Andreas Stoch (SPD)
Abgeordneter Baden-Württemberg

Angaben zur Person
Geburtstag
10.10.1969
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Rechtsanwalt
Wohnort
Heidenheim
Wahlkreis
Heidenheim
weitere Profile
(...) Da ich viel im Land unterwegs bin, komme ich auf zahlreichen Veranstaltungen und Terminen mit vielen interessierten Menschen in Kontakt, die mich zur Schulpolitik befragen. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Andreas Stoch
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Schulen
09.02.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Stoch,

ist es richtig, dass Sie als Kultusminister ihre Kinder lieber einer Privatschule (Waldorfschule) anvertrauen, als sie im staatlichen Achulsystem unterrichten zu lassen?
Wenn ja, was bewegt Sie zu diesem Schritt? Stehen Sie dem eigenen Schulsystem kritisch gegenüber?

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Frage zum Thema Bildung und Forschung
14.02.2014
Von:

Sehr geehrter Herr Stoch,

Wie ich auf dem Landesschülerkongress erfahren habe, planen Sie die Zusammensetzung der Schulkonferenz zu verändern. In Bezug darauf diskutierten wir in der Politik Ag unserer Schule. Dabei kamen wir zu der Meinung, dass eine Erhöhung des Schüleranteils durchaus Sinn macht. Eine Erhöhung des Elternanteils hingegen, halten wir für weniger sinnvoll.
Unserer Meinung nach sollten Eltern, die ja direkt nichts mit dem Schulleben zu tun haben, nicht gleich viel Stimmrecht haben wie Schüler. Schüler sollten allerdings weiterhin weniger Stimmrecht behalten als Lehrer. Deshalb halten wir es für sinnvoll, den Anteil der Eltern zugunsten des Anteils der Schüler zu verringern. Wir gehen dabei von unserer Schule, dem Albert Einstein - Gymnasium Ulm, aus, einer Schule mit Schülerrat, Elternbeirat und mehr als 14 Lehrstellen.
Sicher wäre der Landeselternbeirat darüber nicht sehr erfreut, dennoch würde es uns freuen wenn Sie zumindest darüber nachdenken. Wir bitten um Rückmeldung zu ihrer Meinung.

Mit freundlichen Grüßen


I.A der Politik-Ag

Bisher ist noch keine Antwort eingetroffen. Um eine Nachricht zu erhalten, sobald eine Antwort eintrifft, tragen Sie sich bitte über die untenstehende Benachrichtigen-Funktion ein.
X
Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen
Ihre Frage an Andreas Stoch
  • Wurde Ihre Frage bereits gestellt?
    Durchsuchen Sie alle Fragen und Antworten in diesem Profil nach einem Stichwort:

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten und Ihre Frage ein:

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  
    An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.

    Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist verpflichtend.
    Dies ist notwendig, um Sie über eine Antwort des Abgeordneten zu informieren oder bei Rückfragen kontaktieren zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird weder an den Abgeordneten noch an Dritte weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist verpflichtend.
    Sie wird nicht veröffentlicht, aber an den Abgeordneten weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist optional.
    Sie wird nicht veröffentlicht und nur zur internen Verwendung bzw. für evtl. Rückfragen benötigt.

  • noch 2000 Zeichen

  • Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meiner Frage auf abgeordnetenwatch.de einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
  • Folgende Felder wurden nicht ausgefüllt oder weisen Fehler auf:
    Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Wohnort

  • Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Moderations-Codex aufrufen
    Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.
    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.