Werner Kuhn
CDU
Profil öffnen

Frage von Enys Ybuzrlre an Werner Kuhn bezüglich Umwelt

# Umwelt 28. Apr. 2009 - 18:10

Guten Tag, Herr Kuhn!

Würden Sie sich dafür einsetzen, daß ein Vergleich zwischen den Umweltbeeinträchtigungen durch Nutzung des Hafens Darßer Ort und den notwendigen Naturzerstörungen durch einen Neubau eines Hafens am Prerower Strand erstellt wird?
Halten Sie einen Sportboothafen vor Prerow mit 250 Liegeplätzen für wirtschaftlich betreibbar (auch unter Berücksichtigung von Baggerkosten und Abschreibung)?
Gibt es bessere Alternativen zu einem Hafen am Prerower Strand?

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Lohmeyer

Von: Enys Ybuzrlre

Antwort von Werner Kuhn (CDU) 07. Mai. 2009 - 12:39

Sehr geehrter Herr Lohmeyer,

im Rahmen der Planung des vorhabenbezogenen B-Plans werden alle Träger öffentlicher Belange beteiligt. Parallel dazu erfolgt die Umweltverträglichkeitsprüfung. Auf diese Weise erfolgt eine genaue Abwägung des Eingriffs in die Natur.

Im Zuge der Prüfung der Fördermittelvergabe durch das Wirtschaftministerium Mecklenburg-Vorpommerns ist die Prüfung der Wirtschaftlichkeit ein wesentlicher Aspekt bei der Entscheidungsfindung. Das Sportboothäfen in dieser Größe mit vergleichbaren Rahmenbedingungen wirtschaftlich betrieben werden können, zeigt der Hafen im Ostseebad Kühlungsborn.

Zur Frage der besseren Alternativen für den Hafen am Prerower Strand: Alternativen gibt es immer. Sie müssen aber politisch umsetzbar sein, auch auf kommunaler Ebene. So erfolgte die Planung des Hafenstandortes Prerow auf der Basis einer Konsensbildung aller Beteiligten.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Kuhn, MdL