Regina Kopp-Herr (SPD)
Abgeordnete Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Regina Kopp-Herr
Geburtstag
17.08.1957
Berufliche Qualifikation
Pädagogische Fachkraft
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, pädagogische Fachkraft
Wohnort
Bielefeld
Wahlkreis
Bielefeld II über Wahlkreis eingezogen
Ergebnis
42,3%
Landeslistenplatz
25
weitere Profile
(...) Ich spreche mich beim Thema Dichtheitsprüfung gegen den Generalverdacht aus. Private Anschlüsse sollten frühestens zeitgleich mit öffentlichen Anschlüssen zu überprüft werden - oder aber bei begründetem Verdacht. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Regina Kopp-Herr
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Finanzen
24.09.2011
Von:

Sehr geehrte Frau Kopp-Herr,

1.Wie hoch sind für das Land NRW die jährlichen Kosten für Anschaffung und laufende Unterhaltung von Software (Lizenzgebühren, Wartung, Weiterbildung etc.) in € und in % des Landeshaushalts?

2. Welchen Stellenwert hat für Sie, Ihre Fraktion und die von Ihnen getragene Landesregierung die Ablösung proprietärer Software in den Landesverwaltungen durch freie, open-source Software? Welche dezidierten Planungen und Projekte in der laufenden Legislaturperiode gibt es? Welche Effekte werden erwartet?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Regina Kopp-Herr
1Empfehlung
28.09.2011
Regina Kopp-Herr
Sehr geehrter Herr ,

diese Mail ist nur eine Zwischennachricht, auf die von Ihnen gestellten Fragen.
Der Inhalt dieser Fragen ist so speziell, dass ich sie nicht ohne entsprechende gründliche Recherche beantworten kann. Um diese kümmere ich mich, und werde Ihnen dann über abgeordnetenwatch antworten.

Mit freundlichem Gruß
Regina Kopp-Herr
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Finanzen
02.01.2012
Von:

Sehr geehrte Frau Kopp-Herr,

für das neue Jahr 2012 wünsche ich Ihnen Glück, Gesundheit und allseits gutes Gelingen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Anfrage vom 24.09.2011 in allernächster Zeit beantworten würden.

Besten Dank


Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Finanzen
28.01.2012
Von:

Sehr geehrte Frau Kopp-Herr,

der Tagespresse habe ich entnommen, dass die SPD-Fraktion im Landtag NRW sich für eine Erhöhung der Abgeordnetendiäten von m.W. ca 500 € pro Kopf einsetzt. Dazu folgende Fragen:

1. Aus welchen Gründen will die SPD-Fraktion zum gegenwärtigen Zeitpunkt überhaupt eine Diätenerhöhung? Welche persönliche Meinung haben Sie als meine von mir gewählte Landtagsabgeordnete?

2. Wie hoch sind die Kosten dieser Erhöhung insgesamt für den Landeshaushalt NRW im laufenden Jahr sowie in den Folgejahren der mittelfristigen Finanzplanung und wie entwickelt sich im laufenden und in den Folgejahren der Schuldenstand des Landes NRW?

3. Ist der SPD-Fraktion und ggf. auch Ihnen persönlich bewusst, dass die beabsichtigte Diätenerhöhung die Schulden des Landes NRW weiter erhöhen wird bzw. die Schuldentilgung verringern wird? Wie ist Ihre Meinung dazu?

4. Inwiefern können Abgeordnete Ihrer Einschätzung nach noch Vorbild für allseits geforderte und durchgeführte Einsparungen sein, wenn sie sich selbst ihre Gehälter erhöhen und nicht mit gutem Beispiel vorangehen und bei sich selbst Einsparungen vornehmen oder zumindest Kostenerhöhungen für den persönlichen Nutzen vermeiden?

5. Wie hoch sind die Bezüge eines NRW-Landtagsabgeordneten? Inwiefern sind Sie der Meinung, dass diese Bezüge für einen angemessenen Lebensunterhalt nicht ausreichen?

Vielen Dank für Ihre Antworten, sie werden mein Wahlverhalten bei der nächsten Landtagswahl (vllt schon in 2012?) maßgeblich beeinflussen.

Mit freundlichen Grüßen
Standard-Antwort von Regina Kopp-Herr
bisher keineEmpfehlungen
09.02.2012
Regina Kopp-Herr
Sehr geehrter Herr ,

Ihre Fragen vom 28.01.2012 beantworte ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Über almut.mielitz@landtag.nrw.de oder hanne.wuenscher@landtag.nrw.de können Sie mein Büro zu einer Terminabsprache erreichen.

Mit freundlichem Gruß
Regina Kopp-Herr
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
25.02.2012
Von:

Sehr geehrte Frau Kopp-Herr,

würden Sie den Lesern dieser Seite bitte erläutern, warum Sie zu den konkreten Fragen des nicht öffentlich antworten?


Vielen Dank schon jetzt.



Mit freundlichen Grüßen
()
Antwort von Regina Kopp-Herr
bisher keineEmpfehlungen
28.02.2012
Regina Kopp-Herr
Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.

Herr hat von mir eine Antwort erhalten.
Seine Fragen, sind u.a. Themen einer großen Anfrage, deren Antwort zur Zeit dem Parlament noch nicht vorliegt.
Wenn die Beantwortung der großen Anfrage vorliegt, werde ich mich über die Mailadresse von mit selbigen in Verbindung setzen.

Mit freundlichem Gruß
Regina Kopp-Herr
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Umwelt
31.03.2012
Von:

Sehr geehrte Frau Kopp-Herr,

mich interessiert primär eine Frage:
"Wie werden Sie sich bei weiteren Abstimmungen zur Dichtheitsprüfung verhalten? Werden Sie wider besseres Wissen und gegen Gesetz und Bürgerwillen Remmel in seinem Betonverhalten unterstützen, oder werden Sie dem Bürgerwillen (immerhin ist das auch der Wille Ihrer Wähler) folgen und mithelfen das unsinnige Gesetz endgültig zu Fall bringen?"

Mit freundlichen Grüßen
Antwort von Regina Kopp-Herr
bisher keineEmpfehlungen
03.05.2012
Regina Kopp-Herr
Sehr geehrter Herr ,

entschuldigen Sie bitte, dass Sie auf Ihre Antwort etwas länger warten mussten. Ich hoffe Sie haben Verständnis dafür, dass in Wahlkampfzeiten, zusätzlich zu der Arbeit, besonders viele Fragen auflaufen und die Beantwortungen etwas länger dauern.

Ich spreche mich beim Thema Dichtheitsprüfung gegen den Generalverdacht aus. Private Anschlüsse sollten frühestens zeitgleich mit öffentlichen Anschlüssen zu überprüft werden - oder aber bei begründetem Verdacht.

Dieser Meinung bin ich auch in Bezug auf Wasserschutzgebiete.

Mit freundlichen Grüßen

Regina Kopp-Herr
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Regina Kopp-Herr
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.