Thüringen Sachsen-Anhalt Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Sachsen Brandenburg Baden-Württemberg Bayern Niedersachsen Schleswig-Holstein
Ihre Abgeordneten im Bundestag

Postleitzahl eingeben und direkt zu den Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises weitergeleitet werden.

Aktuelles aus unserem Blog
Kürzlich bezeichnete er abgeordnetenwatch.de als „Aufpasserorganisation“, die niemand braucht – nun hat uns der CSU-Politiker Hans-Peter Uhl mit Nazi-Diktatur und Kommunismus in Verbindung gebracht. Die Diffamierungen sind Ausdruck eines verzweifelten Abwehrkampfes. (...)

Finden Sie Ihre Ansprechpartner in weiteren Parlamenten
Baden-Württemberg 2011-2016
Baden-Württemberg 2011-2016: Befragen Sie Ihre Abgeordneten öffentlich. Checken Sie Abstimmungsverhalten und Nebeneinkünfte. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben oder direkt zur Übersicht der Abgeordneten.
Postleitzahl:
Aktuelle Antworten auf Bürgerfragen
Claudia Tausend
38 Fragen bekommen, 38 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 15.06.2016
(...)
  • Fracking, so wie es in den USA oder in Kanada praktiziert oder hier als unkonventionelles Fracking bezeichnet wird, wird in Deutschland auf unbestimmte Zeit verboten.
  • Forschung zu eben dieser Form des Frackings wird es nur durch maximal vier Erprobungsmaßnahmen geben, wenn die jeweilige Landesregierung zustimmt. Am Ende der wissenschaftlichen Forschung hat der Deutsche Bundestag das letzte Wort.
(...)
Jan Korte
15 Fragen bekommen, 15 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 01.02.2016
(...) Eine schrittweise Öffnung des Landes erreicht man nicht mit weiteren Sanktionen und einer Politik der Isolation, sondern über wirtschaftlichen und kulturellen Austausch und diplomatische Bemühungen. Insofern glaube ich, dass auch Ihre Reisen ein Beitrag zu einem Wandel durch Annäherung sind, der bekanntlich schon einmal funktioniert hat. (...)
Dagmar Freitag
32 Fragen bekommen, 32 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 25.07.2016
(...) Außerdem widerspricht diese Regelung eindeutig gegen den WADA-Code. Dass Ex-Doper und Wiederholungstäter wie Justin Gatlin selbstverständlich um olympische Medaillen laufen werden, scheint die Entscheider im IOC dagegen nicht zu stören. (...)
Sönke Rix
25 Fragen bekommen, 25 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 12.07.2016
(...) Ich selbst bewerte das Wechselmodell positiv. Allerdings sollten die Bedingungen dafür insgesamt stimmen. (...)
Josef Göppel
65 Fragen bekommen, 65 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 15.07.2016
(...) Die in der neuen Strategie der Bundesregierung dargestellten Handlungsansätze sollen noch in dieser Legislaturperiode in einen Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus einfließen, der 700 Träger einbindet. Nur wenn sicherheitsorientierte, präventive und demokratiefördernde Maßnahmen Hand in Hand gehen, kann der Kampf gegen Extremismus erfolgreich sein. (...)
Dr. Edgar Franke
63 Fragen bekommen, 63 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 11.07.2016
(...) Legt der Patient bis zum Ende der Frist seine elektronische Gesundheitskarte oder eine Ersatzbescheinigung der Krankenkasse vor, die zum Zeitpunkt der Behandlung gültig war, rechnet der Arzt oder Psychotherapeut die Behandlung wie gewohnt als Kassenleistung ab. Ansonsten kann der Arzt oder Psychotherapeut eine Privatvergütung für die Behandlung verlangen. (...)
Niels Annen
57 Fragen bekommen, 49 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 31.05.2016
(...) Vielen Dank für Ihre Frage. Ich habe mich beim Bundesinstitut für Risikobewertung erkundigt: nach deren Antwort liegt bei der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland kein Vitamin D-Mangel vor. Jedoch erreichen fast 60 Prozent der Bundesbürger die wünschenswerte Blutkonzentration des Markers 25-Hydroxyvitamin D von 50 Nanomol pro Liter nicht. (...)
Dr. Gerhard Schick
32 Fragen bekommen, 32 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 03.07.2016
(...) Vielen Dank für Ihre Fragen. Ich durfte mir im Rahmen einer Delegationsreise des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages einen persönlichen Eindruck über die Goldbestände als Bestandteil der deutschen Währungsreserven in Frankfurt machen. Die physischen Goldbestände weist die Deutsche Bundesbank mit Stand 31. Dezember 2014 laut Pressemitteilung vom 19. Januar 2015 mit 3 384 Tonnen Gold aus. (...)
Agnieszka Brugger
18 Fragen bekommen, 16 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 19.02.2016
(...) Daher haben wir auf unserem Gerechtigkeitskongress am 18. und 19. Juni die verschiedenen Dimensionen von Gerechtigkeit und politische Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert. Mehr Gerechtigkeit können wir schaffen, wenn wir beispielsweise in Wohnungsbau investieren, in Schulen, in Kitas und damit das Aufstiegsversprechen der sozialen Marktwirtschaft erneuern. Auch müssen wir das Niveau der Gesundheitsversorgung erhalten und verbessern sowie den Zugang zu einer fairen Rente absichern. (...)
Rasmus Andresen
4 Fragen bekommen, 4 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 12.06.2016
(...) Ich bin Unterstützer des bedingungslosen Grundeinkommens und habe sowohl in der Partei wie früher in der Jugendorganisation der Grünen Anträge unterstützt, die sich für ein BGE aussprechen. Unser Sozialsystem funktioniert nur noch begrenzt, da brauchen wir neue Impulse. Gleichzeitig glaube ich, dass die Fokussierung auf klassische Erwerbsarbeit nicht der Realität vieler Menschen entspricht (Stichwort ehrenamtliche Arbeit). (...)
Ihr Landesparlament
Starten Sie abgeordnetenwatch.de für Ihr Bundesland. Sobald 10.000 € erreicht sind, geht es los!
Aktuelle Top 3
Medienpartner
www.spiegel.de
www.sueddeutsche.de
www.welt.de
nachrichten.t-online.de

Schirmherrin von abgeordnetenwatch.de

GRUSSWORT
Initiativen wie diese machen Politiker empfänglicher für gesellschaftliche Probleme und Bedürfnisse.