Landtagswahl 2011 in Rheinland-Pfalz
Landtagswahl 2011 in Rheinland-Pfalz Am 27. März wurde in Rheinland-Pfalz ein neuer Landtag gewählt. An dieser Stelle können Sie die Fragen und Antworten aus dem Wahlkampf noch einmal nachlesen.



Aktuellen Hochrechnungen und Wahlergebnisse finden Sie auf: www.wahlrecht.de

Hinweis: Die Fragefunktion wurde am Sa., den 26.03.2011 um 18 Uhr geschlossen.
Antworten sind auch am Wahltag und danach noch möglich.
Finden Sie Ihre Kandidierenden
Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um zu Ihren Kandidierenden zu gelangen oder gehen Sie direkt zur Übersicht der Kandidierenden.
Postleitzahl:
Kandidaten-Check
Vergleichen Sie Ihre Positionen mit denen Ihrer Kandidaten! Wir haben alle Kandidierenden nach ihren Standpunkten zu verschiedenen politischen Thesen befragt. Finden Sie jetzt heraus, mit welchen Kandidierenden Sie inhaltlich übereinstimmen.

Aktuelle Antworten auf Bürgerfragen
Ellen Demuth
8 Fragen bekommen, 7 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 23.03.2011
(...) Im Zuge der anstehenden Gebiets- und Kommunalreform werden auch für die Verbandsgemeinde Rengsdorf Überlegungen anstehen, welche möglich Nachbarverbandsgemeinden oder die Stadt Neuwied als mögliche Fusionspartner in Frage kommen. (...)
Teresa Rebecca Kraft
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 26.03.2011
Ihr Vorschlag ist wenig realistisch. Außerdem würde solch ein Vorhaben an den Kosten scheitern. (...)
Thorsten Wehner
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 24.03.2011
(...) So wie sich die Sachlage bzgl. Umgehungstraße zurzeit darstellt, wird es aufgrund planungsrechtlicher Dinge noch einige Zeit dauern. Ich hoffe aber die Planungen können zügig weitergeführt werden. (...)
Kurt Beck
64 Fragen bekommen, 64 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 26.03.2011
(...) 2. Derzeit geht die EU-Kommission einer Anfrage hinsichtlich der Vergabe an die private Betreibergesellschaft am Nürburgring nach. Dies erfolgt im Rahmen eines sogenannten Pilotverfahrens (Vorstufe). (...)
Thomas Fath
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 06.03.2011
(...) Meiner persönlichen Meinung nach dürfte es schwer fallen für eine Fusion von Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland eine Mehrheit zu finden. Einen Volksentscheid in dieser Angelegenheit würde ich selbstverständlich begrüßen, auch wenn ich selbst eine solche Länderneugliederung ablehne. (...)
Uwe Ludwig Fischer
17 Fragen bekommen, 17 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 26.03.2011
(...) Zum Thema Abtreibungen muss ich Ihnen ehrlich sagen, daß ich dazu meine, daß man grundsätzlich versuchen sollte ungeborenes Leben zu schützen und der betroffenen Mutter die nötige Hilfe geben sollte, um ihr Kind nicht abtreiben zu müssen. (...)
Roman Schmitt
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 10.03.2011
(...) Integration heißt für mich, dass Menschen, die aus einem anderen Land kommen sich in Deutschland zurecht finden. Dies betrifft sowohl die Sprache, als auch die Kultur und Arbeit. (...)
Hannelore Klamm
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 26.03.2011
(...) Wir haben in Rheinland-Pfalz die Bedingungen für Bürgerbegehren und Bürgerentscheide wesentlich verbessert, denn wir setzen auf den Dialog. (...)
Rainer Högner
5 Fragen bekommen, 5 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 25.03.2011
(...) Fazit: Konventionell betriebene Kompensationskraftwerke für Windkraftanlagen werden auch zukünftig unverzichtbar sein, die Investoren und zukünftig vielleicht auch die Strommastenindustrie werden weiterhin die einzigen sein, die von Windkraftanlagen profitieren. Was wir brauchen, sind dezentrale Kleinanlagen wie Kleinwasserkraftwerke, private Erdwärmepumpen und Solarthermie, keinen großindustriellen Ausbau energiepolitisch weitgehend sinnloser rotorbetriebener Gelddruckmaschinen. (...)
Daniel Köbler
18 Fragen bekommen, 18 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 21.03.2011
Die Jugendarbeitslosikeit ist in den südlichen Bundesländern niederiger als anderswo, genau wie die Arbeitslosigkeit allgemein. Dies liegt vor allem an der ökonomischen Struktur der Bundesländer. (...)
Jetzt unterstützen!

Schirmherr von abgeordnetenwatch.de Rheinland-Pfalz

GRUSSWORT
In der Demokratie kommt es entscheidend aufs Mitmachen an, darauf, dass die Bürger ihre öffentlichen Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen.
Ihr Landesparlament
Starten Sie abgeordnetenwatch.de für Ihr Bundesland. Sobald 10.000 € erreicht sind, geht es los!
Aktuelle Top 3
Antwortverhalten

SPD (51 Kandidierende)
224 Fragen / 207 Antworten
92,41 % beantwortet

CDU (51 Kandidierende)
198 Fragen / 175 Antworten
88,38 % beantwortet

FDP (51 Kandidierende)
98 Fragen / 86 Antworten
87,76 % beantwortet

DIE GRÜNEN (51 Kandidierende)
110 Fragen / 94 Antworten
85,45 % beantwortet

DIE LINKE (47 Kandidierende)
66 Fragen / 56 Antworten
84,85 % beantwortet

Statistik weiterer Parteien

Medienpartner
www.swr.de