat...

Sehr geehrter Herr Maier,

wie stehen Sie, wie steht die AfD zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?
Wie verhindern...

Von: Nagba Jrvgznaa

Antwort von Christoph Maier
AfD

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage. Ich sehe im Lobbyismus eine große Gefahr für die Demokratie, da in vielen Gesetzen nicht der Wille der Mehrheit des Volkes abgebildet wird. Interessensverbände sind durch Lobby-Arbeit in der Lage, die Politik mit Hilfe ergebener Politiker nach ihrem Willen zu gestalten. (...)

Guten Tag,
ich bin ein unbescholtener Waffenbesitzer/Sportschütze mit legalem Waffenbesitz.
In Ihrem Wahlkreis gibt es viele Menschen...

Von: Znexhf Züyyre

Antwort von Christoph Maier
AfD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ich halte das derzeitige Waffenrecht in Deutschland für akzeptabel, eine Verschärfung lehne ich strikt ab. Durch die Zuverlässigkeitsprüfung ist sichergestellt, dass keine Personen legale Waffen kaufen können, wenn sie negativ in Erscheinung getreten sind. (...)

# Integration 25Aug2017

Was halten Sie davon, das abgeschaffte Zivi-Jahr in geeigneter Form wieder anzuschaffen, und zwar verbindlich für alle (männlich und weiblich),...

Von: Znephf Obfuxbj

Antwort von Christoph Maier
AfD

(...) Die Zivildienstleistenden haben einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft gebracht. Deshalb bin ich dafür, einen Pflichtdienst für Männer und Frauen einzuführen. Dabei soll es eine Wahlmöglichkeit geben, welche Leistung der einzelne für die Gesellschaft erbringen möchte. (...)

Verstehen Sie diese Frage bitte nicht als Verallgemeinerung. Wie stehen Sie zum erneut wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland und wie...

Von: Tvbinaav Gbegvryyb

Antwort von Christoph Maier
AfD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Für den von Ihnen angeführten "erneut wachsenden Rechtsextremismus" sehe ich keine klaren Anhaltspunkte, und erst recht nicht in staatlichen Einrichtungen. Polizei und Justiz haben nach Recht und Gesetz zu handeln, nicht nach Gesinnung. (...)

(...) wie stehen Sie zu den rechtsextremistischen Strömungen in der AFD. Ich war lange von den Zielen der AFD überzeugt, da aber in letzter Zeit die rechten Strömungen vor allem an der Spitze, aber auch an der Basis scheinbar immer mehr an Einfluss gewinnen, kommen mir doch erhebliche Zweifel ob die AFD unter diesen Umständen für mich noch wählbar ist. (...)

Von: Uryzhg Ubymznaa

Antwort von Christoph Maier
AfD

Sehr geehrter Herr Ubymznaa,

vielen Dank für Ihre Frage. Bitte wenden Sie sich mit dieser an den...

# Finanzen 2Aug2017

(...) wie stehen Sie zu einer Bürgerversicherung (Modell Schweiz), in die alle von allem einzahlen, die hier in Deutschland Geschäfte machen und Unternehmen/Konzerne haben und daraus Höchst- und Mindestrenten auf einem gerechteren Niveau als heute ausgezahlt werden würden? (...)

Von: Oevtvggr Znxbfpu

Antwort von Christoph Maier
AfD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Einer Bürgerversicherung nach Schweizer Modell stehe ich nicht grundsätzlich ablehnend gegenüber, doch unter Berücksichtigung folgender Aspekte: Das bisherige System der Altersvorsorge ist individuell auf die Lebenssituation verschiedener Gruppen zugeschnitten. (...)

%
7 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
29 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.