Landwirtschaft und Ernährung

Änderung des Tierschutzgesetzes

Bundestag
Abstimmung

Am 29. November 2018 stimmte der Bundestag über einen Gesetzentwurf zur "Änderung des Tierschutzgesetzes" bezüglich der betäubungslosen Ferkelkastration ab. Der von der Regierungskoalition eingereichte Gesetzentwurf verlängert die Übergangszeit bis zu einem kompletten Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration, um entsprechende infrastrukturelle Grundlagen zu schaffen.

650 Abgeordnete nahmen an der Abstimmung teil, davon stimmten 421 mit Ja, 142 mit Nein und 87 MdB enthielten sich der Abstimmung. Die Fraktionen CDU/CSU, SPD und AfD stimmten dem Entwurf größtenteils zu, die Grünen und die Linke waren gegen den Gesetzentwurf. Die FDP-Fraktion enthielt sich komplett. Damit wurde der Gesetzentwurf im Bundestag angenommen.

29. November 2018

Nebentätigkeit von Hans-Georg von der Marwitz

Landwirt, selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 36

Nebentätigkeit von Hans-Georg von der Marwitz

Landwirt, selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 30

Nebentätigkeit von Hans-Georg von der Marwitz

Landwirt, selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 5

Nebentätigkeit von Josef Rief

Josef und Andrea Rief GbR
Nebentätigkeit

Nebentätigkeit von Josef Rief

Josef und Andrea Rief GbR
Nebentätigkeit

Landwirt

Nebentätigkeit von Josef Rief

Landwirt, selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Vertragspartner 10

Nebentätigkeit von Josef Rief

Landwirt, selbständig
Nebentätigkeit

Landwirt - Kunde 27

Nebentätigkeit von Albert Stegemann

Landwirtschaftsbetrieb Albert Stegemann
Nebentätigkeit

Masterrind GmbH, Rinderzucht und Vermarktung

Nebentätigkeit von Florian Post

Bayerischer Jagdverband e.V.
Nebentätigkeit

Mitglied des Landesausschusses

Pages