Alexander Morlang (PIRATEN)
Abgeordneter Berlin

Angaben zur Person
Geburtstag
18.08.1974
Berufliche Qualifikation
Admin
Ausgeübte Tätigkeit
MWG Media
Wohnort
-
Wahlkreis
Friedrichshain-Kreuzberg WK 5
Ergebnis
16,4%
Landeslistenplatz
11, über Liste eingezogen
weitere Profile
(...) Nein, es ist falsch, das ich mich weigere. Mehr auf meinem blog: blog (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Alexander Morlang
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Soziales
13.01.2012
Von:

Sehr geehrter Herr Morlang,

immer wieder fällt mir Ihre beleidigende Wortwahl auf Ihrer eigenen Web-Seite, aber auch über Twitter auf. Zu lesen ist da: "ich kotze über die Handlungen der Mitglieder der Fraktion", "krass, wir haben also einen rechtslibertären pro-atom Nazi in der Pressegruppe" (über ein Mitglied Ihrer Partei) oder "stellt Eure Freunde ein, f***t eure Angestellten" (zu Fraktionskollegen), "populistischer spacko" (über ein Parteimitglied, dass gegen Verleumdung kämpft).

Sehr geehrter Herr Morlang, es ließen sich viele weitere Kraftausdrücke zitieren, die Sie wohlgemerkt öffentlich getätigt haben. Wie vereinbaren Sie ein derartiges Auftreten mit Ihrer Verantwortung als Volksvertreter?

Teilen Sie meine Einschätzung, dass ein solcher Ton an verbale Gewalt grenzt, die dazu führt Politikinteressierte Menschen von der Teilhabe abzuhalten?

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung auf zukünftige Mäßigung

C.

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 6 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
11.12.2012
Von:

Sehr geehrter Herr Morlang,

der Presse entnehme ich, dass Sie sich bisher der Veröffentlichung Ihrer Nebeneinkünfte verweigern. Darf ich fragen, welche Gründe Sie dafür haben, wenn doch Ihre Partei, die Piraten, beschlossen hat, dass jeder Mandatsträger solcherart handeln soll?

Danke.
Antwort von Alexander Morlang
bisher keineEmpfehlungen
12.12.2012
Alexander Morlang
Glauben sie nur die hälfte, ja, es ist richtig, das die Veröffentlichung noch nicht vollständig abgeschlossen isz. Nein, es ist falsch, das ich mich weigere. Mehr auf meinem blog: blog.dd19.de

Danke.
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Alexander Morlang
  • Wurde Ihre Frage bereits gestellt?
    Durchsuchen Sie alle Fragen und Antworten in diesem Profil nach einem Stichwort:

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten und Ihre Frage ein:

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  
    An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.

    Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist verpflichtend.
    Dies ist notwendig, um Sie über eine Antwort des Abgeordneten zu informieren oder bei Rückfragen kontaktieren zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird weder an den Abgeordneten noch an Dritte weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist verpflichtend.
    Sie wird nicht veröffentlicht, aber an den Abgeordneten weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist optional.
    Sie wird nicht veröffentlicht und nur zur internen Verwendung bzw. für evtl. Rückfragen benötigt.

  • noch 2000 Zeichen

  • Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meiner Frage auf abgeordnetenwatch.de einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
  • Folgende Felder wurden nicht ausgefüllt oder weisen Fehler auf:
    Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Wohnort

  • Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Moderations-Codex aufrufen
    Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.
    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.