Werner Dreibus
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Znera Grfpunhre an Werner Dreibus bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 11. Sep. 2013 - 22:17

Sehr geehrter Herr Dreibus,

wir interessieren uns aufgrund der kommenden Bundes- als auch Landtagswahl sehr für die zur Wahl stehenden Parteien. Wir haben uns mit dem Wahlprogramm Ihrer Partei beschäftigt (sowohl über ihre offizielle Internetseite als auch über den Wahl-o-mat der Bundeszentrale für politische Bildung) und interessieren uns für folgende Punkte:

Im Gegensatz zu ihrer Partei finden wir, dass das Einkommen der Eltern bei BAföG berücksichtigt werden sollte, denn dadurch, dass die damit Geförderten nicht das gesamte Geld zurückzahlen müssen, entstehen Schulden für den Staat. Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aus nicht so vermögenden Familien stammen, ermöglicht es gute Chancen, bei anderen jedoch, die aus vermögenderen Familien stammen, werden von diesen häufig ohnehin finanziell unterstützt, sodass die in dem Fall überhöhte Geldausgabe durchaus durch die Berücksichtigung des Gehalts der Eltern verhindert werden kann.

Ebenfalls verstehen wir nicht, weshalb Sie gegen die Rezeptpflichtigkeit der Pille danach sind, denn dadurch fällt eine Beratung durch den Arzt weg. Immerhin handelt es sich hierbei um einen entscheidenden Eingriff, da es die Entstehung von Leben verhindert.

Weiterhin fragen wir uns, warum Sie die Energie und Wasserversorgung verstaatlichen wollen, weil dies die Konzerne aus Deutschland vertreiben würde und einen Arbeitsplatzverlust bewirken würde.

Über eine baldige Antwort würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Maren Teschauer &
Jana Küllmer

Von: Znera Grfpunhre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.