Stephan Weil (SPD)

Stephan Weil
Jahrgang
1958
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Oberbürgermeister Hannover
Wohnort
Hannover
Wahlkreis
Hannover-Buchholz
Ergebnis
44,8%
Landeslistenplatz
1
(...) Jeder Haushalt bezahlt einmal Rundfunkgebühr. (...)
 
weitere Profile auf abgeordnetenwatch.de
Persönliche Website
www.stephanweil.de
Profil auf facebook
Profil öffnen
Profil auf twitter
stephanweil
Fragen an Stephan Weil
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Verkehr, Infrastruktur und Stadtentwicklung
16.01.2013
Von:

lieber Stephan Weil,

ich sah im NDR Fernsehen einen Vergleichs-Bericht zwischen Dir und dem Min isterpräsidenten. Da gab es auch einige Szenen im Auto - die mich stutzig machten: Du warst gar nicht angeschnallt im VW-Passat. Das bringt mich zu der Frage, wie es mit dem Thema "Verkehrssicherheit" bei Dir und der SPD bestellt ist? Gerade im Fernsehen werfen diese Szenen ja kein gutes Licht auf die Partei und ihren Kandidaten.

Welche Pläne also hat Dein Team und die SPD im Bereich "Infrastruktur in Niedersachsen" ?
Wer würde dafür zuständig sein?

Und wie hälst Du es mit dem Anschnallen?

danke und beste Grüße aus Lehrte
Antwort von Stephan Weil
2Empfehlungen
17.01.2013
Stephan Weil
Lieber ,

Sie haben recht: Alle, die öffentlich auftreten, sollten ihrer Vorbildfunktion gerecht werden. In der Hektik des Wahlkampfes ist mir das nicht aufgefallen. Wenn ich aus privaten oder beruflichen Anlässen Auto fahre, schnalle ich mich selbstverständlich immer an.

Sie stellen die Frage nach den Vorstellungen der SPD im Bereich der Infrastrukturentwicklung in Niedersachsen.
Wir sind der Meinung, dass die niedersächsische Wirtschaft gute Infrastrukturen braucht, um im fortlaufenden Strukturwandel erfolgreich bestehen zu können. Die Unterlassung notwendiger öffentlicher Investitionen gefährdet die Substanz und damit die Wachstums- und Beschäftigungsaussichten der niedersächsischen Wirtschaft. Die physische Infrastruktur wollen wir vor allem dort ausbauen, wo sie für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes von strategischer Bedeutung ist.

Einige wichtige Projekte möchte ich an dieser Stelle anführen:

* die Hinterlandanbindung der Hafen- und Produktionsstandorte (JadeWeserPort)
* den Ausbau der niedersächsischen Häfen, insbesondere der beiden Offshore-Häfen Emden und Cuxhaven
* die Netzanbindung und Speichertechnologie für die Wind-Offshore und -Onshore,
* die Modernisierung und den Ausbau des Schienensystems,
* den Ausbau der kommunikationstechnischen Infrastruktur
* und die Modernisierung des Binnenwasserstraßensystems sowie den Ausbau intermodaler Güterumschlagsanlagen.

Olaf Lies www.entdecke-niedersachsen.de ist in meinem Team als Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vorgesehen. Zusammen werden wir nach einem Regierungswechsel in diesem Bereich eine Menge anpacken.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Weil
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Finanzen
17.01.2013
Von:

Hallo Herr Weil,

nach dem Steuerkonzept der SPD soll das Ehegattensplitting abgeschafft werden. Stattdessen soll jeder individuell unter Berücksichtigung von Unterhaltspflichten besteuert werden. Das wird im Ergebnis doch zu mehr Ungerechtigkeit führen. Der Zahnarzt, dessen Frau nichts verdient, muss der doch ganz erheblichen Unterhalt zahlen. Und zwar mehr als er durch das Existenzminimum der Frau sonst sparen würde. Dann zahlt der doch sogar weniger Steuer!
Sozail gerecht ist das doch nicht. Ist das wirklich Ihre Position?

Und wie stellen Sie sich die Einführung einer Vermögenssteuer vor? Das führt doch zu einer Riesenbürokratie. Da müssen doch ständig alle Grundstücke bewertet werden, auch von denen, die hinterher gar keine Steuer zahlen.

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Gesundheit und Verbraucherschutz
19.01.2013
Von:

Sehr geehrter Herr Stephan Weil (SPD),
Spitzenkandidat Landtagswahl Niedersachsen,

Kein Ereignis ging mir so nah, wie folgender Bericht im ZDF / Internet-Dokumentation:
www.castor.de

Was bitte haben Sie persönlich in den letzten 4 Jahren
a) unternommen und
b) erreicht ,
damit die Verursacher haftbar wurden und die kindlichen Leukämieopfer und ihre Familien in der Elbmarsch zu Ihrem Recht kamen, das heißt auch angemessen entschädigt und in ihrem schweren Schicksal unterstützt wurden? Wo ist das gegebenenfalls dokumentiert?
Was bitte hat die Landtagsfraktion Ihrer SPD-Partei in den letzten 4 Jahren
c) unternommen und
d) erreicht ,
damit die Verursacher haftbar wurden und die kindlichen Leukämieopfer und ihre Familien in der Elbmarsch zu Ihrem Recht, das heißt auch angemessen entschädigt und in ihrem schweren Schicksal unterstützt wurden? Wo ist das gegebenenfalls dokumentiert?

Was bitte haben Sie persönlich in den letzten 4 Jahren
e) unternommen und
f) erreicht ,
damit die Verursacher haftbar wurden und die kindlichen Leukämieopfer und ihre Familien in der Elbmarsch zu Ihrem Recht kamen, das heißt auch angemessen entschädigt und in ihrem schweren Schicksal unterstützt wurden? Wo ist das gegebenenfalls dokumentiert?

Bürgermeister Uwe Harden (SPD), gehörte ab 1994 dem Niedersächsischen Landtag an und hat sich dort und als Vorsitzender der Bürgerinitiative gegen Leukämie in der Elbmarsch in vorbildlicher Weise für die kindlichen Leukämieopfer und ihre Familien eingesetzt. Dank Bürgermeister und MdL Uwe Harden fand das ZDF überhaupt erst Interesse für vorstehenden Bericht, der 2006 gesendet wurde. Eine folge des Berichts war, daß Uwe Harden 2008 aus dem Landtag ausschied, weil er von der SPD keinen Rückhalt durch einen abgesicherten Listenplatz erhielt.
Deshalb erlaube ich mir oben angeführte und weitere Fragen.

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 5 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Stephan Weil
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.