Wilfried Meißner

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Wilfried Meißner
Frage stellen
Jahrgang
1957
Wohnort
Saalfeld
Berufliche Qualifikation
Facharzt a.D. (Anatomie, Psychiatrie, Psychotherapie)
Wahlkreis

Wahlkreis 196: Sonneberg - Saalfeld-Rudolstadt - Saale-Orla-Kreis

Wahlkreisergebnis: 0,7 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Wilfried Meißner

Wilfried Meißner: Vorläufige Elemente des Wahlversprechens (07.2013)

Im Fall meiner Wahl verspreche ich bei Abstimmungen, Regierungsanfragen, Aussprachen usw.
1. Konsequenten Einsatz für Aufklärung über das und ein Verbot des – neufaschistischen, totalitären, extrem "liberalistischen"/ kapitalistischen – Scientology- Systems in Deutschland und Europa bzw.
2. für die Herstellung von staatlicher und individueller Souveränität gemäß GG anstelle real existierender - fortbestehender - Fremdbestimmung
3. gegen die systematische Korruption und Aushöhlung des Rechtsstaates.
4. Konsequenten Einsatz für die Herstellung GG konformer Verhältnisse z.B. durch (5.-20.)
5. Abkehr vom Projekt des "Gewährleistungsstaates", Wiederherstellung des paternalistischen, den Bürger effektiv vor Willkür auch Dritter (z.B. des "Privatstaates im Staate") schützenden Staates,
6. Verschärfung der Strafen für Verletzungen der beruflichen bzw. behördlichen Verschwiegenheitspflichten,
7. Klärung der Drittgeheimniskontroverse: Strafbar ist eine Offenbarung durch den Schweigepflichtigen grundsätzlich, wenn ein informiertes Einverständnis des Geheimnis- Betroffenen (durch die Offenbarung Bedrohten) fehlt,
8. Ausweitung der Pflichten der Datenschutzbeauftragten (Verpflichtung zur Strafanzeige bei Bekanntwerden von unbefugten Offenbarungen von Daten- / Privatgeheimnissen)
9. Präzisierungen von gesetzlichen Vorschriften, welche unklare Rechtsbegriffe beinhalten (z.B. "Wohl des Kindes"),
10. Präzisierung des Begriffs der Rechtsbeugung, Erleichterung diesbezüglicher Strafverfolgung von Richtern, die sich bei der real existierenden Rechtsprechung z.B. von irgendwelchen Gutachtensfirmen oder Jugendamtsleuten abhängig machen,
11. Abschaffung des Systems des Maßregelvollzugs, Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen zur psychotherapeutischen Behandlung bei ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten eigener Wahl während der Haftzeiten
12. Abkehr überhaupt von der übertriebenen Medikalisierung und Psychologisierung von zwischenmenschlichen Problemen, zu deren besserem allgemeinen Verständnis die Schulbildung beizutragen hat (Einführung von konkreteren Bildungszielen der allgemeinen Menschenkenntnis)
13. Beendigung aller Propaganda - Maßnahmen zur Schaffung des "neuen Menschen" im "Vierten Reich" bzw. der "Neuen Weltordnung",
14. Initiativen zur Richterwahl durch das Volk (Präsidenten der Gerichte, Leitende Oberstaatsanwälte/ Generalstaatsanwälte),
15. Zurückdrängung der "Öffentlich-Privaten Partnerschaften" und der Privatisierung von öffentlichen bzw. Staatsaufgaben der Sicherung des Gemeinwohls und des gedeihlichen Zusammenlebens
16. Reform des Sozialgesetzbuches VIII (Kinder- und Jugendhilfe) mit dem Ziel der Sicherung bzw. Wiederherstellung des Prinzips des Elternvorranges und dem Schutz der Familien vor unbefugten, humanwissenschaftlich / humanmedizinisch ungererechtfertigten Eingriffen
17. Beendigung der Kriegseinsätze der Bundeswehr, ausgenommen Verteidigungskriege
18. Konsequente Verfolgung ausländischer Nachrichtendienste – einschließlich privater (z.B. "Office of Special Affairs"/ Scientology) - auf dem Territorium,
19. Einsatz für ein weltweites Verbot der Bespitzelung und Manipulation der Bevölkerung (z.B. Moratorium für ein Verbot systematischer, Würde und Freiheit des Denkens beeinträchtigender, Demokratie verhindernder Irreführung bzw. Herbeiführung von Massenverirrung bis Massenwahn) durch staatliche wie nichtstaatliche Organisationen zur Begünstigung allgemeinen Seelenfriedens als Voraussetzung besserer – vernunftgeleiteter - Problemlösungen in allen Bereichen,
20. Ordnungspolitische Weichenstellungen in Richtung einer menschenwürdigen, konsequent antitotalitären Gesellschaft, wie sie den CDU- und CSU- Gründern J. KAISER (geb. in Hammelburg) und J. MÜLLER (geb. in Steinwiesen) vorschwebte, die nach der überstandenen / erlittenen Katastrophe keine Scheu hatten, nach einem "christlichen Sozialismus" zu suchen, aber wohl seinerzeit von Verführern & Verführten, Korrupten und Kollaborateuren beiseite gedrängt wurden (Memento : Ahlener Programm ).

Dipl. med. W. Meißner
PS: Klein-Spenden zur Wahlwerbung bitte an: BLZ 820 400 00 (Commerzbank, Saalfeld), Kt.Nr.: 654 893 701, KtInh.: Wilfried Meißner, Stichwort "WM Wahlen".

Über Wilfried Meißner

Lebenslauf W. Meißner
1957 Geboren in Eckartsberga (Burgenlandkreis). Aufgewachsen in Lißdorf, zeitweise Steinbach. Vater Jahrgang 1909, Stellmacher und Landwirt, Mutter Jahrgang 1913, Hausfrau.
1964 – 1972 Polytechnische Oberschule Eckartsberga.
1972 – 1976 Erweiterte Oberschule Schulpforte bei Naumburg (Saale), Abitur.
1976 Praktikum in der LPG Pflanzenproduktion Hassenhausen (Studienplatz Pflanzenproduktion HU Berlin)
1976 – 1978 18 Monate Grundwehrdienst (Lkw- Fahrer in NVA, PR 14, Spremberg).
1978 Tätigkeit im VEB Industriemontagen Leipzig (Hilfstätigkeiten im Stahlbau, Berlin), Pflegepraktikum (KKH Naumburg).
1978 – 1984 Medizinstudium in Magdeburg und Jena, Pflichtassistenz (Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie), Diplom in Magdeburg, betreut durch WOLF de.wikipedia.org und DIETL ("Biologische und gesellschaftliche Determinanten von Emotionen und Motivationen am Beispiel des Mitleides, Beziehungen zum ärztl. Ethos", link 1), Approbation.
1984 – 1990 Assistent am Institut für Anatomie in Jena unter LINß/HALBHUBER, Seminare, Kurse. Hauptvorlesungen vor Studenten der Humanmedizin (Neuroanatomie, Topographische Anatomie des Armes). Untersuchungen zur Fixierung von Bindegewebs- Grundsubstanz. 1990 Facharzt für Anatomie.
1991 – 1992 Stationsarzt in der Bavaria – Klinik Schaufling unter FROMMELT (Neurol. Rehabilitation).
1993 – 2000 Assistenzarzt am BKH Bayreuth unter BÖCKER, WOLFERSDORF. Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Suchtmedizin, Sozialpsychiatrie/ Rehabilitation, Tagesklinik. Bereitschaftsdienste auch in der Neurologie, Forensik sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie.
7/97 – 6//98 Akutneurologie am Krankenhaus Hohe Warte, Bayreuth unter GRÜNINGER.
7/00 – 12/00 Akutneurologie am BKH Bayreuth unter HILLEMACHER.
Psychotherapeutische Weiterbildung vor allem in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie: Selbsterfahrung in der Gruppe, Theorie. Katathymes Bilderleben, Progressive Muskelrelaxation, Balintgruppe, Kurs Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik.
2001 – 11/2002 Ärztlich psychotherapeutische Tätigkeit in der Bezirksklinik Hochstadt unter KAMM/ MATTERN: Tiefenpsychologisch fundierte/ analytische Gruppenpsychotherapie vor allem bei Suchterkrankungen und schweren Persönlichkeitsstörungen.
02 – 2003 Assistenzarzt am Bezirksklinikum Obermain, Kutzenberg unter MATTERN. Allgemeinpsychiatrie, zuletzt Psychosomatische Station im Rahmen einer Teilzeittätigkeit (30 Stunden), Bereitschaftsdienste.
Curriculum Übertragungsfokussierte Psychotherapie bei Borderline – Persönlichkeitsorganisation am TFP- Institut München (1/03.- 5/04) unter BUCHHEIM /MARTIUS/ KERNBERG, weitere Ausbildung in Gruppenpsychotherapie Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (08.2003).
03- 05 Stationsarzt im BKH Bayreuth, geschlossene Aufnahmestation/Sucht . Curriculum Psychodyn. Teamsupervision/ Organisationsberatung in München (IPOM u.a., bis 7/2004).
Aufklärungsversuche über die organisierte Datenkriminalität in Bayern und Befassung mit scientologyartiger Transformation im Gesundheitswesen, z.B. Link 2-4. Bezahlte Erwerbs- Arbeit suchend.
06– 07 Bereichsoberarzt der Allgemeinpsychiatrie im Sächsischen Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Rodewisch (ChA GRUNEWALD).
07- 09 Leitender Arzt der Fachklinik Weihersmühle (Fachkrankenhaus für junge süchtige Männer, Großhabersdorf): Ärztl. Versorgung, Psychotherapie (einzeln, Großgruppe, Kleingruppe). Weitere Beschäftigung mit org. Datenkriminalität Link 5,6
Seit 2010 angestellt in der Praxis von Frau Dipl. med. Burmeister, Pfortenstraße 27, Saalfeld. KV- Zulassung als ärztlicher Psychotherapeut (Erwachsene, Kinder und Jugendliche.
Vertretung innerhalb der Praxis in Psychiatrie/Neurologie, Dienste im kassenärztlichen Bereitschaftsdienst der KV Thüringen.
Nebenberuflich tätig als psychol. Leiter der Gruppe Justizkontrolle / Scientologyabwehr Deutschland, im Mai 2011 Gründer des Deutschen Instituts für Totalitarismusabwehr.
Derzeit von der Tätigkeit in der Praxis beurlaubt bei seit Juni 2011 auf Anordnung eines Herrn von dem Thüringer Landes- Verwaltungsamt ruhender Approbation (Grund: annehmbar polit. Berufsverbot wegen offensiver Scientology-Gegnerschaft). Laufendes Gerichtsverfahren, erster Termin beim VG Gera frühestens im Oktober 2013.

1) www.oig.gosswitz.de
2) kommentierte Initiative pro Transparenz in der Begutachtung (Psychiatrie, Psychologie): www.lets-goerg.de
3 www.ungesundleben.org www.ungesundleben.org
4) Flugblatt Datenkriminalität in Sorgerechtspraxis www.vaeter-aktuell.de
5) Flugblatt wider die GWG betroffene-eltern.com
6) Skizze zum scientologyartigen Justizkomplott (in "öffentlich-privater Partnerschaft") in Bayern (Für unser Land. Für die Landeskinder, 13.09.2009) www.bss-by.de

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Meißner,

ich las Ihre Verwaltungsgerichts- Klage

...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) Die Forderung, die Videodokumentation in die Zivil- bzw. Strafprozeßordnung zu bringen, wäre ein wichtiges Ziel. (...)

Sehr geehrter Herr Dipl. med. Meißner,

Hinsichtlich Ihrer ausführlich Antwort von 11.09.2013 auf

...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) die Wendung "unwiderlegbar gültige Rechtsvermutung der Unreife" entnahm ich - in der Annahme, sie sei juristischer Sprachgebrauch und in der Überzeugung, daß sie mit den mir bekannten Tatsachen übereinstimmt und gutes Deutsch ist - wörtlich einem Beitrag "Forensische Begutachtung in Österreich" von FRANK und HARRER (vormals Institut für Forensische Psychiatrie der Universität Salzburg) für das Buch "Psychiatrische Begutachtung" von VENZLAFF und FOERSTER (Hrsg.), 2. Auflage 1994, Fischer-Verlag Stuttgart, Jena, New York. (...)

Sehr geehrter Herr Meißner,

in Sachsen gibt es einen Fall von Sorgerechtsentzug wegen eines umstrittenen Gutachtens.(Link)
Nach Ihren...

Von: Oevtvggr Fpuarvqre

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

Sehr geehrte Frau Schneider,

Ihre Frage, ob wir davon ausgehen müssen, dass in den Landratsämtern/kreisfreien Städten/ Jugendämtern der...

Sehr geehrter Herr Dr. Meißner,

wenn minderjährige Kinder von Jugendamt befragt werden welche Mindest-anforderung muß hierzu die...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) Bei der vorgesehenen Befragung von Kindern und der damit verbundenen Datenerhebung (definitionsgemäß: Erhebung von Sozialdaten) ergeben sich (...)

Sehr geehrter Herr Meißner,
alleine werden Sie im Bundestag wenig ausrichten können. Haben Sie Kontakt zu anderen Kandidaten, Abgeordneten...

Von: Unvxb Züyyre

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Ich habe in den vergangenen 10 Jahren Kontakt zu Abgeordneten aller in den...

Hallo Herr Wilfried Meißner,

da Sie unter anderem für den Saale-Orla-Kreis kandidieren würde mich besonders ihr Engagement für Vielfalt und...

Von: Fgrcuna Rpxneg

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) In der vorherrschenden Propaganda geht unter, daß die Rolle des britischen Auslands- Geheimdienstes MI6 bei der Gründung und den Alltagsaktivitäten dieser Gruppierung spielte und womöglich noch spielen könnte, noch gar nicht ausgeleuchtet ist. Viele wissen z.B. gar nicht, daß der langjährige NPD- Verantwortliche von Thadden Informationeller Mitarbeiter des britischen Dienstes gewesen ist http://www.theguardian.com/world/2002/aug/13/johnhooper. Wußten Sie es denn ? (...)

Sehr geehrter Herr Dipl.-Med. Meißner,

wie kommentieren Sie folgende Meldung: "Gustl Mollath kommt frei" ?

siehe dazu:
...

Von: Qvcy.-Culf.Uryzhg Tbofpu

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) Der Kampf hat sich gelohnt, Herr Mollath ist ein wirklich starker, ausdauernd mutiger - unbeugsamer - Mann, umgeben von guten Freunden. (...) Natürlich erinnert der Ort der EntscheidOrt an die Nürnberger Ärzteprozesse (1), bei denen es ja auch um das offenbar mitleidlose Quälen und Ermorden von Menschen durch Ärzte bzw. (...)

Sehr geehrter Herr Meißner,

die öffentliche Diskussion um den Justizskandal "Gustl Mollath", der nur die Spitze des Eisberges (noch) nicht...

Von: Pynhqvn Znl

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

(...) Da kann ich zunächst einmal hinsichtlich von Gesetzesvorschlägen anderer nur vermittels meines Abstimmungsverhaltens reagieren. Unverständliche oder gegen die von Ihnen bezeichneten Forderungen gerichtete Vorschläge würde ich selbstverständlich ablehnen bzw. mit klarem „Nein“ stimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Dipl.-Med. Meißner,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort !

Sie schreiben u.a.:
"In Gesprächen auf der...

Von: Qvcy.-Culf. Uryzhg Tbofpu

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

Sehr geehrter Herr Gobsch,

daß die "Vorläufigen Elemente des Wahlversprechens" nicht wie angekündigt
angefügt waren, kann ich mir...

Sehr geehrter Herr Dipl.-Med. Meißner,

wenn Sie in den Bundestag am 22.09.2013 einziehen, welche Wahlziele verfolgen Sie ?

Mit...

Von: Qvcy,-Culf. Uryzhg Tbofpu

Antwort von Wilfried Meißner
Einzelbewerber

Sehr geehrter Herr Gobsch,

ich bedanke mich für Ihr Interesse, die zunächst auch Grundsätzliches berührt. Meine Antwort ist daher lang....

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.