Frage an Wolfgang Schäuble von Zvpunry Begrafgrva bezüglich Finanzen

21. August 2013 - 14:00

Sehr geehrter Herr Schäuble,

mich würde interessieren, welchen persönlichen Gewinn Sie sich von Ihrer Haltung zu Griechenland versprechen. Ich kann nur schwer nachvollziehen, wieso Sie so viel Herzblut in das (aus meiner Sicht) Fass ohne Boden stecken, wieso sie sehenden Auges Garantien abgeben, an denen viele Generationen nach Ihnen noch zu knabbern haben werden, weil ein Ausfall des Gläubigers nur eine Frage der Zeit zu sein scheint.

Wieso bringen Sie mit Ihrem Handeln, welches schon fast euphorisch zu sein scheint, Sie selbst, ihre Angehörigen und den Rest des deutschen Volkes derart in Bedrängnis?

In diesem Zusammenhang sei mir vielleicht noch eine ganz persönliche Frage gestattet. Wie stehen Sie in diesem Zusammenhang zu dem Eid, den Sie bei Amtsantritt geleistet haben?

Zu guter Letzt möchte ich noch einen Kommentar abgeben. Es stimmt mich schon nachdenklich, wenn Sie auf konkrete Fragen auf dieser Platform nicht antworten, sondern sich auf das Ministerium oder den Kontakt per Brief/Email zurückziehen. Ich hoffe, dass wenigstens Mails direkt an Sie gelesen und adäquat beantwortet werden. Es wäre traurig, wenn sich Volksvertreter derart vom Volk entfernen!

Frage von Zvpunry Begrafgrva