Winfried Kretschmann (DIE GRÜNEN)
Abgeordneter Baden-Württemberg

Angaben zur Person
Winfried Kretschmann
Geburtstag
17.05.1948
Berufliche Qualifikation
Lehrer für Biologie, Chemie und Ethik
Ausgeübte Tätigkeit
Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg
Wohnort
-
Wahlkreis
Nürtingen
weitere Profile
(...) Schon aus Gründen der gesetzgeberischen Abläufe wäre es nicht möglich gewesen, die entsprechenden Gesetze so schnell zu ändern, dass sie bereits zum Schuljahresbeginn gegriffen hätten. Daher werden auch unter der neuen Landesregierung zu Schuljahresbeginn 2011/12 Lehrkräfte verbeamtet. Ich darf Ihnen jedoch versichern, dass wir die Frage der Verbeamtung von Lehrkräften nicht aus den Augen verlieren werden. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Winfried Kretschmann
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
01.03.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

wie rechtfertigen Sie es, immerhin 96 teils alte Bäume des Rosensteinparks der Säge zu opfern, um einen schlechteren Bahnhof zu bauen, dessen Planung auch bisher noch ungenehmigte Planfeststellungsabschnitte enthält?

Würde ich Ihnen als Ersatz für Ihr Auto eines mit 30% weniger Leistung für den doppelten Preis des bishergien verkaufen, was würden Sie da tun?

Warum zählen Fakten bei S21 nicht?

Kann eine Volksabstimmung (über die Ausübung von Kündigungsrechten eines Vertrags, dessen Besiegelung bereits in den 90er-Jahren mehr als am Rande der Legalität war) eine Absolution sein, um unsere Steuergelder derart zu verschwenden und volkswirtschaftlichen Schaden anzurichten?

Ist es denn weiterhin hinnehmbar, daß S21 noch nicht einmal ein ausreichender Brandschutz konstatiert wird?

Halten Sie es für angemessen, das Grundwassermanagement der Bahn fortführen zu lassen, obwohl es Hinweise darauf gibt, daß in zumindest einem Wohnviertel ein bewohntes Haus schon Risse aufweist?

Auch Projektbefürworter können nicht verlangen, daß man auf Gedeih und Verderb weiter baut und immer neue Fakten schafft, ohne die Sicherheit in angemessener Weise ernst zu nehmen!

Glaub(t)en Sie die Ausstiegskostenlüge mit den 1,5 Milliarden, die sicher einen Großteil der Volksabstimmler zum entsprechenden Votum bewogen hat?

Ist es nicht prüfenswert, den Verbindungen von Frau (MdL, CDU) und der Firma Grontmij (Holländischer Baukonzern, der an S21 beteiligt ist) nachzugehen, um insbesondere deren Wissen um die Baukosten von 6,5 Millarden, bereits vor der Volksabstimmung aufzuklären?
www.kontextwochenzeitung.de

Vielen Dank für eine ausführliche Stellungnahme und den längst überfälligen Mut, hier im Sinne des Vorsorge- bzw. Gefahrenabwehrprinzips schnellstmöglich tätig zu werden, wozu Sie als Ministerpräsident verpflichtet sind, da Sie darauf einen Amtseid geleistet haben.

MfG M.

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Schulen
02.03.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

ein zentrales Wahlversprechen der Grünen war die Abschaffung des Berufsbeamtentums für Lehrer in Baden-Württemberg. Für dieses Wahlversprechen haben Sie viele Bürger gewählt.

Meine Fragen an Sie lauten:

1) Wieso werden auch noch drei Jahre nach Regierungsantritt neue Lehrer verbeamtet?

2) Wann schaffen Sie das Berufsbeamtentum für Lehrer in Baden-Württemberg ab und erfüllen damit Ihr Wahlversprechen?

Mit freundlichen Grüßen

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
11.03.2014
Von:

Werter Herr Abgeordneter Kretschmann,

ich beziehe mich auf die Frage von Herrn Plenert vom 16.2.2014.

www.abgeordnetenwatch.de

Dort warten über 470 Personen auf eine Antwort.

Ich weiss, dass Bürgeranfragen beantworten sehr Zeitaufwändig ist, aber wann können wir mit einer Antwort rechnen?

mfg

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Winfried Kretschmann
  • Wurde Ihre Frage bereits gestellt?
    Durchsuchen Sie alle Fragen und Antworten in diesem Profil nach einem Stichwort:

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten und Ihre Frage ein:

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  
    An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.

    Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist verpflichtend.
    Dies ist notwendig, um Sie über eine Antwort des Abgeordneten zu informieren oder bei Rückfragen kontaktieren zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird weder an den Abgeordneten noch an Dritte weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist verpflichtend.
    Sie wird nicht veröffentlicht, aber an den Abgeordneten weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist optional.
    Sie wird nicht veröffentlicht und nur zur internen Verwendung bzw. für evtl. Rückfragen benötigt.

  • noch 2000 Zeichen

  • Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meiner Frage auf abgeordnetenwatch.de einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
  • Folgende Felder wurden nicht ausgefüllt oder weisen Fehler auf:
    Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Wohnort

  • Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Moderations-Codex aufrufen
    Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.
    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.