Ulrich Kasparick (SPD)
Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich.

Angaben zur Person
Ulrich Kasparick
Jahrgang
1957
Berufliche Qualifikation
Diplom-Theologe
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Musiker, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Wahlkreis
Börde
Landeslistenplatz
4, Sachsen-Anhalt
weitere Profile
(...) Die Bahn AG ist ein privatisiertes Unternehmen, wie Sie wissen. Die Preisgestaltung obliegt deshalb allein dem Unternehmen. Da das Unternehmen jedoch sehr viele Millionen Menschen täglich befördert, bin ich mir sicher, dass man sich in der Unternehmensführung sehr bewusst darüber ist, welche "Signale" in die Bevölkerung man mit Preiserhöhungen sendet. (...)
Parlamentarische Arbeit / Nebentätigkeiten
Fragen an Ulrich Kasparick
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Kinder und Jugend
05.06.2009
Von:

sehr geerter Herr Ulrich Kasparick,
als Erstwähler bin ich dieses Jahr noch unentschlossen wen ich denn nun wähle, doch als passionierter Videospiel-Spieler bin ich mit der momentanen Verabschiedung eines Gesetzes "Herstellungs- und Verbreitungsverbot von gewaltbeherrschten Spielen in Deutschland" natürlich nicht einverstanden. Wie stehen sie zu diesem Thema? Ich weiß das die SPD bisher gegen so ein Gesetz war.
Mit freundlichen Grüßen,

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
08.06.2009
Von:

Sehr geehrter Herr Kasparick,

die Europawahl zeichnet sich wieder durch eine geringe Wahlbeteiligung aus.
Zur Bundestagswahl 2005 hatte ihr Wahlkreis mit 68,7% die niedrigste Wahlbeteiligung in ganz Deutschland.

Meine Fragen:
1. Wie erklären Sie sich die niedrige Wahlbeteiligung in ihrem Wahlbezirk?
2. Was unternehmen Sie, um zur Bundestagswahl 2009 mehr Bürger zur Wahlurne zur bewegen?

Mit freundlichen Grüßen

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Ihre Frage an Ulrich Kasparick
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.