Ulrich Maurer

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
© Die LINKE
Frage stellen
Jahrgang
1948
Wohnort
Stuttgart
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 259: Stuttgart II

Wahlkreisergebnis: 8,6 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 1
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Ulrich Maurer

Geboren am 29. November 1948 in Stuttgart; verheiratet, zwei
Kinder.

Volksschule, Gymnasium, 1966 Abitur in Stuttgart. 18 Monate
Wehrdienst. Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, 1974
erstes Staatsexamen, 1977 Assessorexamen.

Selbstständiger Rechtsanwalt.

Mitglied bei ver.di, der AWO, der Naturfreunde und der West-Ost
Gesellschaft.

1987 bis 1999 Vorsitzender der SPD Baden-Württemberg, 1990 bis
2003 Mitglied des SPD-Bundesvorstandes, 1995 bis 1999 und September
2000 bis November 2001 Mitglied des SPD-Präsidiums. Seit Juni 2007
Beauftragter für Parteibildung West im Geschäftsführenden
Vorstand der Partei Die Linke. 1971 bis 1980 Mitglied des
Gemeinderates der Stadt Stuttgart, April 1980 bis Oktober 2005
Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und hier 1992 bis 2001
Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Mitglied des Bundestages seit 2005; bis Oktober 2009
Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Die Linke, seit
Oktober 2009 stellvertretender Vorsitzender.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Mauer,

im Zusammenhang mit der NSA-Affäre kritisieren Sie die seit 2002 wechselnden Verantwortlichen des Kanzleramtes....

Von: Yhgm Yvccxr

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Herr Maurer,

heute musste ich erfahren, dass unser Wärmestromanbieter zum 01.01.2013 den Netto-Preis von 10,81 Cent/kWh auf 13...

Von: Xngunevan Yvax

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

lieber Herr Maurer,

teilen Sie meine Ansicht, dass Stuttgart durch S21 entvölkert wird ?

Entweder: Die €4,5 Mrd. werden aufgebraucht...

Von: trbetr zbegba

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 20Jan2012

Sehr geehrter Herr Maurer,

Ich habe Ihre Rede am 19.01.2012 zur aktuellen Stunde verfolgt und stimme dem voll zu.
Über die schwere...

Von: Ubefg Ohpuubym

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Maurer,

mich interessiert Ihre Meinung zu einem Thema, das mich schon seit längerem beschäftigt und zu dem Sie mir als...

Von: Enys Orpxre

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag, sehr geehrter Herr Maurer!

Hier auf abgeordnetenwatch.de hat ein Bürger vor über einem Jahr eine Frage/Anregung an Herrn Dr....

Von: Znguvnf Zöjvgm

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 30Dez2010

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Maurer,

während meines Sommerurlaubs im Südschwarzwald machte ich einen kurzen Zwischenstop in Waldshut-...

Von: Zvpunry Fpuebcc

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 14Sep2010

Sehr geehrter Herr Maurer!

Es ist Herrn Rösler in seinem Gesundheitsrefömchen nicht gelungen die Arzneimittelhersteller im Zaum zu halten....

Von: Sevrqevpu Fghzc

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Maurer!

Der Presse entnahm ich, dass Sie an den Sondierungsgesprächen für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen in...

Von: Crgre Obhava

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

(...) Der Wahlerfolg hielt aber die SPD und die Grünen nicht davon ab, bei den Sondierungsgesprächen die Politik der Ausgrenzung und Diffamierung erneut zu versuchen. Verhandlungen, die sich schnell als Schein und politische Farce herausstellten, sollten die Schuld am Scheitern mit fadenscheinigen Begründungen alleine der LINKEN in NRW zuschieben und von den wirklichen Intentionen von rot-grün ablenken. Dabei ging es nicht um inhaltliche Fragen bezüglich einer zukünftigen gemeinsamen Regierungspolitik in NRW, sondern um ein angeblich gestörtes Verhältnis zur nicht mehr existierenden DDR. (...)

# Umwelt 29Okt2009

Sehr geehrter Herr Maurer,
was gedenken Sie zu tun, damit der Klimaschutz vorankommt und Deutschland bis 2050 schafft, seinen CO2-Ausstoß...

Von: Qvrgre Onervf

Antwort von Ulrich Maurer
DIE LINKE

(...) Die Verlängerung der AKW-Laufzeiten ist das exakte Gegenteil einer zukunftsorientierten, d.h. auf erneuerbaren Energieformen basierenden Energiepolitik. (...)

%
2 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
197 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Mali

05.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages