Volker Beck
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Ureoreg Jvyuryz an Volker Beck bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 27. Juni. 2009 - 18:22

sehr geehrter h. beck!

die aussage: gleicher einfluß aller bürger führt zur geringen rationalität mag ja zutreffen, doch sind deswegen die parlamentarier nicht von ihrer demokratischen pflicht zur rechenschaft u. öffentlichkeitsarbeit entbunden, und erst recht nicht zur verschwiegenheit u. vorenthaltung berechtigt. vielen bürgern sind manche politischen gebilde einfach zu kompliziert, und um sich in bibliotheken zu informieren oder teure sachbücher zu kaufen fehlt einfach zeit u. geld. zudem sind akademische ausführungen nicht jedermanns sache. mitunter erklärt die wirklichkeit polit. zusammenhänge.die verfechter der ungeregelten märkte lassen die zügel locker und das rennen um den " großen preis der FDP " startet. da erscheint die finanzkrise u. das große purzeln beginnt. jetzt wissen die bürger, was unkontrollierte märkte bedeuten können. die krankenkassen bedienen sich informationsbroschüren im DIN A 5 format, in denen z.b. älteren männern ab 50 ihr prostataleiden erklärt wird. in klarer präziser sprache könnten auch politische sachverhalte ( parlamentarismus, föderalismusreform, EU u.v.m. ) den bürgern vermittelt werden. diese broschüren müßten in rathäusern, öffentlichen ämtern und bibliotheken zum selbstkostenpreis erhältlich sein. was auch geschieht; der bürger hat ein recht auf ausführliche erklärungen und informationen, deshalb gilt bei " abgeordnetenwatch" : transparenz schafft vertrauen. sehr geehrter h. beck, was gedenken sie zu tun, um den wissensstand der bürger zu erweitern?

Von: Ureoreg Jvyuryz

Antwort von Volker Beck (GRÜNE) 20. Aug. 2009 - 11:05
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Wilhelm,

wir werden uns auch in Zukunft darum bemühen, Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu komplexen politischen Fragestellungen verständlich und präzise zu beantworten. Ansonsten empfehlen wir die tägliche Zeitungslektüre. In Deutschland gibt es einige gute Zeitungen, in denen oft auch sehr verständlich und überschaubar aktuelle Probleme aufgegriffen und bürgernah erläutert werden. Selbstverständlich können wir Ihnen auch die Homepage der Fraktion ans Herz legen:

http://www.gruene-bundestag.de/cms/default/rubrik/0/1.html

Mit freundlichen Grüßen

Büro Volker Beck