Dr. Florian Herrmann (CSU)
Abgeordneter Bayern 2008-2013
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Dr. Florian Herrmann
Jahrgang
1971
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwalt, MdL
Wohnort
Freising
Stimmkreis
Freising
Mir persönlich liegen keine näheren Erkenntnisse über einzelne Abgeordnete vor, so dass ich Ihnen dazu auch keine Namen nennen kann. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Dr. Florian Herrmann
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Inneres und Justiz
21.08.2013
Von:

Sehr geehrter Herr Herrmann,

zur Frage von Herrn von zum Thema Inneres und Justiz am 14.07.2013, wie Sie sich das Verhalten von Ri Eberl im Fall Mollath erklären, und wann Sie diesbezüglich eine Anfrage an das Ju-Ministerium richten werden, würde mich, ebenso wie bereits 28 Interessierte vor mir, Ihre Antwort - bitte noch vor den Wahlen - interessieren.

Mit freundlichen Grüßen


Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 4 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Inneres und Justiz
10.09.2013
Von:

Sehr geehrter Herr Dr. Herrmann,

die SZ, Regionalteil Freising, berichtet heute, dass gegen den Sprecher von "AufgeMUCkt", Hartmut Binner, sowie gegen den Sprecher von "Plane Stupid", Ludwig Grüll, Strafanzeigen vorliegen, mit dem Vorwurf, sie hätten Ihre Partei-Geschäftsstelle in Freising mit dem Wort "Heimatzerstörer" verunstaltet. Außerdem soll den beiden Herren angelastet worden sein, sie hätten Wahlplakate der CSU beschädigt, siehe www.sueddeutsche.de . Wir beide sind uns wahrscheinlich darüber einig, dass das Beschmieren Ihrer Parteizentrale sowie von Wahlplakaten Sachbeschädigung (und damit strafbar) und zudem kein tolerierbares Niveau der politischen Auseinandersetzung ist.

Meine Fragen:
  • Wurden die Strafanträge gegen die beiden Herren von Ihnen und/oder Herrn Erich Irlstofer (Freisinger CSU-Bundestagskandidat) gestellt?
Falls ja:
  • Haben Sie Beweise, dass Herr Binner und Herr Grüll tatsächlich für die Sachbeschädigungen verantwortlich sind?
Falls nein:
  • Entschuldigen Sie und/oder Herr Irlstorfer sich umgehend für die Verdächtigungen bei den beiden Herren?

Übrigens:
  • Teilen Sie meine Einschätzung, dass, sollte die 3. Startbahn am Münchner Flughafen tatsächlich gebaut werden, der Begriff "Heimatzerstörer" für die CSU und die FDP durchaus zutreffend ist (immerhin sind wir beide uns darüber einig, dass es aufgrund der realen Entwicklung der Flugbewegungen am MUC keine Notwendigkeit für den weiteren Ausbau gibt)?
  • Wissen Sie, warum die Notwendigkeit der 3. Bahn erstmals(!) im Juli 2012, also nach(!) dem Münchner Bürgerentscheid von Juni 2012 (Ablehnung der 3. Bahn) in das Landesentwicklungsprogramm geschrieben wurde?
  • Teilen Sie meine Behauptung, dass dies eine Provokation der jetzigen bayr. Staatsregierung gegenüber den Bürgern in FS/ED sowie gegenüber dem bayr. Steuerzahler ist?

Im Voraus für Ihre baldige Antwort dankend verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
Antwort von Dr. Florian Herrmann
bisher keineEmpfehlungen
10.09.2013
Dr. Florian Herrmann
Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Anfragen. Nachdem ich am Morgen des 04.09.2013 festgestellt habe, dass die Scheiben meines Bürgerbüros u.a. mit "Büro der Heimatzerstörer" besprüht waren, habe ich bei der PI Freising Strafanzeige gegen unbekannt erstattet. Die KPI Erding ermittelt diesbezüglich. Ich habe weder Herrn Binner, noch Herrn Grüll angezeigt. Auch Herr Irlstorfer hat das nicht getan.

Sowohl die Bezeichnung "Heimatzerstörer" als auch "Volkszertreter", mit denen ich immer wieder belegt werde, sind ehrenrührig, wie sich aus den Begriffen selbst ergibt.

Mit freundlichen Grüßen,
Florian Herrmann
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Dr. Florian Herrmann
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.