Ulrich Lechte
FDP
Profil öffnen

Frage von Abryy Nznaxjn an Ulrich Lechte bezüglich Finanzen

# Finanzen 14. Sep. 2019 - 08:07

Sehr geehrter Herr Dr. Lechte

wie ich sehe, waren Sie nach Ihrer ausgedehnten Südsee-Tour nun einmal mehr unterwegs ( https://www.facebook.com/lechte18/posts/653988698425195 ), diesmal zu einer 2tägigen Konferenz der IPU in Asuncion, Paraguay. Damit haben Sie Klimaemissionen von ca. 10 Tonnen verursacht.
Auf die Frage, ob Sie nicht eine gewisse Flugscham angesichts dieser Auswirkungen haben, antworten Sie: "habe keine Zeit zum Segeln...

Ich frage deshalb:
1. Was sollen solche Kurztrips bringen? Wäre es nicht sinnvoller, angesichts der Digitalisierung und der Forderungen Ihrer Fraktion ( https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/ulrich-lechte/question/2019-08-... ) diese Tagungen online abzuhalten auch im Hinblick auf die Kosten einer solchen Reise?
2. Sie schreiben, Sie seinen "Jungdelegierten". Halten Sie diese Bezeichnung mit einem Lebensalter von 42 Jahren für angebracht, wo Andere bereits eine gestandene Berufskarriere hinter sich haben und Verantwortung für weitere Bereiche übernommen haben?
3. Sind Sie bereit, die Kosten und den Terminplan für die Reise offenzulegen? Wenn nein, was spricht gegen diese erforderliche Transparenz?

Von: Abryy Nznaxjn

Antwort von Ulrich Lechte (FDP) 19. Sep. 2019 - 08:50

Sehr geehrter Herr Amankwa,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich habe keine Flugscham und es gibt, um nach Paraguay zu gelangen, keine sinnvolle Alternative zum Fliegen. Ich verspreche Ihnen aber, dass wir uns politisch dafür einsetzen, Rahmenbedingungen zu schaffen, die das Fliegen durch technologischen Fortschritt klimafreundlicher werden lassen, zum Beispiel durch synthetische Kraftstoffe.
Ein Großteil der internationalen und diplomatischen Kommunikation läuft bereits über digitale Kanäle ab und wir arbeiten weiter daran dies zu fördern. Dennoch ist der persönliche Kontakt insbesondere im Rahmen der Interparlamentarischen Union (IPU) sehr wichtig und erfordert physische Anwesenheit.

Die Jugend bei der IPU ist definiert bis 45 - sehr zu meiner Überraschung. Die 12+-Gruppe hat mich für den Jugendvorstand nominiert und die letzte Vollversammlung in Doha auch gewählt. Somit war es ebenso auch meine Pflicht, nach Asuncion zu reisen.

Die Reisekosten wurden durch den Deutschen Bundestag übernommen und die jeweiligen Tagesordnungen finden Sie auf deren Homepage. https://www.ipu.org/event/sixth-global-conference-young-parliamentarians...

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Lechte