Jahrgang
1951
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieurin (FH) für Lebensmitteltechnologie
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitgeschäftsführerin der Heller Renovierungs GmbH
Wahlkreis

Wahlkreis 75: Mansfelder Land

Liste
Landesliste Sachsen-Anhalt, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 31Mai2009

Sehr geerhte Frau Heller,
als nicht parteipolitischer Mensch habe ich folgende Frage:
Wie stehen Sie persönlich zu unserem...

Von: Gbefgra Ohpunyl

Antwort von Uda Heller
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 8Mai2009

Sehr geehrte Frau Heller,
da ich ein betroffener Paintball-Spieler aus Ihrem Wahlkreis bin, interessiert mich nun sehr, wie Sie zu dem...

Von: Yhpvr Snovhaxr

Antwort von Uda Heller
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Heller,

Das um unser aller Sicherheit besorgte Bundesinnenministerium plant den nächsten Streich, versteckt in einem "U-...

Von: Qnavry Xvffre

Antwort von Uda Heller
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kinder und Jugend 11März2009

Hallo Frau Heller, ich habe nur eine Kurze Frage was den Schulkostenzuschuss betrifft. Wie funktioniert die Auszahlung?-Muss man einen Antrag...

Von: Pynhqvn Snhfg

Antwort von Uda Heller
CDU

Sehr geehrte Frau Claudia Faust,

Ihre Anfrage bezieht sich auf die Leistungen des sogenannten Schulbedarfspaketes.

Dazu darf ich...

Warum werden wir Ostdeutschen in vielen Belangen so sehr benachteiligt.Versprechen-Waigel-Währungsumstellung-nicht eingehalten.Versprechen Blühm...

Von: Xney-y-Urvam Fgenhpu

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) Die Union hat seit jeher die Forderung nach einer Angleichung der Renten in Ostdeutschland an die Renten in Westdeutschland unterstützt. Der Angleichungsprozess hat 1992 begonnen und sich unter der unionsgeführten Bundesregierung bis Ende 1998 deutlich beschleunigt (Anstieg des aktuellen Rentenwerts (Ost) im Jahr 1992 von 23,57 DM auf 40,87 DM im Jahr 1998). (...)

# Familie 5Jan2009

frau heller.

meine frage ist ob es nicht besser ist für familien wenn das kindergeld endlich nicht mehr ans hartz 4 angerechnet wird. so...

Von: qberra guüere

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) für Ihre E-Mail mit Ihrem Standpunkt zur geplanten Kindergelderhöhung danke ich Ihnen. Die beschlossene Erhöhung der Familienleistung zielt darauf ab, die allgemein steigende Preisentwicklung, die steigenden Beiträge zur Sozialversicherung und die alltäglichen Lebenshaltungskosten abzumildern. Die finanzielle Anerkennung für Familien ist nach einer mehr als 7 Jahre andauernden Durststrecke von großer Bedeutung. (...)

Sehr geehrte Frau Heller,

warum wird das Volk nicht einmal gefragt, ob es Ideen/Vorschläge hat, um aus dieser Staatsmissere heraus-zu-...

Von: Jreare Zbyy

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) Diese Form der mittelbaren Ausübung der Staatsgewalt des Souveräns über direkt gewählte Volksvertreter ermöglicht ein schnelles und effektives Handeln. Auch aus diesem Grund erfolgt die Aufteilung in Wahlkreise, um ein schnelles Agieren und Reagieren zu ermöglichen, aber auch um die kurze - also schnelle - Rückkopplung zu den Vertretenen zu gewährleisten. Über diese Volksvertreter haben die vertretenen Bürger die Möglichkeit der mittelbaren Partizipation an den Entscheidungsprozessen. (...)

# Arbeit 9Okt2008

wie vereinbart sich ihr abstimmungsverhalten mit ihrer antwort vom 08.08.2008?

Von: Gubznf Urhfre

Antwort von Uda Heller
CDU

Auf populistische Anträge der Linken, die dem Ziel dienen, vor der Landtagswahl "Stimmung" zu machen, kann ich nicht mit "ja" antworten!! (...)

# Arbeit 8Okt2008

Es ist um den Mindestlohn sehr ruhig gewurden. Auch spricht zur Zeit keiner mehr über das Entsendegesetz. Ich bin im Wachschutz tätig und warte...

Von: Ybgune Fpuhym

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) derzeit besteht noch keine politische Einigung darüber, wie die konkrete Ausgestaltung des Arbeitnehmerentsendegesetz und des Mindestarbeitsbedingungengesetz aussehen und wann das Gesetz endgültig verabschiedet werden soll. (...)

# Schulen 14Sep2008

Sehr geehrte Frau Heller.
Wann waren Sie das letzte Mal in der Roßlaer Schule?

Von: Gubznf Jntare

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) vor ca. 14 Tagen war ich zuletzt in der Roßlaer Schule und kenne den schlechten Zustand der Schule sehr gut. (...)

Guten Tag Frau Heller,

Ihre Partei ist wohl mittlerweile die Einzige, welche sich gegen die Rückkehr zur alten Pendlerpauschale wehrt....

Von: Fgrssra Xöuyre

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) Die Mitarbeiter im Unternehmen meines Mannes fanden keine übereinstimmende Position und die ausführlichen Diskussionen innerhalb der CDU-Landesgruppe Sachsen-Anhalt mit 5 Bundestagsabgeordneten erzielten auch keine einheitliche Meinung. Ich persönlich bin für eine Rückkehr zur alten Pendlerpauschale. Da Ihre Fahrkilometer jedoch über die Regelung der 21 Entferungskilometer hinausgeht, hätten Sie keinerlei Vorteile im Vergleich zur aktuellen Regelung. (...)

Sehr geehrte Frau Heller,

sind Sie auch für die Einführung einer Pkw- Maut (100 €) und im Gegenzug eine Steuersenkung für Treibstoffe?...

Von: Zvpunry Urlqry

Antwort von Uda Heller
CDU

(...) Beantworten möchte ich Ihre Frage kurz und knapp: eine PKW-Maut lehnt die CDU/CSU aus Überzeugung ab. Die Union hat diesen Standpunkt schon in der Vergangenheit immer deutlich vertreten und auch für die Zukunft gilt: eine PKW-Maut ist mit der Union nicht zu machen. (...)

%
13 von insgesamt
24 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages