Dr. Eva Gümbel (DIE GRÜNEN)
Kandidatin Bürgerschaftswahl Hamburg 2011
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Dr. Eva Gümbel
Jahrgang
1964
Berufliche Qualifikation
Journalistin
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Wahlkreis
Barmbek - Uhlenhorst - Dulsberg , Listenplatz 1, Stimmen (Wahlkreis): 15.295, 6,9%über Wahlkreis eingezogen
Landeslistenplatz
keinen
Wenn Sie Frau Gümbel eine Frage stellen möchten, nutzen Sie ganz einfach das Frageformular auf dieser Seite. abgeordnetenwatch.de wird Ihre Frage für Sie an Frau Gümbel zur Beantwortung weiterleiten. Die beantworteten Fragen erscheinen dann hier im Profil.
Fragen an Dr. Eva Gümbel
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Stadtplanung
22.01.2011
Von:

Sehr geehrte Frau Dr. Gümbel,

Auf dem Gelände zwischen Oberaltenallee und dem Eilbekkanal auf der Uhlenhorst sollen 500 neue Wohnungen entstehen.
Die 600 teilweise geschützten Bäume auf dem Gelände stehen zu einem großen Teil dem Bebauungsplan im Weg.
Da kommt es sehr gelegen, dass bei Voruntersuchungen etwa 46 metallische Altlasten in der Erde entdeckt wurden und nun der Boden bis in 3 Meter Tiefe aufgehoben werden muss. Schon bald wird mit der Fällung der ersten 300 Bäume begonnen.

Werden Sie sich für einen weitestmöglichen Erhalt der Bäume einsetzen?

Sollte die Fällung nicht zu ändern sein, werden Sie sich dafür einsetzen, dass der Bebauungsplan dahingehend geändert wird, dass für jeden gefällten Baum einer nachgepflanzt wird, und zwar auf dem Gelände und nicht, wie vom Bezirk angekündigt, in der Nähe?

Mit freundlichen Grüßen

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Finanzen und Verwaltung
23.01.2011
Von:

Sehr geehrte Frau Dr. Gümbel,

seit Ende 2004 wohne ich in Hamburg und mir fällt hier eine ausgeprägte Neigung zur Kleinstaaterei auf.

Daher stört es mich, dass sich die Themen des Wahlkampfes auch wieder nur innerhalb des Tellerrandes Hamburg bewegen.

Wie würden Sie die Nordstaatsidee in der Bürgerschaft vertreten?

Mit freundlichen Grüßen

Axel Klein

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Verkehr und Mobilität
16.02.2011
Von:

Hallo Frau Dr. Gümbel,

ich habe den Eindruck, dass selbst unter "Grünen-Wählern" die Stadtbahn umstritten ist. Alternativen wären doch vielleicht schadstoffarme Busse und vor allem mehr Gerechtigkeit im Straßenverkehr für Fahrräder. Es ist z.B. unmöglich, dass ich auf der Wartenau kommend über die Lübecker Straße selbst im Falle einer "grünen Welle" halten muss, weil für die Fahrräder und Fußgänger niemand rechtzeitig den Knopf gedrückt hat... Solche Kreuzungen gibt es zuhauf.

Für mich wirkt die Stadtbahn - wohl auch auf Grund der Tatsache, dass erst vor gut 20 Jahren die letzten Gleise teuer entfernt wurden - für Hamburg ungeeignet. Laufen wir da nicht Gefahr, dass mit Steuergeldern die neuen Gleise wieder bald rausgerissen werden, weil Hamburger sie einfach nicht mehrheitlich wollen? Wird es einen Volksentscheid zum Bau der Stadtbahn geben, der verbindlich sein wird? Ich habe hier ein schlechtes Gefühl, Umweltzone, mehr Busse und das bei geringeren Emissionen wären da sicher überzeugender.

Freundliche Grüße

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Dr. Eva Gümbel
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.