Ullrich Meßmer (SPD)
Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich.

Angaben zur Person
Ullrich Meßmer
Geburtstag
18.06.1954
Berufliche Qualifikation
-
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wohnort
Calden
Wahlkreis
Waldeck
Ergebnis
37,8%
Landeslistenplatz
5, Hessen
(...) Ich gehe aber davon aus, dass dieses Gesetz im Bundesrat, insbesondere von den rot –grünen Landesregierungen gestoppt wird. (...)
Parlamentarische Arbeit / Nebentätigkeiten
Fragen an Ullrich Meßmer
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Finanzen
03.02.2013
Von:

Am 26.2. 2013 soll über das größte Enteignungsprogramm der jüngeren Zeit entschieden werden. Zugunsten von Banken und Versicherungen werden dabei womöglich Millionen Bürger um jahrzehntelange Einzahlungen in ihre Lebensversicherung betrogen, weil die Verteilung der Reserven gekappt werden soll. Werden Sie dieses Gesetz unterstützen?
Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Ullrich Meßmer
bisher keineEmpfehlungen
28.02.2013
Ullrich Meßmer
Sehr geehrter Herr ,

ich danke Ihnen für Ihre Frage.

Dazu kann ich Ihnen aktuell mitteilen, dass sich der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag darauf verständigt, die von CDU und FDP beschlossene Kürzung der Beteiligung der Versicherungsnehmer an den Bewertungsreserven in der Lebensversicherung aus dem SEPA-Begleitgesetz zu streichen.

Mit freundlichen Grüßen
Ullrich Meßmer
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Gesundheit
15.02.2013
Von:

Was tun Sie dagegen:

www.focus.de

"(...) Ab Sommer dürfen "Farmfische" und andere "Aquakulturtiere" in der EU mit Tiermehl aus verendeten Schweinen und Hühnern gemästet werden, danach sollen auch Hühner wieder gemahlene Schweine und Schweine gemahlene Hühner essen."
Standard-Antwort von Ullrich Meßmer
bisher keineEmpfehlungen
15.03.2013
Ullrich Meßmer
Sehr geehrte Frau ,

ich danke Ihnen für Ihre Anfrage.

Die Antwort ist Ihnen zwischenzeitlich per Post zugegangen.

Mit freundlichen Grüßen
Ullrich Meßmer
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Finanzen
31.05.2013
Von:

ZUM PROJEKT EURO-HAWK u.a.m.

Ich las ja einen interessanten Kommentar:(Berliner Tagesspiegel)
Jeder zahlt gerne Steuern für notwendige und sinnvolle Dinge, aber solange hier (vom Rechnungshof bestätigte Verschwendung)
Steuergelder ohne strafrechtliche Folgen verteilt werden: NEIN zu jeder Steuererhöhung!!!!
Egal mit welcher Begründung (Grüne/SPD!)
Frage: Warum wird nicht für Amtsträger eine Amtshaftung für Entscheidungen eingeführt,
wenn diese weder sachgerecht noch finanziell sinnvoll sind bzw waren?
Frage Nr 2: Warum haben die Kritikpunkte de Rechnungshöfe wegen erwiesener Steuerverschwendung keine Konsequenzen?
Ein Bürger der Fehlentscheidungen oder Fehlhandlungen begeht, muß dafür geradestehen, politische Amtsträger nicht?
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Ullrich Meßmer
bisher keineEmpfehlungen
25.06.2013
Ullrich Meßmer
Sehr geehrter Herr ,

ich danke Ihnen für Ihre Anfrage.

Die Antwort ist Ihnen zwischenzeitlich per Post zugegangen.

Mit freundlichen Grüßen
Ullrich Meßmer
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Ullrich Meßmer
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.