Jörg Bode (FDP)
Abgeordneter Niedersachsen 2008-2013
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Jörg Bode
Jahrgang
1970
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, stellv. Ministerpräsident
Wohnort
-
Wahlkreis
Celle
Ergebnis
5,8%
Landeslistenplatz
5, über Liste eingezogen
(...) Gemäß Nrn. 8.1.2.2 und 8.1.2.5 der Antikorruptionsrichtlinie sind Sponsoringmaßnahmen vollständig und abschließend aktenkundig zu machen sowie zusätzlich mit einem Wert ab 1 000 Euro im Einzelfall in dem auf die Annahme folgenden Kalenderjahr zu erfassen und dem Ministerium für Inneres und Sport zur Veröffentlichung im Internet auf der Seite des Finanzministeriums zuzuleiten. So ist gewährleistet, dass die Öffentlichkeit von den Einzelheiten des Sponsorings erfährt. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Jörg Bode
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Finanzen
03.01.2013
Von:

Guten Tag Herr Bode.

Sie treten für die FDP im Wahlkreis CELLE (inkl. Hambühren und Wietze) an.

Die Bundespartei der FDP sperrt sich sehr gegen eine weitere Detailierung der Abgeordnetenbezüge.

Nun zu meinen Fragen:
a) Warum sperren sich Mitglieder der Bundes- und Landesebene so sehr gegen die Offenlegung der Bezüge, obwohl sie immer um das Bürgervertrauen werben?

b) Hat in IHREN Augen nicht der Bürger ein Recht zu erfahren, wieviel und vorallem, woher sein von ihm gewählter VOLKSVERTRETER seine Bezüge erhält?

c) Bestreiten Sie ihr Gehalt ausschließlich aus dem Mitteln für Landtagsabgeordnete und wenn nein, wieviel % (keine €-Summe), machen die Nebeneinkünfte etwa aus?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen und damit für bißchen mehr Transparenz gegenüber den Bürgern.

Mit freundlichen Grüßen


Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
13.02.2013
Von:

Was ist Ihre Meinung zu den Plänen der EU-Kommission, die Wasserversorgung in Europa zu privatisieren?

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Jörg Bode
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.