Jahrgang
1966
Wohnort
Kesselsdorf
Berufliche Qualifikation
Diplomlehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
Wissenschaftliche Mitarbeiterin einer Landtagsageordneten
Wahlkreis

Wahlkreis 41: Weißeritzkreis I

Wahlkreisergebnis: 17,7 %

Parlament
Sachsen 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Maiwald,
wie ist Ihr Standpunkt zur Verlegung der B173? Was tut ihre Partei, und was tun Sie speziell als Abgeordnete,...

Von: Jreare Yberam

Antwort von Verena Meiwald
DIE LINKE

(...) in den letzten Jahren haben wir auf den verschiedendsten politischen Ebenen für den Baubeginn der Ortsumfahrung Kesselsdorf gekämpft. Auch als Mitarbeiterin einer Landtagsabgeordneten habe ich selbst ständig dem zuständigen Minister "auf den Füßen gestanden" und ihn und seine Mitarbeiter an die Ortsumfahrung Kesselsdorf "erinnert". (...)

# Umweltpolitik 24Aug2009

Sehr geehrte Frau Meiwald,

wie viel Gewerbesteuer entgeht der Stadt Wilsdruff wenn die Erweiterung, der seid Jahren bestehenden Deponie,...

Von: Znevb Teüa

Antwort von Verena Meiwald
DIE LINKE

(...) zur ersten Frage muss ich mich auf das Steuergeheimnis berufen, das nicht nur Ihnen sondern auch mir Zugang zu solchen sensiblen Daten verwehrt. Im Fall der Firma Amand handeFirma Amandum Müll der Klasse 2/3, so die offiziellen Bezeichnungen der jeweiligen Müllklassen. Laut offiziellen Meldungen ist die Firma WETRO derzeit noch lange nicht an der Kapazitätsgröße angekommen, sodass eine zweite Deponie der Klasse 3 im Freistaat nicht nötig ist. (...)

# Umweltpolitik 19Aug2009

Sehr geehrte Frau Meiwald,

die Firma Amand hat in Grumbach die Erweiterung einer Sondermülldeponie geplant. Die Anhörung der...

Von: Xbfg Xneva

Antwort von Verena Meiwald
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umweltpolitik 19Aug2009

Sehr geehrte Frau Meiwald,

die Firma Amand hat in Grumbach die Erweiterung einer Sondermülldeponie geplant. Die Anhörung der...

Von: Xbfg Xneva

Antwort von Verena Meiwald
DIE LINKE

(...) wir als Partei, aber auch ich als Stadträtin in Wilsdruff lehnen die Erweiterung der Deponie Grumbach als Sondermülldeponie kategorisch ab. Wir haben gemeinsam mit dem Bürgermeister (da wir beide ja auch Kreisräte sind ;) eine "parteiübergreifende" Resolution des Kreistages initiert, der sich ebenso, wie die Städte Wilsdruff und Tharandt gegen die Pläne der Firma Amand ausgesprochen hat. (...)

%
3 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.