Torge Schmidt
PIRATEN
Profil öffnen

Frage von Hys Xäzcsre an Torge Schmidt bezüglich Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz

Sehr geehrter Herr Schmidt,

aus Anlass der Recherche von Landesblog.de über falsche Behauptungen und unsinnige Forderungen in ihrem Wahlprogramm habe ich folgende Frage: Können Sie ausschließen, dass Ihr Wahlprogramm weitere Fehler etc. enthält? Werden die SH-Piraten im Sinne der von Ihnen propagierten Transparenz noch *rechtzeitig* vor der Landtagswahl das Wahlprogramm auf weitere Unstimmigkeiten und unsinnige Übernahmen aus anderen Wahlprogrammen überprüfen und das Ergebnis auf Ihrer Webseite veröffentlichen, oder besteht daran bei den SH-Piraten kein Interesse?

Mit freundlichen Grüßen

Ulf Kämpfer

Von: Hys Xäzcsre

Antwort von Torge Schmidt (PIRATEN) 16. Apr. 2012 - 22:35
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 14 Stunden

Sehr geehrter Herr Kämpfer,

alles schon passiert:

https://wiki.piratenpartei.de/SH:Landtagswahl_2012/Wahlprogramm/Bugfixes

Nach der Information vom Landesblog haben sich Piraten daran gemacht, die monierten Stellen zu prüfen. Dabei handelt es sich aber mitnichten um „falsche Behauptungen“ und „unsinnige Forderungen“, sondern hauptsächlich um -formelle- Fehler, und dass sich die Piratenpartei für das Teilen von Informationen einsetzt, hätte sich in den Massenmedien ja auch mal rumsprechen können. Nungut, bisher hatten wir ja angeblich nichtmal ein Wahlprogramm. Die offizielle Stellungnahme findest Du hier:

http://piratenpartei-sh.de/presse/pressemitteilungen/550-sharing-is-cari...

Das Problem an Änderungen von Wahlprogrammen ist, dass nur Landesparteitage dazu berechtigt sind. Zu unseren Landesparteitagen kann jeder kommen, deshalb können wir die nicht mal eben über Nacht einberufen. Für die Zukunft gilt: noch mehr Wachsamkeit und Selbstkritik bei der Bearbeitung von Inhalten durch die Mitglieder, aus Fehlern lernen - und dafür haben wir sehr viele Köpfe, die daran erinnern werden. Trotzdem gilt, formelle Fehler können passieren, das ist so sicher wie der Versprecher eines Tagesthemen-Moderators. Es wäre albern hier für die Zukunft etwas anderes zu versprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Torge Schmidt