Ursula Sabathil
FREIE WÄHLER
Profil öffnen

Frage von Rqvan Fznwvp an Ursula Sabathil bezüglich Frauen

# Frauen 09. Aug. 2013 - 09:15

Sehr geehrte Frau Sabathil,

immer wieder tauchen in den Medien Fallstudien auf, die belegen, dass Frauen für die gleiche Tätigkeit oftmals einen geringeren Lohn erhalten, als es beispielsweise bei Männern der Fall ist.

Was sind Ihre frauenpolitischen Ziele in Bayern und wie möchten Sie diese als Landtagsabgeordnete konkret umsetzen?

Mit freundlichen Grüßen,

Edina Smajic

Von: Rqvan Fznwvp

Antwort von Ursula Sabathil (FREIE WÄHLER)

Sehr geehrte Frau Smajic,

vielen Dank für Ihre Frage!

Daß Frauen für gleiche Arbeit weniger Lohn erhalten, ist eine skandalöse Tatsache.

Meiner Meinung nach, hilft hier nur ein Gesetz, auch, wenn sich "Experten" NICHT darüber einig sind, ob sich die Lohnunterschiede durch solche Mechanismen beseitigen lassen. Da nützen die Argumente von Martin Beck vom Statistischen Bundesamt gar nichts. (s."mitmischen.de")

Weitere frauenpolitische Ziele, die ich umsetzen möchte sind:

1) Rente für Mütter, auch für die, die VOR 1992 geboren haben

2) Ein anderes Scheidungsrecht, das junge Frauen im Falle einer Scheidung nicht im Stich läßt. (Das ist allerdings Bundessache...)

3) Mehr Frauen in Führungspositionen! Das kann in der Politik schon jetzt eine Quote bewirken, im öffentlichen Dienst ebenso, wenn die Politik es vorschreibt, in Unternehmen bräuchte man dazu eine bundesweite Quote, die hoffentlich noch kommt

4) Flexible Arbeitszeitmodelle: das kann die Politik für sich und die Verwaltung selbst generieren; für Firmen muß der Staat Anreize schaffen.

5) Betriebskindergärten

etc. etc.

Ich möchte nicht zu lang werden; wenn Sie aber noch konkrete Fragen haben, bitte ich Sie, sich wieder an mich zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabathil

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.