Jahrgang
1948
Berufliche Qualifikation
Lehrer für Biologie, Chemie und Ethik
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzender
Wahlkreis

Wahlkreis 9: Nürtingen

Parlament
Baden-Württemberg 2011-2016

Über Winfried Kretschmann

Aufgewachsen bin ich in einem liberalen, katholischen Elternhaus, in dem frei gedacht und gestritten und zugleich der ganze Reichtum des Kirchenjahres gelebt wurde. Vom Dorf auf der Schwäbischen Alb ging es dann auf´s Gymnasium in Oberschwaben.

Zum Studium noch weiter hinab ins Unterland. Es folgte die 68er Sozialisation in linksradikalen K-Gruppen an der Uni Hohenheim. Nach diesem fundamentalen politischen Irrtum habe ich dann erst mal SchülerInnen jenseits aller Ideologien über die fundamentalen chemischen und biologischen Zusammenhänge der Welt unterrichtet. Doch das Politische ließ mich nicht los.

Ich habe die GRÜNEN in Baden-Württemberg mitbegründet und bin 1980 mit fünf anderen in den ersten Landtag eines Flächenstaates eingezogen. 1986 holte mich Joschka Fischer ins erste grüne Umweltministerium nach Hessen. Nach dem Bruch der Koalition kehrte ich zurück in den baden-württembergischen Landtag. Dass Remstalrebell Helmut Palmer in meinem Wahlkreis kandidiert, kostet mich 1992 das Mandat. Nach vier Jahren fast politikfreien Lehrerdaseins, sitze ich ab 1996 als umweltpolitischer Sprecher und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verkehr wieder im Landtag. Im Jahr 2000 geht Fritz Kuhn nach 12 Jahren Fraktionsvorsitz nach Berlin. Dieter Salomon wird sein Nachfolger und 2002 Oberbürgermeister von Freiburg. Seitdem bin ich der Fraktionsvorsitzende der baden-württembergischen Grünen. Damit ist auch die Zeit der Querköpfigkeit vorbei. Jetzt muss ich integrieren und zusammenführen. Und natürlich wird erwartet, dass ich zu jedem Thema sofort was Kluges sagen kann, das jedem wohl und niemandem weh tut. Darauf lasse ich mich nicht ein. Auch Politiker können nicht alles wissen und schon gar nicht sofort. Und wer nie aneckt, hat keine Haltung.

Im Juni 2010 wählte mich meine Partei zum zweiten Mal zu ihrem Spitzenkandidaten für die Landtagswahl. Seit über 30 Jahren wirken Abgeordnete der Grünen im Landtag von Baden- Württemberg. Von Beginn an hatten wir den Anspruch, nicht nur die Regierung kritisch zu überprüfen, sondern – auch aus der Opposition heraus – unser Land mitzugestalten. Mit uns fanden die ökologischen Belange mehr Beachtung und ist unsere Gesellschaft ein Stückchen liberaler geworden.

Wichtig für mich und mein politisches Leben ist dabei die Unterstützung durch meine Ehefrau Gerlinde und meinen Kinder Irene, Johannes und Albrecht.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

zunächst vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage zum Atomkonsens und den aktuellen Forderungen. Für...

Von: Qnavry Fgbyon

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Unsere Wirtschaft und Arbeitsplätze in BW sind Energie-abhängig. Ein Teil dieser Energie wird von AKWs geliefert. Unter dem Eindruck der...

Von: Ehqbys Znexfgrva

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Landtagskandidat,

wie sie vielleicht wissen, betreibt die traditionell-katholische Priesterbruderschaft St. Pius X. in Baden-...

Von: Znex Nagba

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

angesichts der drohenden Katastrophe in Fukushima fordern die Grünen heute einen Atomausstieg bis 2020 und...

Von: Qnavry Fgbyon

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir sagen es offen heraus: Dass in einem Hochtechnologieland wie Japan eine parallele Kernschmelze in mehreren Reaktorblöcken begonnen hat, dass die Welt vor parallelen Super-GAUs steht, das war für uns unvorstellbar. Für uns Grüne ist die Konsequenz klar: Wir müssen so schnell wie möglich aus der Atomenergie aussteigen, schneller auch als im rot-grünen Atomausstieg vorgesehen war. (...)

Lieber Winfried Kretschmann!

von seiten der Politik wird immer häufiger die staatliche Kindergartenpflicht gefordert.

Dies ist ein...

Von: Naqernf Wnaarx

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir sprechen uns gegen die Kindergartenpflicht aus, denn eine Kindergartenpflicht macht den Kindergarten nicht besser. (...)

Lieber Wilfried Kretschmann!

Im Wahlkampf und besonders auch am politischen Aschermittwoch sind Sie u.a.auch dadurch aufgefallen,dass Sie...

Von: Xvcc Qvrgre

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Lieber Herr Kretschmann,

viele Fachleute sind der Ansicht, dass jetzt ein vor allem ein ehrgeiziges Kraft-Wärme-Kopplungs-Programm helfen...

Von: Rin Fgrtra

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Sie haben völlig recht: In der aktuellen Debatte um den Atomausstieg kommen die vielen Möglichkeiten des Stromsparens und von mehr Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung viel zu kurz. Wir wollen nach der Wahl beides voranbringen. (...)

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

als Stuttgarter, Open Source Entwickler und Gründer eines Startup
Unternehmens hab ich mehrere Fragen...

Von: Senax Xneyvgfpurx

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Bislang ist die gesetzliche Regelung des Datenschutzes unzureichend und wir schließen uns voll und ganz der Skepsis des Datenschutzbeauftragen von Schleswig-Holstein Thilo Weichert an: „Bei der personenbezogenen Datenverarbeitung im Rahmen des Cloud Computing treten rechtliche und technische Fragestellungen auf, die bisher nur unzureichend aufgearbeitet sind.“ (...)

Betr.:Stomerzeugung aus Biogas

Sehr geehrter Herr Kretschmann,
schon lange bin ich bei der Energiegewinnung für den Umstieg auf...

Von: Rin-Znevn Guvry

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Biogas ist eine Erfolgsgeschichte, die wir fortführen wollen. Die politische Rahmensetzung für die Nutzung von Biogas muss aber den globalen Rahmenbedingungen angepasst werden, damit der Anbau von Energiepflanzen nicht nur zur Energiegewinnung und zur Einkommenssicherheit von LandwirtInnen beiträgt, sondern auch unser Landschaftsbild nicht zerstört und die Produktion von Nahrungsmitteln für den menschlichen Konsum nicht verdrängt. (...)

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

würde eine rot-grüne oder grün-rote Regierung die Studiengebühren in Baden-Württemberg sofort wieder...

Von: Naqernf Svfpure

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Die Abschaffung der Gebühren allein ist sicher nicht das zentrale Mittel, um die soziale Selektivität zu überwinden. Von einer Abschaffung von Studiengebühren profitieren daher in überdurchschnittlichem Ausmaß diejenigen privilegierten Gruppen, die es mehrheitlich bis zur Hochschule schaffen. (...)

Die Befugnisse der Länder werden immer kleiner, bis auf Stuttgart 21 gab es in den letzten Jahren kein landespolitisches Thema die Bevölkerung...

Von: Xnefgra Jnygre

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) Zu Ihrer Frage zur Verkleinerung des Landtags: Die Regelgröße ist zur Zeit in der Verfassung mit 120 Abgeordneten festgelegt. Nachdem wir früher eine Verkleinerung auf 100 Abgeordnete und eine Reduzierung der Wahlkreise von derzeit 70 auf 50 forderten, sind wir inzwischen zu der Überzeugung gelangt, dass dies heute nicht mehr praktikabel ist. Wir halten an der derzeitigen Größe fest, weil auch kleine Fraktionen die Möglichkeit brauchen, in allen Wahlkreisen ausreichend präsent zu sein und den dauernden persönlichen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu pflegen. (...)

Sehr geehrter Herr Kretschmann,

Sie hatten am 15.03. bei einer Podiumsdiskussion in der L-Bank Stuttgart - ebenso wie Dr. Schmid von der...

Von: Naqernf Fpuöaoretre

Antwort von Winfried Kretschmann
DIE GRÜNEN

(...) bei einer Podiumsdiskussion in der L-Bank Stuttgart - ebenso wie Dr. Schmid- erklärt habe, dass eine Volksabstimmung über die finanzielle Beteiligung des Landes am Bahnprojekt Stuttgart 21 erst nach Beendigung und Auswertung des Stresstestes auf den Weg gebracht werden kann. Sie haben vollkommen Recht, wenn Sie schreiben, dass mit fortschreitender Zeit vollendete Fakten geschaffen werden. (...)

%
25 von insgesamt
33 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.