Cornelia Lüddemann (DIE GRÜNEN)
Kandidatin Sachsen-Anhalt 2011
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich.

Angaben zur Person
Cornelia Lüddemann
Jahrgang
1962
Berufliche Qualifikation
Erziehungswissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Bundesgeschäftsführerin
Wohnort
Dessau-Roßlau
Wahlkreis
Dessau-Roßlau-Wittenberg , Stimmen (Wahlkreis): 1.500, 6,4%
Landeslistenplatz
3, über Liste eingezogen
(...) Des Weiteren fordern wir ein Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände. Tierversuche müssen verboten werden, wenn sie ethisch unvertretbar sind. Alle Versuchstiere müssen nachweisbar artgemäß gehalten werden und die Entwicklung von Alternativverfahren müssen stärker gefördert sowie die Ersatzmethoden schneller anerkannt werden. (...)
Fragen an Cornelia Lüddemann
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Gesellschaft und Kultur
16.03.2011
Von:

Mich würde als engagierten Tierschützer interessieren, wie Sie persönlich zum Tierschutz im Allgemeinen und zum neu geplanten TS-Gesetz stehen?

Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Cornelia Lüddemann
bisher keineEmpfehlungen
19.03.2011
Cornelia Lüddemann
Lieber ,

für mich stellt der Tierschutz eine wichtige Forderung im Grünen Wahlprogramm dar. Tiere sind keine bloßen Produktionsfaktoren, sondern leidensfähige Lebewesen und keine Sachen. Bündnis 90/Die Grünen möchten, dass die tierquälerischere Massentierhaltung abgeschafft wird und die Dauer von Tiertransporten erheblich verkürzt, von AmtstierärztInnen stärker überwacht wird und Schlachtungen generell regional erfolgt. Des Weiteren fordern wir ein Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände. Tierversuche müssen verboten werden, wenn sie ethisch unvertretbar sind. Alle Versuchstiere müssen nachweisbar artgemäß gehalten werden und die Entwicklung von Alternativverfahren müssen stärker gefördert sowie die Ersatzmethoden schneller anerkannt werden. Tierschutz ist für uns absolut wichtig.

Ihre Teilfrage zu einem neuen geplanten Tierschutzgesetz in Sachsen-Anhalt kann ich leider nicht direkt zuordnen. Wenn sie diese bitte konkretisieren könnten, würde ich dazu gerne noch eine Antwort geben.

mit freundlichen Grüßen

Cornelia Lüddemann
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Cornelia Lüddemann
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.