Volker Bouffier

| Abgeordneter Hessen 2009-2013
Jahrgang
1951
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt und Notar
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Ministerpräsident
Parlament
Hessen 2009-2013
Wahlkreisergebnis
42,6 %
Wahlkreis
Gießen II

Über Volker Bouffier

Von 1957 bis 1962 Volksschule Gießen,
von 1962 bis 1970 Herdergymnasium Gießen, Abitur,
von 1970 bis 1975 Jurastudium an der
Justus-Liebig-Universität Gießen, 1975 erstes Staatsexamen,
von 1975 bis 1977 Referendarzeit und 1977 zweites
Staatsexamen,
von 1. Juni 1975 bis 30. März 1978 Wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht III der
Justus-Liebig-Universität Gießen,
von 1978 bis 1987 und von 1991 bis 1999 Rechtsanwalt und
Notar.

Seit 1970 Mitglied der CDU.

Von 1976 bis 1984 Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen,
seit 1978 Mitglied im CDU Landesvorstand Hessen und seit 1991
stellv. Landesvorsitzender,
von 1979 bis 1987 stellv. Kreisvorsitzender und von 1987 bis
2004 Kreisvorsitzender der CDU Gießen,
seit 2004 2004 Ehrenvorsitzender des CDU-Kreisverbandes
Gießen.

Von 1977 bis 1979 Bezirksvorsteher der Stadt Gießen,
von 1979 bis 1993 Stadtverordneter in Gießen,
Vorsitzender des Haupt-, Finanz- und Rechtsausschusses,
von 1979 bis 1999 Mitglied des Kreistags Gießen,
von 1979 bis 1985 stellv. Vorsitzender der
CDU-Kreistagsfraktion, von 1985 bis 1994 Vorsitzender.

1994 Mitglied der 10., 1999 Mitglied der 11., 2004 Mitglied
der 12., 2009 Mitglied der 13., 2010 Mitglied der 14. und 2012
Mitglied der 15. Bundesversammlung.

Abgeordneter von 1. Dezember 1982 bis 4. August 1983, von 4.
August 1983 bis 13. Oktober 1983 Vertreter im Hauptausschuss (Art.
93 HV), Abgeordneter von 25. September 1983 bis 17. Februar 1987,
von 17. Februar 1987 bis 23. April 1987 Vertreter im Hauptausschuss
(Art. 93 HV), Abgeordneter von 5. April 1991 bis 19. November 2008
und seit 30. Januar 2009;

von 20. Juli 1993 bis 4. April 1999 stellvertretender
Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion;

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.