Ulla Schmidt
SPD
Profil öffnen

Frage von Yan Valiente an Ulla Schmidt bezüglich Finanzen

# Finanzen 13Sep2017

Sehr geehrte Frau Schmidt,

laut Aachener Nachrichten vom 08.09.2017 haben Sie gesagt: „Es wird immer gesagt, ich würde auch für die Pharmaindustrie tätig sein, das stimmt so nicht.“

Bei den "veröffentlichungspflichtigen Angaben" bundestag.de steht zu Ihrer Person, dass Sie eine Funktion in der "Siegfried Holding AG, Zofingen, Schweiz" haben und dort Mitglied des Verwaltungsrates sind. Dies wird auch in einer Medienmitteilung der Siegfried Holding AG vom 20.4.2017 bestätigt.

Laut Selbstdarstellung der Siegfried Holding AG (abgedruckt unter jeder Medienmitteilung) ist die "Siegfried Gruppe (...) ein weltweit im Bereich Life Science tätiges Unternehmen mit Standorten in der Schweiz, in den USA, Malta, China, Deutschland und Frankreich. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 718 Millionen Schweizer Franken und beschäftigt zurzeit rund 2300 Mitarbeitende an neun Standorten auf drei Kontinenten. Die Siegfried Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX: SFZN). Siegfried ist sowohl in der primären als auch in der sekundären Herstellung von Arzneimitteln tätig. Sie entwickelt und produziert pharmazeutische Aktivsubstanzen für die forschende Pharmaindustrie, entsprechende Zwischenstufen und Standardprodukte und bietet zusätzlich Entwicklungs- sowie Herstellungsdienstleistungen für fertig formulierte Arzneimittel inklusive sterile Abfüllung an."

Wie genau ist Ihr oben genanntes Zitat vor dem Hintergrund zu verstehen, dass Sie für ein Unternehmen arbeiten, dass "sowohl in der primären als auch in der sekundären Herstellung von Arzneimitteln tätig" ist und "pharmazeutische Aktivsubstanzen für die forschende Pharmaindustrie" entwickelt und produziert?

Inwiefern stimmt es nicht, dass Sie "auch für die Pharmaindustrie tätig" sind?

Von: Yan Valiente

Antwort von Ulla Schmidt (SPD) 15.09.2017

Sehr geehrter Herr Valiente,
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass ich den direkten Weg zu den Bürgern suche. Gerne würde ich Ihnen deshalb direkt antworten und bitte um Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse an ursula.schmidt@wk.bundestag.de .

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ulla Schmidt

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.