Rüdiger Pfeilsticker (PIRATEN)
Kandidat Landtagswahl Niedersachsen 2013
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich.

Angaben zur Person
Rüdiger Pfeilsticker
Jahrgang
1969
Berufliche Qualifikation
Dipl.Mathematiker
Ausgeübte Tätigkeit
Datenbank Administrator
Wohnort
Wedemark
Wahlkreis
Garbsen / Wedemark
Ergebnis
2,0%
Landeslistenplatz
-
(...)  
Nein, weder war ich, noch bin ich Mitglied einer anderen Partei.
 
In die Piratenpartei bin ich übrigens im Sommer 2009, in Folge der Debatte rund um das Zugangserschwernisgesetz, eingetreten. (...)
Kandidaten-Check
Beim Kandidaten-Check können Sie Ihre eigenen politischen
Überzeugungen mit denen Ihrer Kandidaten vergleichen.
Rüdiger Pfeilsticker hat sich am Kandidaten-Check beteiligt und zu allen von 24 Thesen Position bezogen.
Kandidaten-Check starten
Fragen an Rüdiger Pfeilsticker
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Inneres und Justiz
16.12.2012
Von:

Sehr geehrter Herr Pfeilsticker,

werden Sie sich dafür einsetzen die Möglichkeit abzuschaffen, dass in Niedersachsen eine Zweitwohnungsteuer erhoben wird?

Alternativ ggf. die abgeschwächte bayerische Variante?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Rüdiger Pfeilsticker
bisher keineEmpfehlungen
20.12.2012
Rüdiger Pfeilsticker
 Sehr geehrter Herr ,
 
zur Zweitwohnungssteuer habe ich noch keine abgeschlossene Meinung.
 
Oberflächlich erscheint sie mir als kaum geeignet ihre Lenkungswirkung zu entfalten, unsozial, zu bürokratisch und zu wenig datensparsam. Den Grundgedanken, daß alle Bewohner einer Kommune sie gleichermaßen finanzieren, unterstütze ich aber ausdrücklich.
 
Was mir fehlt sind belastbare Fakten. Insbesondere Ausagen der Art: In der Kommune A sind nach der Einführung mit einem Steuersatz von X%, Y von Z Zweitwohnsitze zu Erstwohnsitzen geworden. Das Steueraufkommen verteilt sich wie folgt auf die Klassen... In Kommune B sind durch die Zweitwohnungssteuer in Kommune A X von Y Erstwohnsitze abgemeldet worden. Damit gingen Steuereinnahmen/Umlagen in Höhe von Z verloren.
 
Und das für mindesten 50 Städte/Kommunen.
 
Dann fehlt mir ein überzeugender Anknüpfungspunkt zu anderen "piratigen" Positionen. Der Münchener Kreisverband lehnt die dortige Zweitwohnungssteuer in seinem Program ab. Die Piraten in Osnabrück unterstützen gemeinsam mit ihrem Ratsherrn die dortige. In beiden Fällen überzeugen mich die Begründungen nicht so zwingend, um sie zu übernehmen.
 
Sollten Sie einen gut begründeten Vorschlag für eine piratige Position haben, können Sie ihn mir an pfeilsticker@freenet.de senden. Dann kann ich ihn in den innerparteilichen Meinungsbildungsprozess einbringen.
 
mit freundlichen Grüßen,
Rüdiger Pfeilsticker
 
 
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Bürgerbeteiligung und Bürgergesellschaft
17.12.2012
Von:

Sehr geehrter Herr Pfeilsticker,

waren Sie schon einmal (oder sind sie noch, die Piratenpartei erlaubt ja Doppelmitgliedschaften) Mitglied anderen Parteien?
Wenn ja in welcher / welchen und wann sind Sie dort ausgetreten?
Antwort von Rüdiger Pfeilsticker
bisher keineEmpfehlungen
18.12.2012
Rüdiger Pfeilsticker
Sehr geehrter Herr ,
 
Nein, weder war ich, noch bin ich Mitglied einer anderen Partei.
 
In die Piratenpartei bin ich übrigens im Sommer 2009, in Folge der Debatte rund um das Zugangserschwernisgesetz, eingetreten.
 
mit freundlichen Grüßen, Rüdiger Pfeilsticker
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Rüdiger Pfeilsticker
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.