Thomas Mahlberg

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
CDU / CSU-Fraktion
Jahrgang
1965
Berufliche Qualifikation
Kaufmännischer Angestellter
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 38
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
32,2 %
Wahlkreis
Duisburg I

Über Thomas Mahlberg

Geboren am 19. Januar 1965 in Duisburg, verheiratet

1984 Abitur; Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

Tätigkeit bei der Firma Klöckner & Co. in Duisburg; 1996 bis
2008 im Kemira Konzern beschäftigt; seit Januar 2008 Firma Yara.

Seit 1985 Mitglied der CDU; bis 1994 Mitglied der
Bezirksvertretung Duisburg-Süd, stellvertretender
Fraktionsvorsitzender der CDU; 1999 Vorsitzender der CDU
Duisburg; 1995 bis 2005 Mitglied des Landtags NRW, familien- und
jugendpolitischer Sprecher der CDU.

2008 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags; ordentliches
Mitglied des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend; stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen für
Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie für
Petitionen.

Lieber Herr Mahlberg,

das Ruhrgebiet als zusammenhängende Metropolregion mit über 5 Millionen Menschen ist das größte Ballungszentrum...

Von: Clemens Binder

Antwort von Thomas Mahlberg (CDU)

(...) Aufgrund der hohen Einwohnerzahl sowie der regionalen Dichte, ist gerade der ÖPNV ein wichtiges Thema im Ruhrgebiet, um für die Bevölkerung eine bestmögliche Mobilität zu gewährleisten. (...) wurde im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans das Großprojekt Rhein-Ruhr-Express (RRX) auf den Weg gebracht. (...)

# Gesundheit 30Jan2017

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

im April 2016 legte die Bundesregierung dem Bundestag einen Gesetzentwurf vor, der eine Ausweitung der...

Von: Johannes Spatz

Antwort von Thomas Mahlberg (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage, die Sie ebenso an meine Fraktionskollegin, Kordula Kovac MdB, gestellt hatten. Da Frau Kovac MdB die zuständige Berichterstatterin unserer Fraktion ist, verweise ich Sie auf ihre Ausführungen (...)

# Gesundheit 20Jan2016

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

Ihre Kollegen im EU Parlament haben am 20.01.2016 über einen Antrag abgestimmt der Zucker in Babynahrung...

Von: Alex Kretzschmar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

gibt es eigentlich einen bestimmten Grund, weshalb Sie die Ihnen hier von Bürgern gestellten Fragen nicht...

Von: Ralf Forsten

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 21Jul2015

Sehr geehrter Herr Mahlberg

Sie haben im Vorfeld der Love Parade Katastrophe für die Ablösung des damaligen Polizeipräsidenten geworben,...

Von: Gerhard Wyder

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

1Jul2015

Sehr geehrter Herr Malberg,

wie stehen Sie zu Fracking? Ich denke unsere Umwelt ist bereits belastet genug, Sie kennen ja auch unsere...

Von: Richard H. Rettinghausen

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 29Jun2015

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

wenn Sie sich beim Thema Fracking zwischen der Priorität von Gesundheit - oder bestreiten Sie die...

Von: Anneliese Rahmann

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 21Jun2015

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

mich interessiert Ihre Haltung zum Fracking.

Ich sehe den Entwicklungen mit Sorge entgegen, was die...

Von: Hiltrud Limpinsel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

warum verdächtigen Sie mich einer Straftat?

Warum sind Sie gegen den Grundsatz unschuldig, bis die...

Von: Ulrich Scharfenort

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

22Mär2014

Lieber Thomas Mahlberg!

Bitte erläutern Sie Ihren Wählern Ihr Abstimmungsverhalten in den Fragen "Kennzeichnung von Gen-Honig" (13.03.2014...

Von: Werner Wolf

Antwort von Thomas Mahlberg (CDU)

(...) Den Antrag „Keine Zulassung der gentechnisch veränderten Maislinie 1507 für den Anbau in der EU“ habe ich aus mehreren Gründen abgelehnt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat sich in sechs wissenschaftlichen Untersuchungen mit der Maislinie 1507 beschäftigt und jedes Mal ist sie zu dem Ergebnis gekommen, die Zulassung zu befürworten. (...)

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

mit Befremden habe ich gestern den Kommentar von Frau Merkel zur Verurteilung von Herrn Hoeneß vernommen, dass...

Von: Sabine Hähnel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Mahlberg,

ich finde es unpassend, daß im Verfahren gegen Herrn Wulff viele Aspekte keine Rolle spielten....

Von: Irmgard Resch

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
3 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dafür gestimmt
Dafür gestimmt
Dagegen gestimmt
Dafür gestimmt
Dafür gestimmt
Dagegen gestimmt