Thomas Jurk
SPD
Profil öffnen

Frage von Wbunaarf Xüua an Thomas Jurk bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 27. Juli. 2009 - 00:38

Sehr geehrter Herr Jurk,

Ich würde Ihnen sehr gern zwei Fragen in Bezug auf Ihr Ministeramt bzw. Ihre Tätigkeit im Aufsichtsrat der Mitteldeutschen Flughafen Holding stellen:
1. Mit nahezu jedem zusätzlichen Frachtflug oder Charterflug der US-Armee am Flughafen Leipzig/Halle drohen diverse Bürgervereinigungen mit Klagen. Diese kamen sogar schon vor das Bundesverwaltungsgericht. In wie fern sehen Sie darin eine Gefahr für die Entwicklung des Flughafens, beispielsweise vor dem Hintergrund der Einrichtung des Drehkreuzes der Frachtgesellschaft AeroLogic, die bis zu 11 Großraumfrachter in Leipzig/Halle stationieren will.
2. Der Flugplatz in Altenburg ist in letzter Zeit, nicht zu letzt wegen seinem Werbenamen zur Belastung für Leipzig/Halle geworden. Würden Sie befürworten, dass Thüringen den Flughafen in Erfurt in die Mitteldeutsche Flughafen Holding integriert und sich an dieser in angemessener Höhe beteiligt, wenn der Flugplatz in Altenburg im Gegenzug geschlossen wird?

Mit freundlichen Grüßen,
Kühn

Von: Wbunaarf Xüua

Antwort von Thomas Jurk (SPD)

Sehr geehrter Herr Kühn,

zu Ihrer ersten Frage: Der Luftverkehr in Mitteldeutschland entwickelt sich positiv. Unsere luftverkehrspolitischen und luftverkehrswirtschaftlichen Ziele können wir so erreichen, d.h. in erster Linie geht es darum Arbeitsplätze zu schaffen und die Wirtschaft zu fördern. Dies lässt sich aber nur erreichen, wenn wir für Unternehmen stabile und kostengünstige Verbindungen vorhalten. Mit seinem Urteil vom 24.7.2008 ermöglicht uns das Bundesverwaltungsgericht diesen Weg konsequent auch in Zukunft zu verfolgen.

zu Ihrer zweiten Frage: Der Flugplatz Altenberg liegt in Thüringen und konkurriert vor allem mit dem Flughafen Erfurt. Angesichts der Anzahl der Flughäfen in Deutschland muss aber jeder Flughafen als Konkurrenz für Leipzig/Halle angesehen werden. Natürlich belebt wie überall auch hier Konkurrenz das Geschäft. Deshalb ist es wichtig, dass wir stabile und kostengünstige Verbindungen sowohl für Bürger als auch für Unternehmen vorhalten und damit den Standort Leipzig/Halle stärken. Darüber hinaus ist eine Erweiterung der Mitteldeutschen Flughafen AG um den Verkehrsflughafen Erfurt nicht vorgesehen. Die Grundlagen für eine Zusammenarbeit legten das Land Sachsen-Anhalt und die Freistaaten Sachsen und Thüringen im Luftverkehrskonzept für Mitteldeutschland.

mit freundlichen Grüßen
Thomas Jurk

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.