Tobias Ruff (ÖDP)
Abgeordneter München
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich.

Angaben zur Person
Tobias Ruff
Jahrgang
1976
Berufliche Qualifikation
Studium der Forstwirtschaft
Ausgeübte Tätigkeit
Geschäftsführer eines Unternehmens im Bereich Erneuerbare Energien
Wohnort
München
Wahlkreis
München (Stadtrat)
Landeslistenplatz
-
weitere Profile
Wenn Sie Herrn Ruff eine Frage stellen möchten, nutzen Sie ganz einfach das Frageformular auf dieser Seite. abgeordnetenwatch.de wird Ihre Frage für Sie an Herrn Ruff zur Beantwortung weiterleiten. Die beantworteten Fragen erscheinen dann hier im Profil.
Fragen an Tobias Ruff
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Verkehr und Infrastruktur
14.07.2012
Von:

Hallo Herr Ruff,

wie stehen Sie zum Radverkehr in München im Allgmeinen und zum Radverkehrskonzept für Nord-Süd-Querung der Altstadt? Welche Ideen und Forderungen haben Sie?

Herzliche Grüße, Ihr

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Frage zum Thema Inneres und Justiz
29.09.2013
Von:

Sehr geehrter Herr Ruff,
mich interessiert zunächst, wie
1. Sie
2. Ihre Partei
zu unserer Forderung stehen, das global agierende "Clear Germany-Clear Europe-Clear Planet"- Verschwörungs- und Bandenbetrugs-System "Scientology"/"0SA"/"ABLE"/"WISE"/"KVPM" usw. zu verbieten.

Gibt es seitens Ihrer Partei hierzu eine nachlesbare Festlegung?

Sind Sie der begründeten bzw. sachlich nachvollziehbar zu machenden Auffassung, man könne insbesondere Agenten des "Office of Special Affairs" effektiv durch Agenten der Verfassungsschutzämter "beobachten lassen", wenn OSA- Agenten z.B. als Ärzte arbeiten (vgl. "Dr. Thomas" in der "Servus AD"- Dokumentation, z.B. ab min 22:40: www.youtube.com ), also die gesetzliche Schweigepflicht berührt wäre?

Mit frdl. Gruß
Dipl. med. W.
Facharzt für Anatomie, Psychiatrie, Psychiatrie a.D.
Deutsches Institut für Totalitarismusabwehr

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Frage zum Thema Kinder und Jugend
09.03.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Ruff!

Der Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht bei vielen Parteien im Münchener Wahlkampf 2014 auf der politischen Agenda.

Als berufstätige Eltern mit Kindern in einer städtischen Einrichtung sind wir leider mit einer anderen Realität konfrontiert worden: Seit dem 24. Februar 2014 arbeitet unsere Kindertageseinrichtung Heßstr. 85 nur noch mit verkürzten Öffnungszeiten. Die Eltern der Hortkinder wurden darüber ganze zehn Tage vorher durch einen kurzen Brief informiert!

Welche kurzfristigen Maßnahmen wollen Sie ergreifen, um dem akuten Notstand in vielen Münchner Tagesstätten zu begegnen?

Wie sehen ihre langfristigen Konzepte zur Gewinnung von qualifiziertem Personal für die bestehenden und projektierten Kindertagesstätten aus?

Es grüßen Sie
die Eltern und Kindertagesstätte
der Kindertageseinrichtung Heßstraße 85

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen.
X
Ihre Frage an Tobias Ruff
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.