Volker Beck
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Wbfrs Natrere an Volker Beck bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 17. Sep. 2009 - 19:48

Guten Tag, Herr Beck!

Wenn und falls die Anzeige in diesem Onlineauftritt zutrifft, haben Sie sich seit März diesen Jahres an keiner Abstimmung des Deutschen Bundestages mehr beteiligt und sich bei zwei Abstimmungen im Januar 2009 enthalten.

Mich würde nun interessieren, aus welchem Grund Sie offenbar ihre politische Arbeit sei Jahresbeginn so eingeschränkt haben.

Zitat:
02.07.2009
AWACS-Einsatz in Afghanistannicht beteiligt18.06.2009
Internet-Sperrennicht beteiligt18.06.2009
Patientenverfügung (Stünker-Antrag)nicht beteiligt29.05.2009
Schuldenbremsenicht beteiligt28.05.2009
Abgabe von künstlichem Heroin an Schwerstabhängigenicht beteiligt28.05.2009
Verlängerung Kosovo-Einsatznicht beteiligt13.05.2009
Anbauverbot von Genmaisnicht beteiligt13.05.2009
Beratungspflicht bei Spätabtreibungennicht beteiligt20.03.2009
Enteignung von Bankennicht beteiligt22.01.2009
Mindestarbeitsbedingungenenthalten22.01.2009
Mindestlohn für sechs weitere Branchenenthalten

Von: Wbfrs Natrere

Antwort von Volker Beck (GRÜNE) 18. Sep. 2009 - 13:19
Dauer bis zur Antwort: 17 Stunden 30 Minuten

Sehr geehrter Herr Angerer,

17 Jahre lebte Herr Beck mit seinem Mann Jacques Teyssier zusammen. Am 25.7.09 erlag Herr Teyssier einer Krebskrankheit. Auch im Krankheitsverlauf war Herr Beck mit großtmöglicher Zeit an der Seite seines Manns und konnte daher seit einigen Wochen aus persönlichen Gründen (beim Bundestagspräsidenten entsprechend entschuldigt) nicht in Berlin sein. Er konnte sich aus diesem Grund auch an einigen Abstimmungen im Plenum nicht beteiligen. Auch im Leben eines Abgeordneten kann es Dinge geben, die wichtiger als die Teilnahme an einer Abstimmung sind.

Mit freundlichen Grüßen

Büro Volker Beck