Bundestag votiert für ESM und Fiskalpakt - so stimmten die Abgeordneten

Der Bundestag hat grünes Licht für den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt zur Haushaltsdisziplin gegeben. Das Abstimmungsverhalten aller Bundestagsabgeordneten finden Sie hier auf abgeordnetenwatch.de.

Der Bundestag hat grünes Licht für den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt zur Haushaltsdisziplin gegeben. Das Abstimmungsverhalten aller Bundestagsabgeordneten finden Sie hier auf abgeordnetenwatch.de:

Im Bundestagsradar von abgeordnetenwatch.de und SPIEGEL ONLINE ist das Abstimmungsverhalten grafisch dargestellt:

 

Lizenz: Der Text auf dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 4.0.

Kommentare

"ESM - Der Weg in die Dikatatur"

Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer
verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique "regieren" zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?

Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen - wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

Goethe spricht von den Deutschen als einem tragischen Volke, gleich dem der Juden und Griechen, aber heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen. Es scheint so - aber es ist nicht so; vielmehr hat man in langsamer, trügerischer, systematischer Vergewaltigung jeden einzelnen in ein geistiges Gefängnis gesteckt, und erst als er darin gefesselt lag, wurde er sich des Verhängnisses bewußt. Wenige nur erkannten das drohende Verderben …

Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand - Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen … Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!

Die Weiße Rose, 23. Juli 1942

@Philipp Rösler ist nicht Mitglied des Bundestages, durfte somit – wie 80 Mio andere Bürger dieses Landes – nicht über ESM und Fiskalpakt abstimmen.

@Thorsten: Danke für die Info. Die Grafik sollte dann allerdings einen grauen Sitz bereithalten und keinen eingefärbten.

Wie hat denn Herr Dr. Philipp Rösler (FDP) abgestimmt?

Sein Sitz auf der Regierungsbank wird bei der interaktiven Grafik bei "Ja/Nein/Enthalten/Nicht da" bei keinem der Punkte aktiv.

ESM
Simme hier voll zu.
Eine Oppositon scheint es im Bundestag nicht mehr zu geben

Ich denke mit ESF, ESM, 310 Milliarden Haftung fuer Deutschland (Handelsblatt 27.6.12) und sonstigen Kunstgebriffen die das Geld ausgeben umschreiben, ist es schwer nach zu vollziehen, wer jetzt fuer was zahlt und haftet. Da hilft nur Partei-Disziplin und mitstimmen.

Eines ist sicher: die Schuldenstaaten werden es nicht tun

Die Zauberlehrlinge in Berlin:
Walle! walle!
Manche Strecke,
Daß zum Zwecke,
Euros fließen,
Und, mit reichem vollem Schwalle,
Zu den Bonzen sich ergieße.

Haben eigentlich die Abgeordneten, die diesem Ermächtigungsgesetz für eine Euopadiktatur des Geldes zugestimmt haben, auch verstanden worum es in dem Gesetz geht?
Meiner Meinung nach nicht, sonst hätten sie dem niemals zugestimmt.
-Unbeschränkte Haftung
-Unbeschränkte Zahlungen innerhalb von 7 Tagen
-Eine Behörde, die über jedem Gesetz steht
-Absolute Immunität der Behörde und ihrer Vertreter

Das ist DIKTATUR und keine Demokratie?
2013 ist Zahltag. Wir lassen uns nicht mehr länger von solchen Abgeordneten verarschen.
Von diesen sogenannten Volksvertretern egal welcher Farbe fühle ich mich nicht mehr vertreten.

Kourios, vielleicht amüsant, aber leider wahr.

Der ESM-Vertrag verletzt das von Deutschland am 14.06.2006 ratifizierte Übereinkommen der Vereinten Nationen vom 15. November 2000 gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität, auch bekannt unter dem Namen „Palermo-Konvention".

So müssen nach dieser völkerrechtlich bindenden UN-Konvention juristische Personen straf-, zivil-oder verwaltungsrechtlich belangt werden können. Deliktisch erlangte Vermögenswerte müssen durch die Strafbehörden eingezogen werden können. Der ESM-Vertrag schließt jedoch gerade diese Zugriffe auf den permanenten Stabilitätsmechanismus für die Mitgliedstaaten (ESM) mit dem Artikel 32 Abs. 3 aus. Bereits das Unterzeichnen des ESM-Vertrags begründet daher schon den Anfangsverdacht der Bildung eines Vereinigungsdelikts nach § 129 StGB, die Zustimmung hierzu entsprechend den Anfangsverdacht der strafbewährten Unterstützung.

Unerlaubtes Handeln begründet Ansprüche auf Schadenersatz, auch nach EU-Recht vgl. Art. 288 Abs. 2 und Art. 10 EGV. Immunität mag die Verfolgung hindern, die Staatshaftung und die individuelle Verantwortung vermag sie nicht auszuhebeln.

493 Abgeordnete des Deutschen Bundestages haben am Freitag, 29.Juni 2012 für den ESM-Vertrag gestimmt. Man möchte meinen, sie haben den ESM-Vertrag nicht gelesen.

Wenn man denn schon eine supranationale "ESM-Bank" installieren will, dann bitte nach rechtstaatlichen Prinzipien und nicht unkontrollierbar außerhalb jeglicher rechtlichen Kontrolle und Befreiung von einer Banklizenz. Der ESM wäre die Traumkonstruktion eines jeden Mafiosis - Geldtransaktionen ohne Ende bei voller Immunität. Was man zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden, organisierten Kriminalität per völkerrechtlich bindender Konvention untersagt, wird für den ESM als "Begünstigung" installiert.

Gibt es Alternativen? Vertrags- und Rechtstreue, Vernunft, Verantwortlichkeit und Redlichkeit wären gute Alternativen.

Matthias M. Werner

-Unbeschränkte Haftung
-Unbeschränkte Zahlungen innerhalb von 7 Tagen
-Eine Behörde, die über jedem Gesetz steht
-Absolute Immunität der Behörde und ihrer Vertreter

Diktatur!!!

Wir werden nicht vergessen wer dafür gestimmt hat!!!!

Peter Görgens
Edelmannstraße 8a
39218 Schönebeck

Schlagzeile demnächst im Internet

Magdeburger Richter demontieren Grundrechte
und verurteilen betroffene Bürger dazu
Straftaten an fremden Eigentum zu begehen.

Magdeburger Richter am Verwaltungs- und Sozialgericht (Namen der Redaktion bekannt) benutzte unlängst einen juristischen Taschenspielertrick um die Grundrechte eines SGB2 Empfänger vollständig zu demontieren.
Während in anderen Bundesländern das Grundrecht auf Wohnen als ein Dauerrecht auf die Benutzung einer bewohnbaren Wohnung angesehen wird und der, für die Erhaltung derselben, damit verbundene (angemessene) Mietwert dem betroffenen Bürger zu erstatten ist, entschied jüngst ein Richter am Magdeburger Verwaltungsgericht, daß dieses Recht solchen Bürgern nicht mehr zusteht, die im Grundbuch ihrer Wohnung den falschen Namen stehen haben.
Es wird vermutet, daß diese Praxis schon viele Bürger in Sachsen/Anhalt zur Aufgabe ihrer Wohnung gezwungen hat.

Die Art der Urteilsbegründung und die offensichtlich flächendeckende Umsetzung in Sachsen-Anhalt, lässt Rückschlüsse auf organisierte Kriminalität zu.

Um diesen Verdacht auszuräumen oder zu verdichten bittet der Redakteur seine Leser:
Wer Betroffene kennt oder selber betroffen ist oder war, möge der Redaktion des Artikels sachdienliche Hinweise geben.
Optimal sind Gerichtsurteile und Leistungsbescheide die die Nichterstattung des (angemessenen) Mietwertes zum Gegenstand haben.

Die Geschichte wiederholt sich. Ein Ermächtigungsgesetz das unsere FDGO aushebelt, ganz ähnlich wie 1933.

Worum geht es? Auch wenn sich die Aktion als solche spaßig anhört, das ist sie nicht. Am 29.6.2012 (Start von meinletzteshemd.eu) hat der Bundestag mit der Abstimmung über den ESM einschneidende Konsequenzen für Sie, mich und jeden Steuerzahler abgesegnet. Wir wollen mit der Aktion, wenn sie groß genug wird, die Möglichkeit schaffen, die Schweigeblockade um dieses wichtige Thema zu durchbrechen und einen kleinen Baustein dafür leisten, daß die Medien über das uns ALLE angehende Thema umfassender berichten.

http://www.meinletzteshemd.eu/

"Unsere" Politiker in Bundestag und Bundesrat haben sich mit der Abstimmung zu ESM und Fiskalpakt überwiegend als naiv und halsstarrig gezeigt.

Man will unbedingt mit unserem Kopf durch die Wand, des Steuerzahlers Kopf, um dem Euro noch ein paar weitere Monate des Überlebens zu ermöglichen. Soviele zusätzliche Schulden "unsere" Politiker uns in den letzten paar Jahren eingebrockt haben, das ist sonst nur per Krieg möglich. Dies ist ein Krieg mit anderen Waffen gegen die eigene Bevölerung. Kann man das erste Rettungspaket noch mit naiver Unwissenheit in (hoffentlich) guter Absicht entschuldigen, so ist die Hilflosigkeit und Dummheit immer neuer Versuche in immer kürzeren Abstände zwischen neuen Paketen und ständig höheren Summen mit neuen Folterinstrument beim besten Willen nicht zu übersehen.

Ich weiß nicht, ob Ihnen das auch aufgefallen ist, was an der Sprache der (ver)führenden Politiker abzulesen ist:
Anfänglich hieß es: Euro retten, einmalige Hilfe für die Banken;
dann hieß es, die Märkte sollten beruhigt werden,
in den vergangen Tagen war nur noch von Zeichen und Signalen an die Märkte die Rede. Signale an die Märkte für 800 Milliarden Euro! Hallo? Wenn Sie Politiker das Morsen erlernen wollen, geht das wesentlich billiger.
Da werden Billionen verheizt, naja eigentlich sind die ja nicht da, richtig ist, es werden Billionen Euros Buchgeld geschaffen, für die wir Steuerzahler zukünfitg Zinsen zahlen müssen (obwohl die gar nicht wirklich da sind) - was rein rechnerisch schon gar nicht möglich ist, denn Geld für Zinsen udn Rückzahlung gibt es gar nicht.

An irgendeine Rettung glauben nur noch die wenigsten. Angesichts des verursachten Trümmerfeldes wird nun der finale Schlag vorbereitet, uns in das Abenteuer eines EU-Bundesstaates zu treiben

Eine Volksabstimmung gibt es - wenn überhaupt - erst, wenn eh schon alles zu spät ist. Demokratie ist nicht vorgesehen.

Da wird über das teuerste und eines der folgenreichsten Gesetze abgestimmt, mit unabsehbaren Haftungsfolgen und Abbau von Demokratie und Souveränität, und das interessiert die meisten Abgeordneten nicht mal.
Das Plenum war während der Debatte nur sehr dünn besetzt. Die Vorhaben wurden im Eiltempo durch Bundestag und Bundesrat gepeitscht. Ursprünglich haben die gedacht, der Bundespräsident solle das auch gleich unterschreiben. Mal eben 500 Milliarden (soviel wird es uns mindestens kosten) rausschmeissen, ohne jede Prüfung. Für jedes Bagatellgesetz interessieren sie sich mehr und diskutieren mehr. Über diese Themen wissen viele Abgeordneten nicht einmal die wichtigsten Eckpunkte. Echte Opposition gibt es kaum. Die Oppositionsparteien (SPD und Grüne) sind (nur) zufrieden, wenn noch mehr Geld ausgegeben wird.

Hoffentlich haben die Verfassungsrichter mehr Grips im Kopf und mehr Rückgrat als solche Abgeordnete!
Ehrlich: Ich fühle mich von den Abgeordneten verarscht. Wenn die sich hier nicht einmal interessieren, ja wofür dann? Dann solltet ihr gleich nach Hause gehen! Bald gibt es sowieso kaum noch etwas zu entscheiden. Und wenn wir dann fast Pleite sind, dann gibt es einen Volksentscheid, um dem Mist, der nicht mehr änderbar ist, nachträglich zuzustimmen.

Seh geehrter Herr Örtel,

mit Ihrer Zustimmung zu dem Fiskalpakt und des ESM haben Sie vorsätzlich einem Verfassungsbruch zugestimmt. Meine Achtung haben Sie ,und alle Politiker die zugestimmt haben verloren. Traurig anzusehen was aus der SPD als Opposition geworden ist.

ich merke mir sehr genau, wer dafür und wer dagegen gestimmt hat. Und ich kann nur alle Bürger auffordern, dies auch zu tun, dies publik zu machen, damit man unterscheiden kann, wer unserer Volksvertreter ein Gewissen hat und danach handelt und wer von ihnen möglicherweise nicht in der Lage ist, entweder seinem Gewissen zu folgen oder aber sinnvoll zudenken. Dummheit oder Nichtbefolgen des eigenen Gewissens aus Angst vor der Macht anderer sind zwei Eigenschaften, die sich nicht damit vertragen, Volksvertreter zu sein.

Ich glaube nicht dass das BVG in Karlsruhe uns hilft.

Ich glaube das nachdem ich das hier http://www.der-fall-maximum.de/ gelesen habe das einige unserer Politiker wirklich vor einem nicht Deutschen unabhängigem Strafgericht gehören. Ich glaube die machen so weiter wegen ihrer Immunität, wenn Deutschland an die Wand gefahren ist, haben wir ja alle mit uns selber zu tun und vergessen vielleicht was die unter der Hand gemauschelt haben.

Ich geh nach Finnland

die so genannte Opposition - wer soll das denn sein? Die LINKE, gut, ja klar, aber der Rest? Seit Schröder/Fischer zählen die Grünen zu den größten Arschlöchern, mit Verlaub abgeordnetenwatch, denn sie wollen das Gleiche. Die Macht auf Teuel komm raus. Weil sie dann für ein bisschen kiffen aber dafür gegen ein bisschen rauchen sind, weil sie gegen Assad aber dafür für Putin sind, sie für Afganistan aber gegen ...... Weil sie sich einfach überlebt haben und alle Grundsätze opferten, für die wir sie lange Zeit wählten. Doch damit ist jetzt Schluss. Der nächste Prager Fenstersturz wird kommen und all jene die für EMS und Fiskalpakt abstimmten werden wir teern und federn und wir werden ihre Pension streichen, auf dass sie lernen WIR SIND DAS VOLK und WIR SIND DER STAAT und nicht sie, die verlogen sind bis ins Mark. Ach so ja die SPD - haben wir gelacht. Da sag ich nur mitgehangen mitgefangen. Ist wie bei Asse II - Merkel und Gabriel waren beide dafür schon einmal zuständig. Das verbindet und deshalb kann sich die SPD gleich auflösen und in die CDU übernommen werden. Hauptsache sie sitzen mit auf der Tribüne.

@gulau sagt:
1. Juli 2012 um 17:30
> > Bei Sarazzin gab es einen Aufschrei der (gleichgeschalteten) Medien und Politiker. Bei
dem verbrecherischen (weil verfassungsfeindlich) ESM-Vertrag wird nur ein Schlag-
wort verwendet: alternativlos.
Für mich haben Politiker, die solche Verträge abnicken, keinen Wert und müßten des
Landes verwiesen werden. > >

Interessanterweise hat Sarrazin 1990 als einer der Mitverantwortlichen innerhalb des Bundesfinanzministeriums bei der Abwicklung der DDR solche - der schweren untreue verdächtige - Veträge fabriziert und umgesetzt wie der ESM heute.
Erst durch die 1:1 Währungsumstellung und die dramatische Aufwertung der Betriebsschulden die gesamte ostdeutsche Wirtschaft ruiniert, danach die Realwerte an windige "Investoren" verschenkt, und noch schlimmer:
Die durch die Währungsreform aufgeblähten Kreditforderungen der DDR-Banken an die DDR-Staatsbetriebe (ab 1990 Schulden ohne Gläubiger!!!) an Spekulanten für einen Bruchteil des Wertes "verkauft", und zu 100% durch Bürgschaften des Bundes abgesichert!
Ohne jegliche produktive Arbeit steinreich werden, Dank solchen Finanzgenies wie Sarrazin.
Oh, Schäuble und ein gewisser Horst Köhler - damals noch Staatssekretär im BFM - waren damals auch involviert...

Wer sich ein wenig mit der Bilderbergern, der Trilateralen Kommision und den Rothschilds beschäftigt hat, weiss in welche Richtung Merkel, Schäuble und ESM zielen.

Ich empfehle folgende "Lektüre" und die Darin enthaltene Youtube Doku.

http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/05/die-verborgene-weltdiktatur-de...

Wenn nur ein kleiner Teil der Schweinereien in dieser Doku war sind, dann gute nacht.

WELCOME TO THE NEW WORLD ORDER

Zweidrittel-Mehrheit für ESM - Tolles Ergebnis, nicht zuletzt dank SPD und GRÜNE. Glückwunsch an die Besitzer der Spekulationsbanken, Finanzjongleure, Geld-Oligarchen in GR, ESP, I, etc. sowie an die Mafia, korrupten Politiker und Beamte und alle Zwielichtigen, bei denen die Milliarden aus dem Steuertopf-gespeisten ESM landen werden.

Ich habe die Debatte auf Phönix verfolgt. Und ehrlich als ich das Arrogante Grinsen des Verräters Gabriel gesehen habe als ein SPD Mitglied gegen diese Sauerei 4 Minuten Redezeit zugestanden wurde, da hätte ich Platzen können. Ich für meinen Teil habe beschlossen in die Schweiz zu ziehen wenn solche an die Macht kommen. Ich kann nur jedem Empfehlen seine Arbeit nieder zu legen um sich genau so wie DIESE VOLKSVERTRETER vom Staat finanzieren zu lassen. Dann sehen wir mal wie lange das gut geht. Warum sollen ich und meine Leute für diese den Rücken krumm machen?

Die Bürger wurden schon bei der Einführung des Teuro drastisch betrogen (Preise
wurden 1:1 übernommen, Gehälter und Renten blieben beim Umtausch 1:1,95).
Eine Bürgerbefragung, wie in einigen EU-Ländern auch, wurde wohlweislch ausgeschlos-
sen. Vielmehr wurden vollmundige Versprechungen wie: 1000-jährige Euro-Währung (!!)
und 'Euro ist stabiler als die DM-Mark' hinausposaunt.
Fakt ist, daß diese Traumwährung nach nur 10 Jahren gegen dem Baum fuhr und damit
unsere Traumtänzer-Politiker entlarvte. Dazuhin wurden bei der Einführung des Teuro
schwerwiegende Fehler begangen, die von den Politikern und Medien geflissentlich
übergangen oder totgeschwiegen werden.
Nun werden von 'unseren' Politikern noch schwerwiegendere und nicht umkehrbare
Fehler gemacht. Die These Sarazzin's wurde nun auf andere Weise verwirklicht:
Deutschland hat sich abgeschafft.
Bei Sarazzin gab es einen Aufschrei der (gleichgeschalteten) Medien und Politiker. Bei
dem verbrecherischen (weil verfassungsfeindlich) ESM-Vertrag wird nur ein Schlag-
wort verwendet: alternativlos.
Für mich haben Politiker, die solche Verträge abnicken, keinen Wert und müßten des
Landes verwiesen werden.
Die Art und Weise, wie diese Verträge 'durchgepeitscht' wurden, ist erschreckend und
führt uns vor Augen, in welch einer 'Demokratie' wir leben. 'Bananenrepublik' ist hier-
für ein beschönigender Vergleich.
Wenn dann vorher die Abgeordneten mit einem 'Maulkorb' hinsichtlich dieser Verträge
versehen und vor der Abstimmung unter Druck gesetzt wurden, so ist dies höchst
bedenklich.
Interessant ist nur noch, wie sich Verfassungsgericht und Bundespräsident verhalten.
Aber bei der vorherrschenden 'Alternativlosigkeit' habe ich kein gutes Gefühl.

Kurz und bündig:

Woher soll das Geld kommen, dass durch die Zustimmung
zu ESM und Fiskalpakt, versprochen wird.

Haben Sie vielleicht eine Gelddruckmaschine im Keller?

Wozu haben wir eigentlich beinahe 50 Jahre gearbeitet für eine mickrige Rente ???
Unsere gewissenlosen "Volksverteter" verraten und verkaufen uns und werden dafür noch fürstlich entlohnt !!!!
Man sollte sie alle zum Teufel jagen,aber ohne Bezüge und Abfindungen .
Hoffentlich entscheidet der BGH zugunsten des Volkes !!!!!!!!!

War doch nicht anders zu erwarten,von dieser "repräsentativen Demokratie",die doch zu einer Oligarchie verkommt.Am Deutschen Wesen soll Europa genesen.Hatten wir doch schon mal...

Man verzweifelt an der mangelnden Kompetenz der Abgeordneten, die dem ESM zustimmten. Sie dokumentieren ihr mangelndes Wissen auch hier bei www.abgeordnetenwatch.de. Diese "Volksvertreterin" ist so ein Beispiel.

http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/07/06/die-abgeordnete-reiche-ei...

Maximilian Bähring
Hölderlinstraße 4
60316 Frankfurt/Main

STRAFNZEIGE WEGEN BEDROHUNG
/ EINSCHÜCHTERUNGSVERSUCH

Eben, Freitag den 06.07.2020 ca. 14:15 haben mich Beamte vor meiner Tür aufgefordert Strafanzeigen zu unterlassen. Wo leben wir denn – muß man auf Behördendruck Anzeigen wegen Straftaten im Amt / Justiz und Polizeiwillkür zurückziehen. Sind wir schon soweit dass das nicht mehr Gerichte klären sondern „Schlägerbanden“ die selbst beschuldigt sind.

Lesen können die übrigens nicht.

Wäre eine bei/auf Fehlverhalten bedingte/begrenzte Drohung strafbar wäre es mal angemessen sich selbst in Haft zu nehmen.

Seit Monaten ist in den Medien vom ESM die Rede. Wie wichtig und alternativlos er sei und daß nur er unser Finanzsytem stabilisieren und die Märkte wieder beruhigen könne. Jetzt, nachdem der Bundestag mit breiter Mehrheit (!) schon zugestimmt hat, kommt so langsam raus was für Konsequenzen das für uns alle haben könnte. Es geht nicht um unser Finanzsystem sondern es geht um unsere Demokratie - bzw. das was davon noch übrig geblieben ist.

Denn wenn Abgeordnete so einem Vertragswerk zustimmen und viele Medien die wichtigsten Passagen (über Monate hinweg) gar nicht erwähnen, dann zeichnet das ein erschreckendes Bild unserer Gesellschaft.

Diese beiden Artikel habe ich heute gelesen:

http://www.heise.de/tp/blogs/8/152499
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/schuldenkris...

Und wenn Sie danach genauso empört sind wie ich, dann sollten Sie sich vielleicht auch überlegen, ob Sie diese Anzeige ...

http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/07/08/esm-anzeige-wegen-hoch...

... ebenfalls unterstützen.

Ich kann dieses "alternativlos" und "systemrelevant" nicht mehr hören. Laut unserer Politiker und unserer (ach so unabhängigen) Medien soll der ESM Eurostaaten "retten". Tatsächlich ist es nichts weiter als ein Geschenk an die Banken und ein Instrument für das diktatorische Euro-Regime, undemokratische Entscheidungen gegen das Volk zu treffen und selbiges zu unterdrücken.
Man muss ja nur mal nach Griechenland, Spanien, Portugal oder Italien schauen. Griechenland und Italien werden bereits von nicht gewählten Goldman Sachs Leuten regiert und überall werden Demonstrationen von den Politikern ignoriert oder burtal niedergeschlagen. Diese Verhältnisse werden in ganz Europa um sich greifen.
Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Menschen in Europa aufwachen (viele sind schon aufgewacht) und zu Millionen auf die Straßen gehen. Dann dürfen sich viele der sogenannten "Politiker" warm anziehen, denn das VOLK wird nicht vergessen, wer als Büttel der machtgierigen Elite, die im Hintergrund die Fäden ziehen, das eigene Volk belogen und betrogen hat, wer sich dem Hochverrat am eigenen Volk schuldig gemacht hat!

Im 1. Halbjahr 2012 weniger Insolvenzen als 2011...

Auch wenn die Konjunkturprognosen schlechter werden, noch geht es Deutschlands Wirtschaft gut. Dies spiegelt sich auch in den Zahlen zur Unternehmens- und Privatinsolvenzen für das 1. Halbjahr 2012 Jahres wider, welche das Statistische Bundesamt nun ve...

Neuen Kommentar schreiben

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.