Theresia Bauer (DIE GRÜNEN)
Abgeordnete Baden-Württemberg 2006-2011
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Theresia Bauer
Geburtstag
06.04.1965
Berufliche Qualifikation
Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Germanistik
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wohnort
-
Wahlkreis
Heidelberg
(...) Wir schließen keinerlei Gespräche mit demokratischen Parteien aus, wenn es darum geht, eine neue Regierung für Baden-Württemberg zu bilden. Die "Ausschließeritis" passt nicht mehr in unser Parteiensystem. Welche neuen Mehrheiten es für eine neue Regierung gibt, das entscheiden die Wählerinnen und Wähler. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Theresia Bauer
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
13.04.2011
Von:

Liebe Frau Bauer,

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum Direktmandat!

Hinsichtlich der Hürden für einen Volksentscheid zu Stuttgart 21 haben Sie sich schon sehr realistisch geäußert. Durch das Quorum ist fast unrealistisch, eine faire Volksabstimmung zu dem Thema durchzuführen, da wahrscheinlich zu wenige Baden-Württemberger sich überhaupt in ausreichendem Maße von der Frage betroffen fühlen. Ich freue mich, dass Sie generell - unter bestimmten Voraussetzungen - Volksentscheide befürworten.

Meine Frage an Sie: Wäre es aus Ihrer Sicht sinnvoll, vor einer Abstimmung über Stuttgart 21 einen "Volksentscheid über Volksentscheide in Baden-Württemberg" durchzuführen, um eine Erleichterung von Volksentscheiden zu erreichen?

Mit freundlichen Grüßen,
Antwort von Theresia Bauer
bisher keineEmpfehlungen
13.04.2011
Theresia Bauer
LIeber Herr ,

danke für die Anfrage, ich will sie versuchen schnell und in aller Kürze zu beantworten, weil wir uns gerade mitten in Koalitionsverhandlungen befinden und natürlich auch über die Fragen nachdenken, wie wir Volksabstimmungen erleichtern und Direkte Demokratie lebendiger gestalten können - auch jenseits von Stuttgart 21. Ich kann deshalb jetzt keine präzisen Angaben machen. Aber unser unbedingter Wille, die Menschen jenseits von Wahlen an politischen Entscheiducngen zu beteiligen, sei Ihnen versichert. Eine Volksabstimmung über Volksabstimmungen finde ich eine pfiffige Idee, allerdings könnten böse Menschen sie uns als Kneifen vor der Abstimmung über S 21 auslegen.


Theresia Bauer
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Theresia Bauer
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.