Werner Fischer

| Kandidat Bundestag
Werner Fischer
Frage stellen
Jahrgang
1955
Wohnort
Kaufbeuren
Berufliche Qualifikation
Dipl. Finanzwirt (FH), Betriebswirt (VWA)
Wahlkreis

Wahlkreis 257: Ostallgäu

Wahlkreisergebnis: 0,3 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
Das sollte man derzeit nur für echte "Stinker" überlegen, die Vorschriften aber künftig von Jahr zu Jahr verschärfen.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Wir brauchen ein flexibles Einwanderungsgesetz, in dem der Bundestag jährlich beschließen, wie viel Einwanderer nach welchen Kriterien einwandern können. Daneben brauchen wir ein Asylgesetz, dass deren Status festschreibt und unseren Volksvertretern eine flexible Belastungsobergrenze ermöglicht.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
Wir brauchen Rentengerechtigkeit für jung und als, nur so schafft man das nötige langfristige Vertrauen. Leistung muss auch hier belohnt werden und was Leistung ist, muss gesellschaftlich definiert werden - all das ist Aufgabe der Politik und der Volksvertreter im Bundestag.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Eine staatliche Festlegung der Mieten lehne ich ab, Vermieter müssen aber im angemessenen Bereich bleiben - Wucher ist strafbar. Eine paritätisch besetzte Schlichtungsstelle aus Mieter- und Vermieter-Vertretern sollte in Streitfällen eine Mietpreisspanne festlegen und grobe Verstöße anprangern.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
Für Forschungszwecke sollte Gentechnik auch in der Landwirtschaft genutzt werden können.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Vorbild dafür sollte das seit Jahrzehnten erprobte Verfahren in Bayern sein. Dazu habe ich vor mehr als 10 Jahren einen Gesetzesvorschlag ausgearbeitet und als Petition dem Bundestag und seinen Fraktionen vorgelegt - 2016 wurde diese vom Bundestag zusammen mit 444 anderen Petitionen abgelehnt.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Lehne ab
Manches muss neu überdacht und geregelt werden, aber ohne Freiheit ist Sicherheit auch nichts wert - wir brauchen eine ausgewogene Mischung und auch in diesem Bereich mehr Eigenverantwortung.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Lehne ab
Wir müssen auf erneuerbare Energien umsteigen - diese sind ebenso zu fördern wie die dafür nötige Speichertechnologie.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Die Kosten sind von der Gesellschaft zu tragen, denn Kinder sind Zukunft. Kindererziehung darf dadurch aber nicht allein dem Staat übertragen werden. Kreative Lösungen wie z.B. ein Kinder-Scheck könnten hier ein Lösungsweg sein.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Deutschland sollte sich bei Rüstungsexporten zurückhalten.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
Es kommt auf die jeweils aktuelle Lage an.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Alle Kirchen sollten ihre Einnahmen nicht mehr über den Staat abwickeln. Gezahlte Kirchenabgaben sollten steuerlich künftig als Spenden anerkannt werden.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Die gemeinsame Verteidigung der EU-Außengrenzen samt Grenzsicherung halte ich z.B. für einen sinnvollen ersten Schritt.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Lehne ab
Wir brauchen keinen hohen Steuersatz, der ehrliche "Besserverdiener" nur abschrecken würde, sondern ein gerechtes Steuerrecht, dass praxistauglich ist und nicht umgangen werden kann.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Wir brauchen allerdings auch eine soziale Absicherung für die so beschäftigten Arbeitnehmer.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
In begründeten Fällen sollte der Besitz und Anbau straffrei bleiben. Eine rezeptpflichtige Abgabe über Apotheken sollte ebenfalls angedacht werden, um so kriminelle Dealer zu bekämpfen.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Neutral
Anzustreben ist eine flexible Lösung für den Rentenbeginn, die Betroffenen Wahlmöglichkeiten gewährt. Wer früher in Rente gehen will, muss Abschläge akzeptieren - wer länger arbeitet, erhöht damit seine Rente. Wir brauchen ein stimmiger, langfristig verlässliches Rentensystem - und mehr Kinder!
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Es würde völlig ausreichen, wenn nur natürliche Personen (Wähler) spenden dürften. Kleinspenden bis z.B. 1.000 EUR sollten aber weiter zulässig sein.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Werner Fischer
Position von Werner Fischer: Stimme zu
Die Verhandlungen werden im Namen der Bürgerschaft geführt, deshalb sollte diese auch unterrichtet werden.

Die politischen Ziele von Werner Fischer

Meine Ziele für die Region:   

  • Das Allgäu als lebenswerte Region darstellen, in der sich Tradition mit Fortschritt verbindet. Hier lassen sich kreative Menschen von der Natur inspirieren und denken auch mal quer
  • Unsere Infrastruktur braucht Verbesserung
  • Schneller 4-spuriger Ausbau der B-12 als sichere und wichtige Verkehrsader
  • Flächendeckendes schnelles Internet, um in der Region verwurzelt und in der Welt daheim zu sein
  • Mehr Mitbestimmung und Transparenz für uns Bürger, um eine lebenswerte Heimat für uns und die nächsten Generationen zu schaffen

 

Meine Ziele in der Bundespolitik:

  • Lobbyismus und Parteiwillkür bekämpfen
  • Generationen-Gerechtigkeit für Familien und Rentner
  • gerechte und verständliche Steuer- und Sozialvorschriften, die durchgesetzt werden
  • Wahl- und Mitbestimmungsrechte für selbstbewusste informierte Bürger nach Vorbild Bayern
  • flexibles Einwanderungsgesetz mit klaren Vorgaben zur Integration
  • EU-Reform Richtung Bundesstaat mit eigenständigen Regionen

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Fischer,

wie stehen Sie, wie steht die UNABHÄNGIGE zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?
Wie...

Von: Nagba Jrvgznaa

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...) UNABHÄNGIGE nehmen Spenden von Firmen und Verbänden sowie Spenden von natürlichen Personen über 10.000 EUR grundsätzlich nicht an. Eine Ausnahme besteht nur, falls durch Vorstandsbeschluss jede Einflussnahme ausgeschlossen und die Spende auf unserer Webseite veröffentlicht wird - vorgekommen ist das bisher allerdings noch nie. (...)

# Finanzen 31Aug2017

(...) CDU/CSU und SPD,aber auch Grüne und Die Linke wollen,dass auch die Zins-,Dividenden-u.Kursgewinne auf Wertpapiere mit dem persönlichen Einkommensteuersatz versteuert werden sollen,sind Sie auch dafür oder würden Sie für eine Beibehaltung des unkomplizierten Systems der Erhebung der Abgeltungssteuer mit 25% plus KiSt u.Soli direkt über die Banken an der Quelle plädieren? (...)

Von: Qvrgre Xvcc

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...) Zur Info: Ich habe mich verpflichtet, im (unwahrscheinlichen) Falle meiner Wahl 90% meiner Diäten für politische Bildung und Bürgerbeteiligung im Wahlkreis zu spenden und Anregung wie oben geschildert in den Bundestag einzubringen. Mein Wahlziel "10% der Erststimmen" ist eine hohe Hürde, doch es wäre machbar, da Erststimmen für Partei-Prozente und Mandate wirkungslos sind. (...)

Guten Tag,
ich bin ein unbescholtener Waffenbesitzer/Sportschütze mit legalem Waffenbesitz.
In Ihrem Wahlkreis gibt es viele Menschen...

Von: Znexhf Züyyre

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...)

Verstehen Sie diese Frage bitte nicht als Verallgemeinerung. Wie stehen Sie zum erneut wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland und wie...

Von: Tvbinaav Gbegvryyb

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...)

(...) warum haben es Einzelkandidaten wie Sie so schwer, in den Bundestag gewählt zu werden? (...)

Von: Trbet Mraxre

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...) Einzelbewerber und Kleinparteien stehen in der Tat vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Gegen etablierte Parteien und deren Kandidaten anzutreten ist ein Kampf "David gegen Goliath", denn sie sichern sich immer mehr Vorrecht - von "Chancengleichheit" kann man m.E. (...)

# Finanzen 2Aug2017

(...) wie stehen Sie zu einer Bürgerversicherung (Modell Schweiz), in die alle von allem einzahlen, die hier in Deutschland Geschäfte machen und Unternehmen/Konzerne haben und daraus Höchst- und Mindestrenten auf einem gerechteren Niveau als heute ausgezahlt werden würden? (...)

Von: Oevtvggr Znxbfpu

Antwort von Werner Fischer
UNABHÄNGIGE

(...) Wir müssen für eine gerechtere Besteuerung von internationalen Konzernen sorgen. Vorschriften sind klarer zu fassen um Steuertricks wie Cum/Cum- und Cum/Ex-Geschäfte zu verhindern und geht doch mal was schief, muss das schleunigst "repariert" werden, nicht erst viele Jahre später. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.