Landwirtschaft und Ernährung

Auf dieser Themenseite werden Inhalte zum Thema „Landwirtschaft und Ernährung“ angezeigt, darunter Blogartikel, Abstimmungen oder Ausschüsse. Die Daten sind chronologisch sortiert. Das Thema „Landwirtschaft und Ernährung“ umfasst z.B Gentechnik, Schutz der Bienen und Vogelgrippe.

 

Nebentätigkeit von Josef Rief

Josef und Andrea Rief GbR
Nebentätigkeit

Landwirt

Nebentätigkeit von Josef Rief

Landwirt - selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 10

Nebentätigkeit von Josef Rief

Landwirt - selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Kunde 27

Nebentätigkeit von Albert Stegemann

Landwirtschaftsbetrieb Albert Stegemann
Nebentätigkeit

Masterrind GmbH, Rinderzucht und Vermarktung

Nebentätigkeit von Florian Post

Bayerischer Jagdverband e.V.
Nebentätigkeit

Mitglied des Landesausschusses

Nebentätigkeit von Hans-Georg von der Marwitz

Landwirt - selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 35

Nebentätigkeit von Hans-Georg von der Marwitz

Landwirt - selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 31

Weidetierprämie einführen

Bundestag
Abstimmung

Links- und Grünenfraktion haben beantragt, dass der Bundestag beschließe, die Weidehaltung von Schafen und Ziegen durch die erste Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU zu fördern. Abgestimmt wurde über die Beschlussempfehlung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft. Dieser riet, den Antrag von Grünen und Linken abzulehnen. CDU/CSU, SPD und FDP  stimmten dafür, den Antrag abzulehnen. Grüne, Linke und AfD stimmten geschlossen dafür, den Antrag anzunehmen.

28. Juni 2018

Unterstützung von Landwirten in Preiskrisen

Bayern 2013-2018
Abstimmung

Der Dringlichkeitsantrag der Freien Wähler wurde mit der Stimmenmehrheit der Regierungsfraktion entgegen der Stimmen aller Oppositionsparteien (Freie Wähler, SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN) abgelehnt.

10. November 2016

Gentechnik-Kennzeichnung von tierischen landwirtschaftlichen Produkten

Bayern 2013-2018
Abstimmung

Ein Grünen-Antrag Gentechnik-Kennzeichnung von tierischen landwirtschaftlichen Produkten fand im Landtag keine Mehrheit.

19. Mai 2015

Pages