Uwe Lagosky

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Uwe Lagosky
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Cremlingen
Berufliche Qualifikation
Techniker
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 49: Salzgitter - Wolfenbüttel

Wahlkreisergebnis: 37,0 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 24

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Uwe Lagosky

Geboren am 21. Mai 1962 in Braunschweig, evangelisch-lutherisch,
verheiratet, 3 Kinder

1984 Fachhochschulreife, 1978 bis 1982 Ausbildung zum
Energieanlagenelektroniker, 1982 bis 1984 Technikerausbildung an
der Technikerschule der Stadt Braunschweig.

Techniker, seit 1985 angestellt bei der heutigen Braunschweiger
Versorgungs-AG & Co. KG, 1986 bis 2004 Technischer
Angestellter, 2004 bis 2005 Regulierungsmanager, 2005 bis 2013
Betriebsratsvorsitzender, 2007 bis 2013
Konzernbetriebsratsvorsitzender BSIENERGY, 2006 bis 2013 Mitglied
des Aufsichtsrates der Braunschweiger Versorgungs-Verwaltungs-AG
und zweiter stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, 2006 bis
2012 stellvertretender Vorsitzender und von 2012 bis 2013
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Betriebsräte der VEOLIA
Wasser GmbH.

Seit 1985 Mitglied der Gewerkschaft ver.di., Mitglied der
Freiwilligen Feuerwehr. Diverse Mitgliedschaften in Vereinen und
Verbänden.

Seit 1994 in der CDU, seit 2000 in der CDA, 1997 bis 2002
Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Destedt, 2001 bis 2011
Vorsitzender im CDU-Gemeindeverband Cremlingen (Landkreis
Wolfenbüttel), seit 2001 stellvertretender Vorsitzender im
CDU-Kreisverband Wolfenbüttel. 1991 bis 2013 im Ortsrat
Abbenrode, 2001 bis 2011 Ortsbürgermeister in Abbenrode, seit
2001 im Rat der Gemeinde Cremlingen und Vorsitzender der
CDU-Fraktion. Seit 2001 Kreistagsabgeordneter im Landkreis
Wolfenbüttel, von 2011 bis 2012 Vorsitzender im Ausschuss für
Umwelt, Landwirtschaft und Klimaschutz, seit 2012 Vorsitzender
der CDU-Kreistagsfraktion. Seit 2014 Vorsitzender des
CDA-Kreisverbandes Wolfenbüttel. Seit 2009 in der Asse II
Begleitgruppe.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Lagosky,

Ihrem allgemeinen Abstimmungsverhalten kann ich heute schon entnehmen, dass Sie der geplanten...

Von: Fnovar Obrefzn

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Lagosky,

ich habe Fragen zu zwei Themenbereichen an Sie:

Zunächst: in wenigen Tagen soll über die "Autobahnprivatisierung...

Von: Jvysevrq Bggreforet

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 21Sep2015

Guten Tag Herr Lagosky,

Ministerin Nahles sagte in Bezug auf die Flüchtlings-Neiddebatte, dass geplanten Leistungskürzungen für...

Von: Xneva Xyhtr

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

(...) Der Vorschlag des Münchner Ifo-Instituts, den Mindestlohn für Flüchtlinge abzusenken, betrachte ich als Debattenbeitrag. Natürlich kann Arbeit einen bedeutenden Beitrag zur Integration leisten. (...)

# Arbeit 1Juni2015

Guten Tag,

mich beschäftigt seit nun mehr 3 Minuten die Frage, was der Mindestlohn und das Tariftreue- und Vergabegesetz für Niedersachsen...

Von: Zngguvnf Unegznaa

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

(...) In Niedersachsen sollen laut DGB 590.000 Menschen profizieren, davon seien zwei Drittel Minijobber. Wenn die Minijobzentrale vor einigen Wochen berichtete, dass rund 255.000 Minijobs verschwunden seien, muss genauer hingeschaut werden. Frank-Jürgen Weise, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit, kommentierte das in einem Interview mit der Wirtschaftswoche vom 27. (...)

# Soziales 31Jan2015

Danke für Ihre Antwort, die ich jedoch als unzutreffende Standardantwort betrachte.
Sie meinen "Nicht im Urteil thematisiert sind die...

Von: Urvam Banfpu

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

(...) Meine Position zum Prinzip des Förderns und Forderns sowie zu den Sanktionen habe ich bereits geschildert, deshalb verweise ich diesbezüglich auf meine vorherige Antwort. Gleiches gilt für die Initiative zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit. (...)

# Soziales 26Jan2015

Sehr geehrter Herr Lagosky,

als Mitglied des Ausschuss für Arbeit und Soziales frage ich Sie, warum das Urteil des Bundesverfassungsgericht...

Von: Urvam Banfpu

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

(...) Das von Ihnen angeführte Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 12. Juli 2012 beschäftigte sich mit den staatlichen Hilfen für Asylbewerber. Demnach galt es diese auf das Niveau von Sozialhilfe und ALG II anzuheben und den Asylbewerbern ein menschenwürdiges Existenzminimum zu ermöglichen. (...)

# Soziales 2Jan2015

Sehr geehrter Herr Lagosky,

mit Erstaunen habe ich registriert, dass die mit vielem Getöse eingeführte "Mütterrente" an den Ärmsten vorbei...

Von: Oreaq Fpuhznaa

Antwort von Uwe Lagosky
CDU

(...) Sofern Bedürftigkeit nach § 2 SGB XII durch eigenes Einkommen, wozu Renten gehören, vermieden werden kann, sind Leistungsbezüge aus Mitteln der Grundsicherung auch anteilig nicht möglich. Für die Anrechnung ist dies der Sachgrund: Leistungen der Grundsicherung werden durch Steuern, Leistungen der Rente werden durch Versicherungsbeiträge finanziert. (...)

%
5 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Braunschweiger Versorgungs-Verwaltungs AG "Braunschweig" 2. Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates Themen: Energie 22.10.2013–31.12.2013
Gemeinde Cremlingen Cremlingen Mitglied des Gemeinderates - Fraktionsvorsitzender Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Wolfenbüttel "Wolfenbüttel" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Wasserverband Weddel-Lehre Lehre Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2016
DRK-Ortsverein Cremlingen Cremlingen Vorsitzender Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
Gemeinde Cremlingen Cremlingen Mitglied des Ortsrates Abbenrode Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–31.12.2016

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.