Gerd Panitzki (DIE GRÜNEN)

Gerd Panitzki
Geburtstag
Jahrgang 1959
Berufliche Qualifikation
-
Ausgeübte Tätigkeit
Mitarbeiter im handwerkl. Erziehungsdienst
Wohnort
Heiligenhafen
Wahlkreis
Ostholstein-Nord , Stimmen (Wahlkreis): 4.020
Ergebnis
9,5%
Landeslistenplatz
28
(...) Wir haben z.Z. 27 Milliarden Euro Schulden. Du siehst, nicht nur dein Stamm hat "Finanzielle Lücken" sondern auch das Land hat fast unüberwindbare Lücken im Haushalt. (...)
 
Fragen an Gerd Panitzki
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Finanzpolitik
03.04.2012
Von:

Hallo Gerd Panitzki,

ich bin Pfadfinder im BdP (Bund der Pfadfinder und Pfadfinerinnen)
und ich wollte fragen, ob es in Zukunft mehr Zuschüsse für meinen Stamm oder den Landesdverband geben wird.

Wir haben einige Finanzielle Lücken im Haushalt und würden gerne wissen, was in Zukunft möglich ist und was Sie davon halten.

Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Gerd Panitzki
bisher keineEmpfehlungen
10.04.2012
Gerd Panitzki
Hallo ,

die finanzielle Situation des Landes ist sehe schlecht. Wir haben z.Z. 27 Milliarden Euro Schulden. Du siehst, nicht nur dein Stamm hat "Finanzielle Lücken" sondern auch das Land hat fast unüberwindbare Lücken im Haushalt. Großer Geldregen ist in absehbarer Zukunft nicht zu erwarten. Möglichkeiten zu Einsparungen ohne weitreichende negative Konsequenzen sind kaum Vorhanden. Doch einfach weitere Schulden aufzunehmen verbietet sich aus Gründen der Generationengerechtigkeit.

Wir würden dir und deinem Stamm damit die Zukunft verbauen.

Vor diesem Hintergrund kann ich dir leider keine feste Zusage auf höhere Zuschüsse für deinen Stamm ( und Landesverband ) geben. Sicherlich hast du dir eine positivere Nachricht gewünscht, aber ich möchte auch in " Wahlkampfzeiten " keine Versprechen zusagen, die nach der Wahl wie Seifenblasen zerplatzen. Trotzdem gibt es die Möglichkeit für das eine oder andere Projekt deines Stammes vor Ort Zuschüsse ( über die Stadtjugendpflege ) vor Ort zu beantragen. Eventuell können dir dabei die Grünen vor Ort behilflich sein.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Panitzki
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Rolle der Regionen und Kommunen
25.04.2012
Von:
-

Als Befüürworterin Erneuerbarer Energien find ich trotzdem die Genehmigung von riesigen landwirtschaftlich genutzen Hallen mit Solaranlagen in unmittelbarer Nähe vor und hinter Wohnhäusern nicht gerechtfertigt.
Wie ist Ihre Einstellung zu den vielen Baugenehmigungen auf der Insel Fehmarn?
Antwort von Gerd Panitzki
bisher keineEmpfehlungen
05.05.2012
Gerd Panitzki
Sehr geehrte Frau - ,

vorab möchte ich mich für die späte Beantwortung Ihrer Frage entschuldigen. Bedingt durch meinen Umzug ( trotz der heißen Wahlkampfphase ) war ich einige Tage vom Internetzugang abgeschnitten.

Ich freue mich dass Sie eine Befürworterin "Erneuerbarer Energien " sind. Der Ausstieg aus dem Atomstrom und hin zu Erneuerbaren Energien bedeutet aber auch dass wir optische Kompromisse eingehen müssen! Darüber hinaus sind auch Atomkraftwerke keine " Archetektonischen Leckerbissen". Speziell zu Ihrer Frage zu den vielen Baugenehmigungen auf der Insel Fehmarn kann ich Ihnen aus meiner Sicht z.Z. nur den Rat geben vor Ort nachzufragen. Die F-Planung sowie B-Planung obliegt der Verantwortung der Gemeinde bzw. der Kommune.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Panitzki
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Gerd Panitzki
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.