André Trepoll (CDU)
Kandidat Bürgerschaftswahl Hamburg 2011
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
André Trepoll
Jahrgang
1977
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
 
Wahlkreis
Süderelbe , Listenplatz 1, Stimmen (Wahlkreis): 11.533, 9,4%über Wahlkreis eingezogen
Landeslistenplatz
26, Stimmen (Liste): 1.939
weitere Profile
Wenn Sie Herrn Trepoll eine Frage stellen möchten, nutzen Sie ganz einfach das Frageformular auf dieser Seite. abgeordnetenwatch.de wird Ihre Frage für Sie an Herrn Trepoll zur Beantwortung weiterleiten. Die beantworteten Fragen erscheinen dann hier im Profil.
Fragen an André Trepoll
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Verkehr und Mobilität
14.02.2011
Von:

Sehr geehrter Herr Trepoll,

der Estedeich soll nach Behördenplanung grundinstandgesetzt werden. Der Estedeich ist in einem katastrophalen Zustand, unsere Häuser werden erschüttert. Der vorgelegte Planung wird von Bürgerseite nicht zu gestimmt: denn sie sieht unnötige massive Eingriffe i. d. Deich vor; die geplante Begradigung d. Straße führt zu schneller Fahrweise; der dörflichen Charakter u. der typische Charme d. Altländer Siedlungen wird massiv zerstört. Durch die Planung befürchten wir:

  • Mehr u. schnelleren Verkehr -trotz der in Aussicht gestellten 30km/h-Zone
  • Schwerlastverkehr - nach der Grundinstandsetzung werden 40-Tonner durch Cranz fahren (zZt.: 7,5-Tonnen-Beschränkung)
  • Höherer Verkehrslärm
  • Höheres Risiko beim Queren d. Straße

Das notwendige Planfeststellungsverfahren ist teuer u. zeitaufwendig. Unsere Vorschläge tragen zu einer kostengünstigen u. zeitnah umsetzbaren Lösung bei. Folgenden Punkte sind Basis unserer Vorschläge:

  • Erhalt der 30 km/h-Begrenzung
  • Erhalt der Durchfahrtsbegrenzung von max. 7,5-t zulässiges Gesamtgewicht
  • bautechnisch sinnvolle Gestaltung der Straße zu Entschleunigung des Verkehrs
  • Anpassung der Verkehrsführung und Straßengestaltung an die hiesigen Gegebenheiten/Besonderheiten
  • Erschütterungsfreies Wohnen u. somit Erhalt der Häuser
  • Erhalt des Ortsbildes
  • Erhaltung des Deichs in seiner jetzigen Form
  • Beteiligung der Bürger

Als Kandidat bitten wir Sie um folgende Antworten:
Wie werden Sie uns als Abgeordneter in dieser Angelegenheit nach der Wahl unterstützen?
Wie werden Sie Bürgerbeteiligung umsetzen, so wie es zZt. allg. diskutiert wird?
Wie werden Sie sich für die Interessen der Bürger einsetzen, wenn Behörden gegen den dokumentierten Willen der Bürger (Unterschriftenaktion) arbeiten?
Wie werden Sie den Cranzer Bürgern helfen damit Lärm/Erschütterung zeitnah, nachhaltig, langlebig u. kostengünstig ein Ende haben?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort. Arbeitskreis Cranz f. d. Bürger aus Cranz

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an André Trepoll
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.