Mike Nagler (DIE LINKE)

Mike Nagler
Geburtstag
10.12.1978
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ing. Architektur / Bauwesen
Ausgeübte Tätigkeit
-
Wohnort
Leipzig
Wahlkreis
Leipzig II
Ergebnis
24,9%
Landeslistenplatz
-, Sachsen
(...) Vielen Dank für Ihre Fragen. Ich habe bereits vor einger Zeit die Wahlprüfsteine "Gesundheit wählen" der Initiative der deutschen Apothekerinnen und Apotheker beantwortet. Auch auf ihre drei Fragen bin ich dort bereits eingegangen. (...)
 
weitere Profile auf abgeordnetenwatch.de
Profil auf facebook
Profil öffnen
Profil auf twitter
mnagler

Transparenz-Check

Selbstverpflichtung von Mike Nagler: Im Fall meiner Wahl ins Parlament werde ich mich einsetzen für*:

  • Gesetz gegen Abgeordnetenbestechung
  • komplette Veröffentlichung von Nebeneinkünften
  • unverzügliche Veröffentlichung aller Parteispenden über 10.000 €

Mike Nagler hat zusätzlich diesen "Verhaltenskodex für Abgeordnete" unterschrieben, mit dem er sich u.a. verpflichtet, Lobbytermine und Dienstreisen transparent zu machen.

* abgeordnetenwatch.de hat den Kandidierenden die Möglichkeit gegeben, die Selbstverpflichtung für Transparenz und gegen Korruption zu unterschreiben sowie ihre Steuererklärung zu veröffentlichen. Weitere Informationen zum Transparenz-Check

Fragen an Mike Nagler
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Kultur
21.09.2013
Von:

Sehr geehrter Herr Nagler,

wie ich gesehen habe, sind Sie nicht nur politisch aktiv, sondern organisieren auch die Filmreihe des globalisierungskritischen Kinos GlobaLE in Leipzig.

Meine Frage: Welchen Stellenwert räumen Sie Kunst und Kultur im politischen Diskurs ein und welches Potential zu gesellschaftlichen Veränderungen hat der Kunst- und Kulturbereich Ihrer Ansicht nach?

Vielen Dank!
Antwort von Mike Nagler
3Empfehlungen
21.09.2013
Mike Nagler
Sehr geehrte Frau ,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die mich kurz vor dem Wahltag erreicht. Wie Sie bereits richtig angemerkt haben, organisiere ich - gemeinsam mit anderen - seit einigen Jahren die Kinoreihe globaLE, in der wir globalisierungskritische Filme zeigen und im Anschluss daran mit Referent_innen und dem Publikum über das jeweilige Thema diskutieren.
mikenagler1.wordpress.com

Dabei zeigen wir vor allem Filme, die im normalen Kinoprogramm nicht oder nur selten erscheinen. Diese wollen wir einem breiteren Publikum zugänglich machen, die Leute für die gezeigten Themen interessieren, sie informieren und Diskussionen anstoßen. Das Ziel ist also, dass die Leute ins Gespräch miteinander kommen und vielleicht sogar neue Bündnisse und Aktionen daraus entstehen.

Kunst und Kultur können meiner Ansicht nach also sehr gut politische Themen in die Öffentlichkeit rücken. Künstlerische Medien und Formen - sei es der Film, die Literatur, das Theater, Musik oder die bildenden Kunst - sprechen die Menschen noch einmal auf eine ganz andere Weise an, als es politische Texte und Parteiprogramme zu tun vermögen.

Wie groß das Potential für gesellschaftliche Veränderungen dabei ist, liegt dabei natürlich nicht zuletzt an der Zahl der Leute, die diese Kunstwerke - in unserem Fall sind es Filme - wahrnehmen. Die globaLE selbst wird jedes Jahr von tausenden Menschen besucht, insofern gibt es da meiner Meinung nach schon einen Effekt. Wie groß dieser ist, liegt also an den Menschen selbst, ob sie zu uns kommen, gemeinsam mit uns die Filme anschauen, diskutieren und etwas mitnehmen von dem Abend im Kino. Ich lade Sie - und auch alle anderen - daher gern ein, mal vorbeizuschauen. Das Programm für die globaLE finden Sie hier. www.globale-leipzig.de

Beste Grüße,

Mike Nagler
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Mike Nagler
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.