Manfred Weber (CSU)
Abgeordneter EU

Angaben zur Person
Manfred Weber
Jahrgang
1972
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieur (FH) Physikalische Technik
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Wohnort
-
Bundesland
Bayern
Bundeslistenplatz
4
weitere Profile
(...) Der Handel mit diesen Ländern entspricht in der aktuellen Situation einer, wenn auch nur geringen, Möglichkeit, politischen und wirtschaftlichen Druck auf die Führer dieser Staaten auszuüben. Es ist deshalb unbedingt notwendig, eine starke EU mit sozialen Standards gemäß der Menschenrechts-Charta oder entsprechenden Umweltstandards voranzutreiben, um einen starken Gegenpol zu derartigen Regimes zu bilden und weiterhin über politische Kontakte zu versuchen, für mehr Menschenrechte in diesen Ländern zu kämpfen. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Manfred Weber
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Gesundheit
19.12.2013
Von:
Kai

Sehr geehrter Herr Weber,

das Parlament verabschiedete im Herbst einen Entwurf der Tabakrichtlinie, den ich - angesichts der vorangegangen Pläne und bezogen auf die sog. "elektrische Zigarette" - als "moderat" und vernünftig bezeichnen möchte.

Die Informationen, die ich und zahlreiche interessierte Freunde über den "Gegenentwurf" des Rates der EU jetzt erhalten, sind äußerst widersprüchlich - klar scheint nur zu sein, dass die Regelungen in eine sehr restriktive Richtung gehen sollen. Unter anderem stehen auch Übersetzungsprobleme einer Klärung im Wege.
Haben sie konkretere Informationen und können Sie uns diese mitteilen?

Darüber hinaus herrscht bei uns eine gewisse Uneinigkeit über den weiteren Gesetzgebungsverlauf. Einige meinen, dass dieser Gegenentwurf nun quasi die "finale" Version darstellt und üblicherweise vom Parlament nur noch "abgenickt" werden wird. Ich hingegen bin eher der Meinung, dass ein Gegenentwurf, der in direktem Widerspruch zur ursprünglichen Fassung des Parlaments steht, doch sicher einer lebhaften Diskussion unterzogen wird.
Wie ist also der genaue Weg der Gesetzgebung?

Meinen Dank für Ihre Mühen - und frohe Feiertage - viele Grüsse
Kai
Trossingen

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 26 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Demokratie und Bürgerrechte
15.02.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Weber,
vorausschicken möchte ich, daß ich ein begeisterter Anhänger der europäischen Idee bin.
Meine Fragen:
Was gedenken Sie für eine bessere Kontrolle der Komission durch das Parlament zu unternehmen?
Nach meinem dafürhalten sollte die Komission langfristig etwa den Status des Bundesrates in Deutschland bekommen.
Warum nimmt man sich nicht das Erfolgsmodell USA (zumindest als Anhaltspunkt, nicht zum Kopieren!) als Vorbild?
Was wollen Sie für Wiedererlangung der Subsidarität in Detailfragen tun?
(Es ist doch sicher keine Gemeinschaftsaufgabe, die Leistung von Staubsaugern zu beswtimmen-(das sollte mal eine US Regierung versuchen, dies den einzelnen Bundesstaaten vorzuschreiben!).
Andererseits werden Gemeinschaftsaufgaben nicht wahgenommen z.B. Harmonisierung von Verbrauchssteuern-wenn ich per Internet in Belgien meinen privaten Kaffee bestelle, bekomme ich vom Zoll eine Rechnung und eventuell sogar eine Strafe, wenn der Versender einen Fehler macht!)
Was haltes Sie zu Thema Maut von dem Vorschlag-auf allen Europastraßen die Maut für alle EU Bürger abzuschaffen und diese Verkehrswege durch die EU zu verwalten, wie dies in Deutschland ja auch gegliedert ist in Gemeinde-, Kreis-, Staats- und Bundesstraßen und Bundesautobahnen?
Die Finanzierung könnte nach einem Schlüssel auf die Staaten verteilt werden.

Vielen Dank für ihre Antworten!

Grüße aus Passau

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Bildung und Forschung
01.03.2014
Von:
Wi

Herr Weber,

die EU treibt schon wieder eine Sau durchs Parlament. Muss man heute in der MZ lesen, die Kommission ist dabei, unsere Ausbildungs-und Qualifizierungsstruktur zu ändern. Warum wird der od.die Verantwotlichen nicht öffentlich genannt, dem dieser Schwachsinn einfällt. Die Herrn sollten lieber dort ansetzen, wo die Ausbildung nicht so erfolgreich ist wie in Bayern und der BRD.
Noch eine Frage zur Abstimmung über die Enthaltung zum Genmais, warum haben die 8 Abgeordneten sich der Stimme enthalten, obwohl Bayern dagegen ist? Kam von Merkel diese Anweisung? Als langjähriges CSU Mitglied habe ich ein anderes Demokratieverständnis. Sind doch die Abgeordneten dem Wähler und ihrem Gewissen verpflichtet! Wenn nun in Bayern doch der Genmais 1507 angebaut wird und dadurch viele Insekten und auch unsere Bienen vergiftet werden tragen die Enthalter große Verantwortung. Wie soll man dieses Verhalten den Bürgern erklären und warum sollen sie zur Wahl gehen, wenn ihr Wille ja nicht beachtet wird.
Bin neugierig ob ich von Ihnen eine Antwort erhalte, von Frau Haselfeldt habe ich auf meine Anfrage bisher keine Antwort erhalten?

Mit freundlichen Grüßen
W.
Antwort von Manfred Weber
bisher keineEmpfehlungen
15.04.2014
Manfred Weber
Sehr geehrter Herr ,

aktuell steht eine Diskussion zur Ausbildungs- und Qualifizierungsstruktur nicht an. Es liegt lediglich eine Mitteilung zur Bewertung der nationalen Reglementierungen des Berufszugangs der EU-Kommission vor ( ec.europa.eu ).

Hinsichtlich Genmais: Die CSU hat sich immer dafür ausgesprochen, dass die Regionen in Europa selbst entscheiden dürfen, ob Gentechnik auf ihren Äckern angebaut werden oder nicht. Die Kommission hat hierzu einen Gesetzesvorschlag gemacht und im Europäischen Parlament haben wir hierfür auch eine klare Mehrheit. Leider waren die Mitgliedsländer im Rat bisher nicht bereit, dieser Regionalisierung zuzustimmen.


Mit freundlichen Grüßen
Manfred Weber, MdEP
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Finanzen
26.03.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Weber,

ich wende mich heute an Sie, weil ich in letzter Zeit mehrere beunruhigende Dinge gehört habe, die die Finanzen der Europäischen Union betreffen.

Insbesondere die Verschwendung von Steuern finde ich höchst bedenklich. Ich verweise auf den Artikel "Koalition der Wegschauer" aus DER SPIEGEL 12/2014. Demnach versickern europäische Fördergelder in Milliardenhöhe in dunklen Kanälen.

Außerdem zeigt die ARD-Dokumentation "Griechisches Roulette", dass die von der EU geforderten Strukturreformen kaum vorankommen, weil die alte Machtelite Griechenlands die Reformen ausbremst, auch wenn sie auf dem Papier schon beschlossenen sind: www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/br/24032014-die-story-im-ersten-griechisches-roulette-100.html

Was kann aus Ihrer Sicht getan werden, um dieser riesigen Steurverschwendung entgegen zu wirken?

Mit freundlichen Grüßen


Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Umwelt
16.04.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Weber,

seit mehreren Jahren gibt es in Baden Württemberg, speziell in unserem Umfeld massive Verstöße gegen die Natura 2000 Gebiete.
Begründete Umweltmeldungen werden nicht beantwortet. Missstände wurden Landtagsabgeordnetem gezeigt und Minister Bonde gesendet bis jetzt ohne Reaktion. So werden seit Jahren geschützte Biotope kaputtgedüngt, fachlich falsche Pflegemaßnahmen der Behörden durchgeführt. Geschützte Vogelarten der Anhang 1 Liste gezielt verdrängt. usw. Meine Frage an Sie wo kann ich mich hinwenden das es ankommt und sich die Situation ändert.. Danke für Ihre Antwort vg ein sehr aktiver ehrenamtlicher Naturschützer

Vg

PS wer könnte sich aus meinem Bundesland sowas annehmen????
Vielen Dank

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.

Auf diese Antwort warten bisher 2 Interessierte
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Manfred Weber
  • Wurde Ihre Frage bereits gestellt?
    Durchsuchen Sie alle Fragen und Antworten in diesem Profil nach einem Stichwort:

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten und Ihre Frage ein:

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  
    An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.

    Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist verpflichtend.
    Dies ist notwendig, um Sie über eine Antwort des Abgeordneten zu informieren oder bei Rückfragen kontaktieren zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird weder an den Abgeordneten noch an Dritte weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist verpflichtend.
    Sie wird nicht veröffentlicht, aber an den Abgeordneten weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist optional.
    Sie wird nicht veröffentlicht und nur zur internen Verwendung bzw. für evtl. Rückfragen benötigt.

  • noch 2000 Zeichen

  • Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meiner Frage auf abgeordnetenwatch.de einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
  • Folgende Felder wurden nicht ausgefüllt oder weisen Fehler auf:
    Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Wohnort

  • Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Moderations-Codex aufrufen
    Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.
    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.