Dr. Melanie Leonhard (SPD)
Kandidatin Bürgerschaftswahl Hamburg 2011
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Dr. Melanie Leonhard
Jahrgang
1977
Berufliche Qualifikation
Historikerin
Ausgeübte Tätigkeit
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wahlkreis
Landesliste
Landeslistenplatz
9, Stimmen (Liste): 4.165, über Liste eingezogen
weitere Profile
(...) Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Bremer Straße und die Lärmbelästigung durch den Straßenverkehr geben leider ständig Anlass, sich um Verbesserungen für die Anwohner zu bemühen. Klar ist, dass wir alles prüfen und gegebenenfalls unternehmen werden, was sinnvollerweise zu einer Verringerung des Lärms beitragen kann und - das muss ich hinzufügen - was rechtlich möglich ist. (...)
Fragen an Dr. Melanie Leonhard
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Verkehr und Mobilität
17.02.2011
Von:
von

Sehr geehrte Frau Leonhard,
ich hoffe Sie finden in der Wahlkampfhektik noch Zeit zu folgendem Thema Stellung zu nehmen:

In Ihrem Interview in den Harburger Nachrichten geben Sie zu verstehen dass wir uns darauf einstellen müssen "dass der Verkehr auf der Straße ansteigen wird."
Die Bremer Straße (B75) in Harburg leidet besonders unter dem masslosen LKW-Verkehr. Es ist nicht einzusehen, dass diese besonders nachts, wesentlich schneller als mit 50 km/h, ungezügelt durch die Bremer Straße rasen und so die Anwohner um ihren Schlaf bringt.

Vor diesem Hintergrund würde ich gerne von Ihnen wissen wie Sie zu folgenden Vorschlägen stehen:

Einsatz von Telematik-Konzepten (Ampelschaltungen, Blitzampeln etc.) damit folgende Geschwindigkeiten auch eingehalten werden:
  • Grüne Welle bei 30km/h in der Nacht
  • Grüne Welle bei 50km/h am Tag

LKW-Verbot für unnötigen LKW-Fernverkehr auf der Bremer Straße. Der LKW-Verkehr kann seine Ziele im Hamburger Hafen über die Autobahnen erreichen. LKWs im regionalen Verkehr (Zulieferverkehr) können die B75 in Harburg selbstverständlich nutzen. Für diese LKWs würden folgende Beschränkungen gelten:
  • 06:00 - 20:00: Höchstgeschwindigkeit von 50km/h
  • 20:00 - 06:00: Höchstgeschwindigkeit von 30km/h

Mit freundlichen Grüßen,
v.
Antwort von Dr. Melanie Leonhard
bisher keineEmpfehlungen
17.02.2011
Dr. Melanie Leonhard
Sehr geehrter Herr von ,

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Bremer Straße und die Lärmbelästigung durch den Straßenverkehr geben leider ständig Anlass, sich um Verbesserungen für die Anwohner zu bemühen. Klar ist, dass wir alles prüfen und gegebenenfalls unternehmen werden, was sinnvollerweise zu einer Verringerung des Lärms beitragen kann und - das muss ich hinzufügen - was rechtlich möglich ist.

Nun zu Ihren Vorschlägen. Den Einsatz von Telematik-Konzepten halte ich für möglich und sinnvoll. Ob eine Geschwindigkeit von 30 km/h in der Nacht sachdienlich ist, muss unseres Erachtens jedoch genau geprüft werden. Denn es gibt durchaus die Expertenmeinung, dass dies nicht zu einer Verringerung der Belastung für die Anwohner führt. Klar ist aber, dass es mehr Geschwindigkeitsmessungen - auch stationäre - auf der Bremer Straße geben muss. Der Abgeordnete Sören Schumacher hat übrigens in zahlreichen Anfragen den Senat auf dieses Versäumnis aufmerksam gemacht.

Sie schlagen ein LKW-Verbot für unnötigen LKW-Fernverkehr auf der Bremer Straße vor. Selbstverständlich wären auch wir froh, wenn alle LKW, die Richtung Skandinavien fahren, auf der A1 bleiben - aber: Leider ist das kaum zu kontrollieren und wer sollte das überprüfen? Daher erscheint mir ein solches Verbot nicht praktikabel. Eine nächtliche Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wäre auf jeden Fall eine Überprüfung wert. In anderen Fällen hat sich jedoch gezeigt, dass dies nicht zu einer signifikanten Lärmreduzierung geführt hat. Diese Maßnahme hilft aber sicher, die Nutzung der Straße für LKW in der Nacht unattraktiv zu machen.

Ich hoffe, Ihre Fragen mit diesen kurzen Ausführungen beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Melanie Leonhard
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Dr. Melanie Leonhard
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.