Jahrgang
1954
Wohnort
Lage/Lippe
Berufliche Qualifikation
Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport; Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport
Wahlkreis

Wahlkreis 97: Lippe I

Wahlkreisergebnis: 45,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Parlament beigetreten
02.06.2000

Über Ute Schäfer

Geboren am 22. März 1954 in Lage/Lippe.

Abitur 1972. Von 1972 bis 1975 Studium der Fächer
Arbeitslehre/Wirtschaft, Englisch und Mathematik an den
Pädagogischen Hochschulen Münster und Bielefeld. Erstes
Staatsexamen für Grund- und Hauptschulen 1975. Zweites Staatsexamen
1976. Von 1977 bis 1988 Grund- und Hauptschullehrerin. Von 1988 bis
1996 Konrektorin an Grund- und Hauptschulen. Von 1996 bis 2000
Geschäftsführerin des Bezirks Ostwestfalen-Lippe der SPD. Von
November 2002 bis Juni 2005 Ministerin für Schule, Jugend und
Kinder des Landes NRW. Seit 15. Juli 2010 Ministerin für Familie,
Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mitglied der SPD seit 1982. Von 1992 bis 1996 Mitglied im
Vorstand des Bezirks Ostwestfalen-Lippe der SPD. 2000 bis 2008
Vorsitzende des Kreisverbandes Lippe der SPD. 2001 bis 2008 stellv.
Vorsitzende und seit 2008 Vorsitzende der Region Ostwestfalen-Lippe
der SPD. Seit 2006 stellv. Vorsitzende der NRW-SPD. Von 1989 bis
2000 Mitglied im Rat der Stadt Lage, dort von 1994 bis 2000
Fraktionsvorsitzende. 2001 bis 2007 Vorsitzende der
Heimvolkshochschule "Haus Neuland". Mitglied der Gewerkschaft
ÖTV/ver.di und der Arbeiterwohlfahrt.

Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 2. Juni
2000.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 17Apr2012

Sehr geehrte Frau Schäfer,

gern möchte ich Sie hiermit und auf diesem Wege zu dem Unsinn der Dichtheitsprüfung befragen.
Ganz klar...

Von: Ubytre Fpuhymr

Antwort von Ute Schäfer
SPD

(...) Daher gehe ich davon aus, dass nur in Wasserschutzgebieten und nur bei dringendem Verdacht einer Grundwasserverschmutzung eine Dichtheitsprüfung durchgeführt werden muss, wie es zum Beispiel in Fremdwassersanierungsgebieten der Fall sein kann. Dies wird aber erst ab Herbst 2012 neu beraten werden. (...)

# Finanzen 7März2012

Diätenerhöhung Februar 2012

Haben Sie für oder gegen die Erhöhung der Diäten gestimmt.
Warum?

Von: Ireran iba Byoret

Antwort von Ute Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Ministerin,

in Rauschendorf/Königswinter wurde einer Kindergartenleiterin durch den Träger, den katholischen...

Von: Znk Ruyref

Antwort von Ute Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Finanzierung der U3-Betreuung in Hennef (Sieg)

Sehr geehrte Frau Schäfer,

als zuständige Ministerin wären wir Ihnen dankbar, wenn...

Von: Ubytre Urhfre

Antwort von Ute Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

U3-Betreuung in NRW
Bau der Kita "Siegbogen" in Hennef

Sehr geehrte Frau Ministerin Schäfer,

als junge Familie sind wir Anfang...

Von: Ubytre Urhfre

Antwort von Ute Schäfer
SPD

(...) August 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben werden. Deshalb hat die Landesregierung seit ihrem Amtsantritt im Jahr 2010 auch bereits erhebliche Mittel zusätzlich zur Verfügung gestellt. (...)

Sehr geehrte Frau Schäfer

Am 8.7.2011 sollte im Bundesrat eigentlich die Verwaltungsvorschrift für das Waffengesetz verabschiedet werden....

Von: Avpb Pngnynab

Antwort von Ute Schäfer
SPD

(...) Mit Ihrer E-Mail stellten Sie die Frage, warum die Verabschiedung der Verwaltungsvorschrifft für das Waffengesetz durch den Bundesratsauschuss für Frauen und Jugend gestoppt wurde, obwohl der Bundesratsausschuss für Frauen und Jugend bei der Ausarbeitung einbezogen wurde. (...)

# Kinder und Jugend 8März2011

Sehr geehrte Frau Schäfer,
die Verwertungsgesellschaft Musikedition hat zahlreiche Kindergärten angeschrieben und Gebühren für das Kopieren...

Von: Avyf Qvrxznaa

Antwort von Ute Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
3 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
24 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2012 (Einzelplan Inneres)

14.03.2012
Dafür gestimmt

Diätenerhöhung

08.02.2012
Dafür gestimmt

Abschaffung der Studiengebühren

24.02.2011
Dafür gestimmt