Winfried Hermann
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Reafg Terpuxn an Winfried Hermann bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 13. Jan. 2017 - 23:12

Herr Minister,

zunächst einmal einen herzlichen Dank, dass Sie sich hier den Fragen stellen. Speziell die Damen und Herren der CDU und viele aus Kabinett haben das anscheinend nicht nötig. Trotzdem muss ich mal was loswerden, was mir seit Jahren auf der Seele brennt. Wer dem Grün regierten BaWü Nahverkehr mit Fahrrad nach Hessen enflieht, hat Glück: Im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist Radmitnahme seit über 15 Jahren kostenfrei. Prima!
Für den BaWü Teil gibt es kaum Mehrfachkarten für Radmitnahme - geschweige denn Mitnahmemöglichkeit. Fahrradmitnahme in BaWü wird verhindert. Nur das es klar ist: Ein und dieselbe Bahn, in Mannheim Hbf startend kann ab Ende von BaWü also außerhalb des Grün regierten Bereiches nun in Hessen auf einmal kostenlos Fahrräder mitnehmen - in BaWü geht das nicht- äh Nein es ginge - es ist nur nicht organisiert! Wir reden über die Stadt, in der vor 200 Jahren das Rad erfunden wurde! 1817 warf man Drais angeblich Steine nach. Wir sind nicht weiter. Ich habe zwei Job Tickets RNV und RMV (Frankfurt und Mannheimer Arbeitgeber) und würde gerne 70KM nicht wie die 600.000 andere mit dem Auto täglich nach Frankfurt pendeln, sondern mit Nahverkehr. Es geht praktisch nicht. Die Bahn hat das Radmonopol, baut keine sicheren Abstellplätze und hier in BaWü versagt man dabei, das gleiche wie in Hessen zu organisieren.

Kennen Sie jemand, der das auf dem Radarschirm hat oder haben sollte?

Es ist so, dass wir hier etwas direkter sein: Warum ist z.B. Mannheimer Norden AFD-Direktmandat? Ich vermute, es wäre denkbar, dass man sich im direkten Vergleich mit Hessen und RheinPfalz oft gerade noch auf dem dritten Platz sehen kann?

Freundliche Grüße,
ER

Von: Reafg Terpuxn

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.